Montag, 30. November 2009

Das New Moon Dilemma....





So heute mal ein Bericht ganz anderer Art,aber ich war gestern mit Rina und unseren besseren Hälften in der New Moon Kinovorstellung und muss jetzt doch mal einiges loswerden.
Also wenn ihr euch für den Twilight Hype nicht interessiert,dann lest bitte nicht weiter...

Vorab muss ich sagen,dass ich dem Teeniealter schon länger entsprungen bin,aber ich die Bücher verschlungen habe.
Ich war so gefangen in dieser Bella und Edward Geschichte,unglaublich, so gefesselt hat mich selten ein Buch.

Das man diese Massen an Emotionen niemals in einen Film packen kann,war mir ja schon klar bevor ich den ersten Teil gesehen hatte.

Dementsprechend enttäuscht war ich dann auch,vieles war anders als im Buch und wie erwartet war das Liebes und Gefühlschaos zwischen den beiden nicht verfilmbar.

Trotzdem hab ich mir den Film 3 mal angesehen,erstens weil Edward einfach soo verdammt gut aussieht und zweitens weil ich alle 4 Bände gelesen hatte und irgendwie nen Ersatz gebraucht hab.

So,gestern mussten Rina und ich uns also den 2 Teil reinziehen und ich muss sagen dass ich ihn im großen und ganzen besser als den ersten fand.

Aber:

Edward ist doch eigentlich die Kernfigur der Story und soll übermenschlich schön und perfekt sein.
Da haben die dem doch glatt nen Sixpack "aufgemalt" und Brusthaare hat er auch noch.
Also bitte,jeder "normale" Mann rasiert sich und der perfekte Edward hat Brusthaare?
,geht gar nicht!!!

Noch dazu ist er in manchen Szenen beschissen geschminkt,da haben die an den Wangenknochen so ein braunes Puder zum Konturieren verwendet,das in einer Einstellung superschlecht verblendet war und das braun null zu Edwards Gesicht gepasst hat.

Zu allem übel stellen die dann noch diesen Jacob Schauspieler mit dem Hammer Körper daneben,der eben keine aufgemalten Muckis hat.
So langsam versteh ich,dass viele sich Team Jacob anschließen,wenn man bei Edwards Optik so rumschlampt.

Dann noch diese Dialoge:
Mein Freund hat ständig nur gelacht und gefragt,ob Bella eine Lernschwäche hat,mehr als 3 Wörter am Stück hat sie nämlich fast nie von sich gegeben.

Das schlimme ist,wenn ich dann ständig erklären muss warum wieso weshalb,weil eben vieles was im Buch bis ins kleinste Detail erklärt ist,im Film gar nicht auftaucht und manches Handeln der Figuren dann total lächerlich rüberkommt.

Wie z.b. das die Werwölfe ständig oben ohne rumrennen..da wird im Film mal kurz gesagt,das die immer warm haben,unsere "Liebsten" haben sich köstlich amüsiert,wie das mit den Klamotten normalerweise vonstatten ging ist gar nicht erwähnt worden.

Genauso doof und schmalzig kommen einem Ungelesenen dann auch die Kommentare rüber,die
Bella und Edward dann von sich geben um sich gegenseitig ihre Liebe zu bezeugen,was im Buch noch Herzschmerz und Schmachten verursacht,wirkt im Film aufgrund der vielen vielen Dialoge und Zwischenmenschlichkeiten die mal wieder unerwähnt bleiben,einfach nur schnulzig und kriegt so nen blöden "Rosamunde Pilcher" Style.

Dabei bin ich beim Lesen regelmäßig dahingeschmolzen und das ohne das das einen Schnulzcharakter hatte und ich es übertrieben gefunden hätte,nö,es war toll und ich habe es geliebt so wie es war.


Davon ab,hat Edward in diesem Teil ständig,in jeder Szene den gleichen leidenden Gesichtsausdruck,als würd ihm ständig jemand auf den Füßen stehen.

Ich liebe diesen Schauspieler,aber man sollte doch etwas mehr Mimik parat haben,oder?
Hat im ersten Teil doch auch funktioniert und da war er doch auch so leidend und vom Schicksal gebeutelt.

Das allerschlimmste war aber dann die Computeranimation der Wölfe.
Als ich diesen Leitwolf,also Sam als Wolf verwandelt auf der Lichtung das erste Mal gesehen hab,musste ich mir selber ein Lachen verbeissen.
Die Animation war genauso schlecht,wie früher in den 80 ern bei den tchechischen Märchen,die immer im sonntags morgens im Fernsehen kamen.

Der sah vielleicht lächerlich aus,die anderen Wölfe waren teilweise ja noch einigermaßen ok,aber der sah echt unmöglich aus.

Dann krieg ich noch erzählt was da für ein Hammer Schluß sein soll?
Bin also sehr gespannt ob die irgendwas beim Drehbuch anders gemacht haben als im Buch und außer das Edward Bella fragt,ob sie ihn heiratet,passiert nix.
?

Wenn man das Buch gelesen hat,weiß man das doch und vor allem warum:
Nämlich weil Edward weiß,das Bella aufgrund ihrer Familienverhältnisse niemals heiraten will und er nur so das mit dem Verwandeln noch rauszögern kann.

Und wenn man darüber nicht informiert ist,wie mein Freund zb. der ja während des gesamten Films dann auch nur als "Deko"völlig unbeeindruckt und gelangweilt neben mir gesessen hat,sieht das natürlich total abgedroschen und schmalzig aus.


Bevor mich jetzt alle Filmliebhaber von New Moon steinigen,muss ich sagen,das mir der Film trotz einiger Schwächen gefallen hat.
Er kommt nicht ans Buch ran und wird es auch in den kommenden Teilen nicht können,damit muss ich mich mal abfinden.

Ich wäre froh,wenn manche Dinge etwas intensiver erklärt würden,sodass nicht nur die Buchleser alles verstehen und es nicht ständig zu Ungereimtheiten und Situationen kommt,wo alles total schnulzig und schmalzig rüberkommt.

Ich selber fands nicht schnulzig,weil ich eben auch die Zeilen dazwischen kenne und es dadurch nen ganz anderen Blickwinkel ergibt,naja ist ja unmöglich 600 Seiten in einen nichtmal 2 stündigen Film zu packen!

Werd ihn mir aber trotz allem nochmal angucken,denn wie schon gesagt,fand ich ihn besser als den ersten Teil und streckenweise sogar richtig gut,es sind ja auch nur Kleinigkeiten,die mich persönlich gestört haben von daher bin und bleibe ich ein Twilight Fan,ob Buch oder Film,basta!!!



Fazit:

Ich werd mir auch den nächsten Teil angucken ,Edward ist einfach toll und Jacob wird auch immer interessanter.
Diesmal werd ich allerdings mit Rina allein gehen,mein Freund sagte nämlich im Originalton zu mir:"Der Schluß war echt geil! Weißt du warum?Weil dann der Film endlich aus war!"
Na danke,für die moralische Unterstützung :)

Sonntag, 29. November 2009



Essence Lash and Brow Gel



Ich weiß nicht mehr wo ich das glesen habe,aber irgendjemand hat von diesem Gel in höchsten Tönen geschwärmt und da meine Augenbrauen manchmal auch widerspenstig sind und nicht so wollen wie ich will,wollte ich meine Sammlung um dieses Augenbrauen und Wimperngel erweitern.

Beim nächsten Einkauf wanderte es also in meinen Besitz und wurde gleich einem ersten Test unterzogen.

Auf der Verpackung der Gel Mascara ist angegeben,das das Gel Wimpern pflegt,sowie Augenbrauen fixiert,also ein 2 in 1 Produkt für knappe 2€,da kann man nicht meckern.

Es ist transparent und der Geruch ist ähnlich dem von farbigen Mascaras,nicht besonders toll,aber auf den Augen bzw.Brauen riecht man ja eh nix mehr davon.
Die Bürste ist ebenfalls eine "normale"Mascarabürste mit Borsten.

Zuerst hab ich's auf den Brauen getestet,die ich vorher mit einem normalen Augenbrauenpuder ausgefüllt habe.
Die kriegen durch das Gel sofort einen "Wet-Look",sehen also nass aus und ich bringe sie mit der Bürste in Form,dunkler sind sie auch,ist ja auch logisch wenn sie nass sind,ne.

Mir gefällt das ganz gut und kurze Zeit später fühlen sich die Brauen auch fest an,als hätte ich Haarspray drübergesprüht,es spannt ein bisschen obenrum,aber die Brauen sind in Form.

Den Effekt auf den Wimpern wollte ich natürlich auch testen,also drauf mit dem Gel und auch hier sind die Wimpern dunkler und das Gel trocknet auf und wird fest,natürlich sind die Wimpern nicht fülliger oder länger,aber sie sehen etwas dunkler aus und sind haben einen schönen Schwung.

Sieht auf jeden Fall viel besser aus als wenn man nix drauf hat,wie das allerdings pflegen soll wenn's hart wird,kann ich mir auch nicht erklären!

Auf den ersten Blick ist es wirklich ne tolle Geschichte,das Problem ist nur,das bei mir nach ungefähr einer Stunde weder auf den Brauen noch auf den Wimpern irgendetwas zu erkennen war,es war wie weggezaubert,wo ist es nur hin ???


Hab es noch einige Male benutzt und jedesmal war's dasselbe,der Ersteffekt ist super und dann kurze Zeit später...weg,verschwunden,nix mehr zu sehen!!!

Auch ganz unappetittlich ist,das das Bürstchen logischerweise Farbe vom Augenbrauenpuder angenommen hat,und man in der durchsichtigen Verpackung irgendwann einen undefinierbaren bräunlichen Mischmasch erkennt :Bähhh ,das sieht echt widerlich aus!!!


Fazit:

Obs die Wimpern pflegt,keine Ahnung,bei mir war kein Effekt spürbar.
Schade,eigentlich ist es ein gutes Produkt,wenn da nur nicht die geringe Haltbarkeit wäre.
Ich werd's jetzt mal mit einer Mascara von nem anderen Hersteller probieren,könnt ihr das was empfehlen?


Samstag, 28. November 2009




Prinzessin Sternenzauber Leicht-Kämm-Spray


Ja ich weiß selber,das das eigentlich für Kinder gedacht ist,aber ich drücke mich bei Dm nur zu gerne in der Baby und Kinderkörperpflege-Abteilung herum.

Schon allein dieTatsache,dass viele Sachen was die Inhaltsstoffe anbelangt wesentlich strenger getestet werden und man hier ganz oft Höchstnoten bei diversen Warentests findet,treibt mir regelmäßig dorthin...was für Kinder gut ist....,den Satz kennen wir ja alle.

Warum ich gerade das Prinzessinnen Spray(2€) mitgenommen hab,verrat ich euch:
Ich bin echt faul und jetzt,wo ich die Lush Shampoo Bars öfter benutze,die mir aber nicht weich genug machen,war ich auf der Suche nach etwas was ich nach dem Waschen reinsprühen und drinlassen kann.

Nicht zu unterschätzen ist natürlich auch die niedliche Optik mit Glitter und der zuckersüße Name: Prinzessin Sternenzauber...warum gabs sowas nie als ich noch Kind war?

Natürlich soll es ja außer dem wohlklingenden Namen seinen Sinn und Zweck erfüllen,der da wäre,das Haar leichter kämmbar zu machen,zu pflegen und schützen.

Außerdem steht auf der Packung,das es nur natürliche Inhaltststoffe enthält, schonmal gut,Silikone sind ebenfalls nicht deklariert,umso besser.

Nach der nächsten Haarwäsche,ist das Spray fällig,ich sprühe es wie angegeben aus 30 cm Entfernung bei mittellangem Haar etwa 10 mal gleichmäßig ins noch feuchte Haar.

Das Durchkämmen geht wirklich leichter,es ziept kaum und riecht angenehm nach Aprikose.
Irgendwie fühlt sich mein Haar aber etwas schwerer an als üblich,naja erstmal fönen.

Also föne und föne und föne ich...mein Haar wird fast nicht trocken,es fühlt sich mittlerweile auch pappig an.
Nachdem ich Muskelkater im Arm habe,meine Haare aber endlich trocken sind,begutachte ich das Resultat im Spiegel.
Meine Haare fühlen sich so pappig an wie sie aussehen,sie hängen trotz Rundbürste runter wie Sauerkraut und sehen aus wie ungewaschen,nicht wie frisch gefönt.

Mir bleibt nix anderes übrig, als nen Haargummi reinzumachen,ich hab keine Zeit und Lust mehr ,meine Haare nochmal zu waschen.

Da ich ja noch weniger draufgesprüht habe als angegeben,kann es auch nicht daran liegen,dass ich zuviel benutzt hab.

Zumindest bin ich mal wieder um ne Erfahrung reicher..was für Kinder gut ist,kann für Erwachsene besch..... sein!!!

Die Tochter einer Freundin hat sich über das Spray gefreut und bei ihr scheint es auch seinen Zweck zu erfüllen,Kinderhaar ist ja auch anders als das eines Erwachsenen,aber manchmal schaltet sich mein Verstand bei pinken Prinzessinnen mit Glitter und Aprikosenduft einfach aus:)

Fazit:
Von Kinderhaarpflege bin ich jetzt vorerst mal abgekommen und wenn ihr keine Kids zu Hause habt oder es an solche verschenken wollt,dann lasst es lieber da wo es ist,denselben Effekt bekommt ihr günstiger,wenn ihr mal ein paar Tage auf eine Haarwäsche verzichtet:).


Rina macht sich rar......

Nachdem ihr ja in letzter wenig von von mir zu lesen gekriegt habt,ist es an der Zeit euch mitzuteilen,das es auch in Zukunft weniger Posts von mir geben wird.
Da ich momentan beruflich extrem eingespannt ist,wird mir wenig Zeit bleiben zu schreiben.
Das heißt,ich werd mich nicht mehr täglich ums posten kümmern können sondern momentan nur am Wochenende.
Tine hat schon versprochen dafür ein bisschen mehr zu berichten(ich musste sie regelrecht erpressen ,ihr wisst ja wie ungern sie shoppt und testet:))

Lg Rina



Catrice Royal Nights Le


Die Le gibts ja schon seit Anfang November,aber beim einzigen Ihr Platz Laden in meiner Nähe steht immer noch der Purple Passion Aufsteller.
Davon abgesehen,hat der auch noch komplett gefüllte Aufsteller von der Creamylicious und der Summer of Love Le von Essence,da kann ich mir regelmäßig ein Grinsen nicht verbeißen.


Letzte Woche war ich dann mit meiner besseren Hälfte unterwegs,vielleicht sollte ich mich mal bei ihm bedanken,dass er ständig mein Schminkgelaber erträgt und sich von mir in jeden Laden mitschleppen lässt um dann auch noch ein gewisses Interesse daran hegt,mich bei meinen "Ach so stressigen" Beauty Geshoppe moralisch zu unterstützen.Danke!!!

Zurück zum Punkt,ich hab also in der Stadt diesen noch einigermaßen gefüllten aufsteller gefunden und mich ein bisschen durchgetestet.


Die Lidschatten,von denen das violette Trio schon weg war,waren eh nix für mich,die Pigmentierung bei den Testern war nicht gerade der Brüller und die Farben fand ich auch nicht sonderlich einfallsreich.


Die Lacke waren zwar schön,aber solche Farbe habe ich zur Genüge,sonst wären die sicher mit nach Haus gewandert.Besonders das petrolblau war echt toll.


Bei den Liquideyeliner siehts ähnlich aus,alles schonmal dagewesen odr man kriegts im festen Sortiment zb. bei Essence die Metal Glam Eyeliner,die doch sehr ähnlich sind.

Dann gabs noch eine Mascara (3,99€) mit 2 Bürstchen,eine Seite ein ganz kleines Bürstchen mit normalen Borsten zum Trennen der Wimpern(soll man zuerst auftragen),auf der anderen Seite ein längeres Gummibürstchen für Volumen(kommt über die ander Schicht drüber).

Die hab ich mir auch mitgenommen und find sie wirklich gut,allerdings nur wenn man die 2 Seiten einzeln benutzt.
Trägt man sie übereinander verklebt alles zu einer Masse,das sind dann keine Fliegenbeine mehr,das sind Spinnenbeine,eklig.

Aber einzeln angewendet ist sie echt super,vor allem das kleine Bürstchen,das toll trennt.


Die Lipliner(2€) sind ebenfalls super,geniale weiche Mine,auf der anderen Seite des Stifts befindet sich noch ein Lippenpinsel und die beiden Farbnuancen gefielen mir auch sehr gut.

Es gab dann noch einen (ich glaube flüssigen) Highlighter in Stiftform,für mich total uninteressant.

Kommen wir zur Katastrophe der Le und zwar den Longlasting Lipglossen,der auch 2 Seiten hat.Eine enthält die Farbe und darüber kommt nach einer Trockenzeit von 1 Minute der Fixiergloss.
Ich habe mir den rosa Nudeton mit leichtem Schimmer (der keine Farbbezeichnung hat) mitgenommen,man sieht ihn oben ganz rechts im Aufsteller,wenn ihr aufs Bild klickt könnt ihr ihn besser erkennen.

Die Farbe sieht ja so ganz toll aus,aber 1. lässt er sich nur streifig und ungleichmäßig auftragen,man hat direkt ein bröckeliges Gefühl auf den Lippen und 2. nachdem man denGgloss drüber augetragen hat,vergehen keine 5 Minuten und meine Lippen sehen aus wie schrumpelige Trockenpflaumen,total vertrocknet.

Dafür hab ich auch noch überteuerte 3,99€ bezahlt,ein Witz!
Ich fand sowieso,das die komplette Le nicht gerade billig war.


Fazit:
Das einzige was mir wirklich überzeugt hat,waren die Lipliner,Catrice scheint gerade bei Kajal und Liplinern in Stiftform ein gutes Händchen zu haben,die sind in den Le's wirklich von toller Qualität,also ruhig mal angucken.








Freitag, 27. November 2009





Kleine Review zu den P2 Ornamental Fiction und Alverde Diamonds Le's


Ich hab mich ja die letzten Tage etwas rar gemacht,aber untätig war trotzdem nicht,ich hab die beiden Le's mal etwas genauer unter die Lupe genommen.


P2 Ornamental Fiction

Die Eyeshadows haben meine Erwartungen erfüllt,tolle weiche (zwar etwas staubige) Textur und das Auftragen ,sowie Verblenden funktionert super.
Den braunen in der Farbe 030 pure brown,habe ich soagar ohne Base getragen und die Farbe war trotzdem intensiv und hielt supergut(der ist auch mein Favorit).
Etwas schlechter von der Pigmentierung finde ich den pinken in 040 mellow pink,aber noch um weiten besser als viele andere Drogerielidschatten.



Außerdem hatte ich mir noch den Nagellack in 020 mocca (dunkles mattes braun) der mich von der Farbe an sich sehr begeistert hat,ich finde sie hat je nach Lichtverhältnissen oder Einfall einen leichten Rotstich,den ich so vorher bei keinem anderen Lack gesehen habe.

Leider musste ich 2 Schichten auftragen um ein richtig gutes Ergebnis zu bekommen,sonsts wirds gern streifig.
Der Lack trocknet schnell,ich hatte aber leider nicht lange Freude dran.
Am nächsten Tag war schon von jedem Nagel ein Viertel abgeblättert,so schlecht hat selten ein Lack bei mir gehalten.
Beim nächsten Mal werd ich einem Überlack verwenden,viellleicht ist er dann länger zu retten,denn die Farbe hat's mir echt angetan.


Die Glittermascare in 020 electric rose(keine ahnung wieso da rose steht,ist nur goldener Glitter drin) hat sich für mich als absoluter Fehlkauf entpuppt.
Sie besitzt eine Gummibürste,mit der man den Glitter entweder auf ungetuschte oder über einer Mascara auftragen kann.
"Kann" ist gut,ich konnte so gut wie nix,die Farbabgabe ist minimal,sowohl bei getuschten als auch ungetuschten Wimpern.
Man sieht hier und da ein Glitterpünktchen,aber auffällig ist es ganz und gar nicht.
Ich werde sie zu Fasching als Haarmascara umfunktionieren,da sieht man wenigstens was vom Glitter.
Hat übrigens jemand schon die Glosse probiert?


Beim Kajal den ich mir in der Farbe 020 Burnt Sand gekauft hab,siehts dann aber wieder deutlch besser aus.Ein toller gold-metallic Ton,der sich durch die weiche Mine super auftragen lässt.
Der Halt ist zwar nicht ganz so berauschend,aber die Farbe und die einfache Handhabung machen das wieder wett.



Alverde Diamonds

Die beiden Loose Eyeshadows waren echt eine Herausforderung,auf dem Auge null Farbabgabe und das "Rollkugelprinzip" ist meiner Meinung nach auf den Augen gar nicht anwendbar.
Selbst wenn da Farbe rauskäme,wie sollte die damit vernünftig und sauber aufgetragen werden,ohne das alles runterbröselt?
Nä,nix für mich,hab dann den Tip bekommen,die Rollkugel zu entfernen und siehe da: ein normale zu benutzendes Pigment,das ich jedoch aufgrund der Helligkeit der Farben nur im inneren Augenwinkel oder unter den Brauen angewendet habe.
Hier machen sich die Farben aber ganz gut!


Den Lipgloss in 210 Nude Diamonds musste ich mitnehmen(hört sich echt an als wenn ständig jemand mit einer Pistole hinter mir steht und mir befiehlt die Sachen einzupacken).
Die Farbe ist wirklich wunderschön ein toller nudiger Rosa-Beigeton mit minimalem Schimmer,was ja Diamantenstaub sein soll.
Er hält recht gut und hat ein mattes,cremiges Finish.
Was mich nervt,ist dass er ohne zusätzliche Lippenpflege drunter,ziemlich austrocknet,was ich bei nem ganz normalen Gloss so noch nicht erlebt habe,hab ich da einen "schlechten" erwischt?


Fazit:

Bei der Ornamental fiction möchte ich euch die Eyeshadows ans Herz legen,die sind echt toll.

Die loosen Eyeshadows der Alverde Le wären ohne Rollkugel gerade zum Highlighten am Auge zu empfehlen,ihr könnt das doofe Ding ja auch entfernen.
Alles andere aus den Le's haut mich nicht vom Hocker,Glitter und Körperpuder und all das Zeug ist so gar nicht mein Ding,da hab ich schon zuviele schlechte Erfahrungen mit gemacht!

Die Glosse sahen ja recht interessant aus,aber irgendwann muss auch bei mir mal Schluss ein.


Habt ihr schon irgendwas aus den beiden Le's ausprobiert?





Dienstag, 24. November 2009





Alverde Diamonds Le




Endlich hab ich sie heute zu Gesicht bekommen,ich war aber auch gespannt auf die Sachen die echten Diamentenstaub enthalten sollen!

Vor Ort war ich dann aber gar nicht mehr soo begeistert,es sind ein paar schöne Sachen dabei,ich hab mir sie spektakulärer vorgestellt.
mitgenommen hab ich dann nur 3 Sachen,die neue P2 Ornamental Fiction(könnt ihr untendrunter lesen) hat mir einfach viel besser gefallen.


Kommen wir zu den Produkten,es gab:
  • 4 Loose Eyeshadows mit Auftragekugel (wie bei nem Deoroller) in Pastelltönen(weiß,hellgrau,hellviolett und hellgrün) je 3,45€
  • 3 Lipglosse in einem hellen Nudeton,einem beerigen dunleren rot und einem braunton,alle mit Diamantenschimmer und deckend, je 3,25€
  • 4 Lippenstifte
  • 1 weiße Glittermascara
  • 2 All over Puder in silber und rosa Schimmer

Angetan war ich nur von den Lidschatten,die aber beim Swatchen sehr schwierig in der Handhabung waren
.Wie ich mit diesem Roll on Dings auf den Augen arbeiten soll weiß ich nicht,die Farbabgabe war so schon ein Problem.

Von der Pigmentierung will ich auch nicht viel versprechen,es war wirklich dürftig,die Farben sind auf den ersten Blick wenig pigmentiert und superhell und wohl eher als Highlighter
einsetzbar.







Ich habe mich für 702 Purple diamond(rechts) und 703 White Diamond (Mitte) entschieden und muss erstmal testen ,bevor ich sie jetzt verteufele,könnte ja sein,das sie auf dem Auge ganz anders erscheinen.

Die Verpackung der Lidschatten ist übrigens aus Plastik,ich dachte es wären kleine Glasfläschen ,da hätt ich von Alverde ein bisschen mehr Engagement erwartet.

Der Lipgloss in der Farbe 210 Nude Diamond durfte auch mit,ein wirklich schöner deckender rosa beige Ton mit Schimmer, oben auf dem Deckel ist noch einen Diamant.

Die Lippenstifte haben mich nicht so berauscht,ich hab genug ähnliche Farben und von dem All over Schimmerkrimskrams hab ich auch reichlich bei mir zu Hause rumfliegen.


Fazit:
Ich bin doch etwas enttäuscht von der Le,hab ich doch so lange auf sie gewartet,naja zum Glück gibts ja genug andere und die All i Want Le von Essence kommt ja auch bald.....

Eure Tine







P2 Ornamental Fiction Le



Ungeheuerlich!!!
Da bringt p2 eine neue Le raus und ich wusste von nix.
Dementsprechend überrascht war ich dann auch als ich sie heute bei Dm entdeckt habe.

Auf den ersten Blick,finde ich sie echt toll,vor allem die Lidschatten,aber erstmal dazu,was es überhaupt gibt:

  • 4 Eyeshadows in 010 impact orange(ein orange-gold mit Schimmer ),020 insolent green (mit grünem Glitter),030 pure brown(metallisch schimmerndes braun mit silber Glitter) und 040 mellow pink(matt) je 2,25€
  • 2 Glittermascaras in gold und violett, je2,95€
  • 2 Kajalstifte in gold metallic und braun,je 1,95€
  • 3 Lipglosse in orange mit Schimmer,braun mit Glitter und pink mit Schimmer
  • Nagelsticker
  • 1 gelbes Körperpuder(keine Ahnung wozu das ist,hab nicht genau geguckt)
  • 3 Nagellacke in dunkelbraun,orange und pink(soweit ich gesehen habe,sind sie alle matt),je 1,95€
Wie ihr seht,hab ich mir einiges mitgenommen,auf dem Foto mit den Swatches seht ihr ganz links den goldenen Kajal und daneben alle 4 Lidschatten.









Die Eyeshadows sind auf vom ersten Eindruck her,der Textur der Stylish Geisha sehr ähnlich,während der pinke und orange-goldene zwar gut aber nicht umwerfend pigmentiert sind,bin ich besonders von dem Grün und Braun total hin und weg.

Textur und Pigmentierung sind super und das Ornamentmuster(das allerdings nach dem ersten Benutzen verschwindet) ist echt schön.

Die Lipglosse sehen sehr deckend aus,es waren aber leider mal wieder keine Tester vorhanden,auch hier finde ich Aussehen und Verpackung der Lipglosse wieder ähnlich der der Stylish Geisha Le.
Der Kajal ist weich vom Auftrag und schimmert echt total schön ,die Farbabgabe ist auch supi.

Die Verpackung der Eyeshadows finde ich nicht so doll,sieht irgendwie billig aus und sie lassen sich schwer öffnen.

Bei den Lipglossen und Nagellacken finde ich sie aber wieder ganz nett,hat ein bisschen was orientalisches.


Zur Mascara und zu den Lacken kann ich euch noch nichts sagen,aber da wird bald eine Review folgen,muss ja jetzt erstmal ausgiebig testen.


Fazit:

Alles in allem finde ich die Le echt gelungen,besonders die Lidschatten solltet ihr euch anschauen,wenn ihr die aus der Stylish Geisha toll fandet.

P:S:Die Diamonds von Alverde hab ich auch gesehen und was mitgenommen(ich liebe unser Dm),wollt ihr sie sehen?

Eure Tine

Montag, 23. November 2009





Instant cover Make up



Das Grauen in Form eines Make-ups....

Beim Aufräumen in meinem Kuddelmuddel Zimmer ist mir dieses Päckchen in die Hände gefallen,ich wusste gar nicht das das noch existiert.

Was hatte mich da geritten diesen Mist zu bestellen?

Ach ja jetzt weiß ich's wieder,ich wollte es doch eigentlich verdrängen.

Ist bestimmt schon 3-4 Jahre her,da hab ich im Fernsehen bei ner Dauerwerbesendung das Make-up gesehen,von dem sogar Stars geschwärmt haben.

Die vorher nachher Bilder waren verblüffend,da waren Leute mit Feuermalen und starker Akne,bei denen man nach Auftragen des Make-ups nix,aber auch gar nix mehr sehen konnte.

Dann haben die das auch noch im Studio beim Publikum ausprobiert und die Ergebnisse waren sagenhaft,ich war hin und weg.

In solchen Sachen leg ich manchmal eine Naivität an den Tag,schrecklich!

Ich hab den Quatsch dann tatsächlich für 49,95€ bestellt!!!

Das Päckchen enthielt dann 3 verschiedene Make ups(jeweils 50g),einmel in hell,mittel und dunkel,was an sich ja eine gute Idee ist,so soll man sich seine Make-up Farbe individuell mischen können.

Zusätzlich waren ein Concealer und ein Anwendungsheft dabei.

Das Make up ist geeignet für Gesicht oder Körper,es soll Besenreisser,Feuermale,Rötungen,Akne,Muttermale und sogar Tattoos verschwinden lassen und wisch und wasserfest sein.

Als ich es zum ersten Mal benutzt hab,waren wir zu einem Geburtstag eingeladen,ich nahm also was aus den Tuben und mischte es entsprechend meinem Hautton,was auch problemlos klappte.

Die Konsistenz ist die einer reichhaltigen Creme,es riecht etwas seltsam,aber nicht unangenehm.

Das Verteilen ist dann aber etwas schwieriger,das Make up ist zäh und lässt sich kaum gleichmäßig auftragen und obwohl ich echt wenig benutzt hab deckt es wie der Teufel.

Ach du liebe Güte,man sieht weder nen Pickel noch ein Muttermal in meinem Gesicht,alles ist schon zu gut abgedeckt,ich sehe aus wie eine Wachsfigur,total unnatürlich.

Ok,denke ich mir,es ist Abend,da fällt das eh nicht so auf und außerdem kann ich mit Rouge und Konturpuder wieder etwas mehr Leben in mein Gesicht zaubern,außerdem wollte ich doch immer ein Make up das richtig gut deckt.

Glänzen tut's auch ziemlich,also muss noch ordentlich Kompaktpuder drüber.

Zum Schluß bin ich dann doch noch einigermaßen zufrieden mit meinem Gesamtschminkkunstwerk und mache mich auf den Weg.

Mein Bruder ist der Erste der sich dann einen Spruch nicht verkneifen kann:"Was ist denn mit dir passiert,du siehst aus wie die hässliche Sammelpuppe die bei Oma auf der Couch sitzt!"

Super,jetzt fühl ich mich direkt schon unwohl!

Aber gut,der ist leicht angetrunken,deshalb ignorier ich das erstmal ,aber 2 meiner ebenfalls ziemlich angeschickerten Freundinnen lachen sich fast kaputt und fragen ob ich in den Bavaria Filmstudios eine Maske geklaut hab.

Danke auch,ich bin bedient und mache mich schon nach einer Stunde wieder auf den Heimweg.
Zuhaus muss ich dann aber selbst gestehen,dass es bei anderen Lichtverhältnissen in meinem Schlafzimmer wirklich furchtbar aussieht,ich seh wirklich irgendwie "unecht"aus.

Nix wie runter mit dem Mist aber das ist dann das nächste Problem.
Es lässt sich kaum entfernen und ich brauch ewig um es runterzuwaschen.

Sowas ist mir bis heute zum Glück in der Form nie wieder passiert ,war die schlimmste Schminkerfahrung die ich jemals hatte,kein Wunder das ich das das Zeug aus meinem Gedächtnis verbannt hatte...


Fazit:

Das war das erste und letzte Mal,dass ich was aus irgendwelchen Werbesendungen im Fernsehen gekauft hab und weil ich gerade entdeckt hab,dass es das noch gibt,wollte ich euch sagen: Bitte benutzt es nicht fürs Gesicht bzw. als normales Make-up.
Wenn dann nur zum Abdecken von z.b. kleineren Rötungen oder Tattoos,dafür scheint es mir geeignet,ansonsten lasst die Finger davon!







Sonntag, 22. November 2009



Lush Godiva Shampoo Bar


Ich hab vorher noch nie ein "festes" Shampoo benutzt,ich wußte noch nichtmal das es sowas gibt,bevor ich Lush kennengelernt hab.

Jedenfalls hab ich mich für das Godiva 2in1 Shampoo entschieden,es soll Shampoo und Conditioner in einem sein und unwiderstehlich nach Jasmin duften,mein Haar soll damit laut Lush "so sinnlich wie ein tropischer Garten um Mitternacht" duften und einfach unwiderstehlich schön werden.
Ich liebe die Werbesprüche von Lush!!!

Wie man's von Lush kennt,ist das Shampoo vegetarisch (Naturkosmetik),manche Produkte sind auch vegan,gekostet hat es etwa 5 € anstatt 7,90€ im Uk-Online Shop von Lush.

Ich bin dann auch ganz gespannt,als ich sie dann in der Hand halte,dem ersten Spruch meiner Mutter zur Optik :"Das sieht ja aus wie ein Putzschwämmchen" muss ich allerdings zustimmen.

Ich hab sie dann ein paar Tage lang getestet wie folgt:Haare nassmachen,Shampoo Bar über den Kopf reiben bis es ordentlich schäumt,auswaschen.

Der Jasmin Geruch ist zwar nicht schlecht (von sinnlich ist das meilenweit entfernt) ,geht mir aber nach 2 Tagen mächtig auf den Zeiger,nach dem Duschen riecht das ganze Bad noch Stunden später danach,irgendwann ist's echt zuviel.

Meine Haare sind nach dem Waschen quietschsauber (die quietschen wirklich!),so weich wie mit einer Spülung die ich sonst benutze ,sind sie aber nicht.

Sie lassen sich trotzdem gut durchkämmen und der Jasmingeruch ist in den Haaren zum Glück schnell verflogen.
Nach dem Fönen sind meine Haare zwar glänzend,aber nicht anders als sonst auch,zudem hab ich das Gefühl,das sie etwas trockener sind als sonst.
Dafür hab ich bisschen mehr Volumen,ok mit dem Ergebnis kann ich leben.

Dummerweise hab ich das feuchte Shampoostück nach der letzten Wäsche nicht erst trocknen lassen,sondern direkt in die Dose gepackt,dementsprechend matschig und bröselig sieht sie jetzt aus.
Normal soll es bis zu 80 Haarwäschen halten,ich hoffe das es bei mir Schussel wenigstens 10 übersteht:)

Also aufpassen,immer schön an der Luft trocknen lassen!

Fazit:
Alles in allem bin ich zufrieden,es ist nicht supertoll aber auch nicht schlecht,die Optik und Handhabung ist eben mal was anderes vor allem für Naturkosmetikfans.



Balea Cocos Handlotion



Was hab ich denn da wieder schönes entdeckt?
Normalerweise benutze ich keine Handcremes,aber ab und an in der kalten Jahreszeit brauch ich für meine trockenen Patscherchen doch mal eine.

Bei Dm gibts aber dann eine für mich viel zu große Auswahl und wenn man sich mit solchen Produkten nur einmal im Jahr beschäftigt,steht man doch ziemlich ahnungslos vorm Regal.

Hab mich dann entschieden bei den Balea Handcremes zu gucken,die sind günstig und dann kann man nicht soo viel falsch machen.

Die Handcreme mit Kokosöl zieht dann meine Aufmerksamkeit auf sich,ich mach sie ganz unbeobachtet auf und halt mal kurz die Nase dran...mmmmmh,wie lecker riecht das denn?

Nach Kokos und Südsee,die ist mein!!!
Dass die auch noch bei Öko Test mit sehr gut abgeschnitten hat und gerademal 95 Cent kostet, bestärkt mich zusätzlich.

Beim Eincremen kommt eine weißliche Creme zum Vorschein,die nicht gerade so aussieht,als wenn sie heute noch einzieht.

Aber schon kurze Zeit später hinterlässt sie nur noch einen leichten,aber fettfreien Film,meine Hände sind weich und von meiner vorher trockenen,rissigen Haut merk ich kaum noch was.

Und dann noch dieser Duft,der ist sowas von lecker und bleibt ewig lange nach dem Eincremen noch erhalten.

Fazit:

Ich mag sie und für Kokosfans ist die ein Muss,leider gibts ja auch welche wie meinen Freund, die Kokosgeruch hassen.Der wird sich wohl jetzt dran gewöhnen müssen...

Samstag, 21. November 2009





Carmex Lipbalm



Letzte Woche war mal wieder echt stressig,ich hatte so einiges zu tun,deshalb war ich in den letzten Tagen auch etwas schreibfauler als sonst und Rina lag krank im Bett.

Freitags war ich dann auch unterwegs,hatte den ganzen Tag schon so spröde,vertrocknete Lippen und wie solls anders sein bei 50 verschiedenen Handtaschen,hab ich meinen Blistex natürlich ausgerechnet in der anderen Tasche die gemütlich zu Hause an der Gardarobe baumelt.

Na super,meine Lippen tun richtig weh und sind rauh wie Schmiergelpapier,bin ja auch n bisschen erkältet.*jammer*

Als ich dann an nem Schlecker Laden vorbeifahre mache ich kurz Halt und spring rein um mir nen neuen Blistex zu besorgen.

Der Schlecker hat ungefähr ne Größe von gefühlten 5 qm,alles ist so eng und unübersichtlich,Katzenfutter steht neben den Süßigkeiten usw, ich hasse so chaotische Läden,da machts gar keinen Spass zu shoppen.

Genug gelabert,ich brauch ja nur mein Lippenbalsam und mach mich auf die Suche,nur leider find ich keinen Blistex,das einzigste was dem einigermaßen nahekommt ist Carmex.
Das hab ich vorher zwar noch nie gesehen,aber schon viel gutes von gehört und weil ich echt keinen Nerv hab hier noch länger rumzuwühlen nehm ich's dann mit.

An der Kasse die nächste Krise ,ich hab kein Kleingeld mehr und mit der Karte kann ich hier erst ab nem Betrag von 5 € zahlen,also nochmal in den Schlecker-Irrgarten zurück und noch eine Flasche Haarspray mitgenommen,hab eh eine neue gebraucht.

Im Auto dreh ich dann gleich das Tiegelchen auf,ohh ,das riecht wie Wick-Vapo-Rub,ich mag diesen Geruch.
Die Konsistenz ist relativ fest,die Masse gelblich.
Etwas unhygienisch ist es ja schon,wenn man immer wieder mit den Fingern da reinpatscht!

Auf den Lippen ist er aber super angenehm,sie sind direkt entspannt und geschmeidig,durch das Menthol kühlt und prickelt es ein bisschen.
Die Lippen sind auch nicht so fettig wie das sonst bei normalen Labellos der Fall ist.

Als ich abends zu haus in den Spiegel gucke sehen meine Lippen echt toll aus,richtig prall und gleichmäßig,nix ist mehr trocken, super.

Mittlerweile hab ich auch gelesen,dass das wohl der meistverkaufte Lippenbalsam in den USA sein soll und ihn auch Stars und Visagisten in Hollywood benutzten und das für knapp 3 €.

Sogar als Lippenbase oder Fixateur für den Lippenstift ist er einsetzbar und soll auch bei Lippenbläschen helfen,das hab ich allerdings noch nicht ausprobiert.


Fazit:

Wenn ihr mit dem Geruch klarkommt(mein Freund findet ihn furchtbar) ist das wirklich ein toller Lipbalm,der euch bestimmt gut durch den kalten Winter begleitet.
Damit mein Blistex nicht eifersüchtig wird,werd ich den Carmex im Wechsel mit meinem Blistex benutzen.

Eure Tine





Danke,aber sollen wir den annehmen?


Wir sind mittlerweile zum 3. mal für den Kreativ Blogger Award nominiert worden und das erste mal schon 2 Wochen nachdem wir den Blog überhaupt erstellt hatten.
Einerseits hat uns das natürlich sehr geehrt,aber andererseits verstehen wir den Sinn des Awards irgendwie nicht.

Jeder der selbst nominiert ist und den Award annimmt,muss wieder 7 andere Blogger nominieren,egal warum und ohne Erklärung.

Wir finden,man sollte für so nen Award auch was geleistet haben zb. eine gewisse Anzahl an Abonnenten oder irgendwas besonders herausragendes,was es rechtfertigt nominiert zu werden.

Da sind wir als Anfänger noch meilenweit davon entfernt,deshalb wissen wir auch nicht,warum gerade wir und ob wir das so annehmen sollen.

Irgendwie läuft es doch recht planlos ab,schön wär's doch wenn man ein paar nette Zeilen bekommt,warum man nominiert wurde oder gerade dieser Blog einen Award verdient.

Ich denke wenn wir 7 Blogs nominieren müssten,wären's wahrscheinlich welche die ihn eh schon mindestens 10 mal gekriegt haben oder wir würden uns irgendjemanden raussuchen,nur damit wir die 7 zusammen kriegen.

Und genau das ist der Punkt: ich denke,das es vielen Bloggern so geht,sie nominieren irgendjemanden,Hauptsache man hat 7 Nominierungen zusammen,weils echt schwierig ist unter sovielen guten Blogs die auszuwählen die's verdienen .

Es ist natürlich trotzdem zuckersüß,dass welche beim Award an uns gedacht haben,aber ich denke da müssen wir noch einiges drauflegen,dass der gerechtfertigt ist.

Trotzdem vielen vielen Dank und sorry,dass wir ihn momentan einfach noch nicht annehmen,andere haben ihn mehr verdient,seid nicht böse.



Lg Eure Rina und Tine


Agnes b. Eye Color Fix Base


Ich bin ja eigentlich mit meiner Artdeco Base immer superzufrieden gewesen,aber in letzter Zeit ist mir besonders bei Drogerielidschatten was aufgefallen:

Die werden fleckig beim Auftragen und ich kann sie fast gar nicht verblenden.
Bei den Mac Lidschatten und Pigmente gehts aber ohne Probleme.

Beim Vergleich mit der Artdeco Base einer Freundin,musste ich feststellen,dass meine von der Konsistenz her wesentlich fester und nicht so cremig ist,keine Ahnung was da los ist,ist sie vielleicht im Laufe der Monate eingetrocknet?
Habt ihr vielleicht ähnliche Erfahrung damit?

Naja,jedenfalls ist sie beim auftragen auch etwas bröselig und lässt sich echt schwieriger auftragen als am Anfang.

Da ich kein Augenmake-up im Batikmuster Stil haben möchte,hat mir ne Freundin die Eyeshadow Base von Agnes b empfohlen,die war und ist nämlich gerade für 3,95€ dort im Angebot und kostet sonst 10,40€,das ist doch mal was.

Die Base ist transparent und soll Lidfältchen glätten,sowie die Lidschattenfarbe den ganzen Tag fixieren.

Als die Base dann bei mir eintrifft,bin echt überrascht,das Tübchen ist mehr als mini,es ist winzig.

Beim Vergleich mit der Artdeco Base wird aber deutlich,das die Agnes b. 6,6ml enthält,die Artdeco nur 5 ml( kosten 6,80€),das hätte ich nicht gedacht.

Ok,ich trag sie dann wie gewohnt auf,sie hat eine recht feste Konsistenz,riecht gut ,lässt sich ohne Probleme auftragen und trocknet schnell.

Der Lidschatten lässt sich mühelos verarbeiten auf dieser Base,ich bin begeistert und das sogar mit nem Drogerielidschatten.
Als ich Abends in den Spiegel gucke ist alles noch da wo's hingehört,nix ist in die Lidfalte gerutscht,die Farben leuchten noch immer.

Ich bin total angetan,die Artdeco ist zwar immer noch mein Liebling wenns um teure Eyeshadows geht,sie ist ja auch zusätzlich noch wasserfest und vielleicht ist meine einfach mal zu lange offen gewesen,denn vorher hatte ich nie Probleme mit ihr.

Die Agnes b. ist aber ein würdiger Konkurrent,die ich ab jetzt immer für Drogerielidschatten benutzen werde.


Fazit:
Bestellen!!! Für 3,95€ ist die glatt geschenkt und man weiß ja nie wann die wieder mal im Angebot ist.Momentan ist die Bestellung sogar versandkostenfrei und man bekommt viele Gratisprodukte dazu.Hab übrigens noch ein paar Dinge bestellt,wollt ihr die auch sehen?

Eure Tine







Mac Mischief Makers Lip Box



So,damit scheint mein Kosmetikkaufverbot wohl als beendet,habs ja lange ausgehalten ,ne :)

Aber die Glosse standen ja schon lange auf meiner Wunschliste und da ich noch nen 20€ Gutschein bei Douglas hatte,musste ich sie einfach haben.

Ist die Verpackung nicht toll,die macht sich herrlich in meinem Badezimmer!

Ich habe mir von den 3 verschiedenen Boxen das Models Misbehaving Set ausgesucht,das dunkelste aus der Runde,gekostet hat es 36€.

Enthalten sind 5 Mini Lip bzw Lustreglasses,die jeweils 2,4 g enthalten,was für mich die optimale Größe ist,wenn man viele Lipglosse besitzt und die Minis nicht jeden Tag benutzt.

In den Originalgrößen sind jeweils 4,8g also das doppelte drin und sie kosten jeweils 16,50€.

Man bezahlt also pro Mini 7,20€ während man bei den Originalgrößen bei gleicher Menge wie die Minis (2,4g) 8,25€ bezahlen würde,ist nicht gerade ne Mega Ersparnis,aber besser 5 € als gar nix.

Ich hab übrigens noch nie nen Lipgloss weggeschmissen,weil er leer war,immer nur weil sein Haltbarkeitsdatum deutlich überschritten war oder er eine merkwürdige Konsistenz angenommen hat,auf allergische Reaktionen verzichten wir ja alle gern!





In diesem Set enthalten sind (in der Reihenfolge oben von rechts nach links):

Angel wing,Lustreglass,etwas transparenter als Magnetique,ein Lilaton mit Glitzerpartikeln

Magnetique,Lipglass,ein sattes deckendes Pink Lila,mit minimalem Schimmer

Gitane,Lipglass,deckendes dunkles Kupferrot mit leichtem Schimmer

Pinkular,Lipglass,ein leichter deckendes Kupferbraun mit Glitzer

Instant Gold,Lustreglass,ein transparentes Gold mit Glitzerpartikeln

Ich habe alle Lipglosse natürlich in den letzten Tagen ausgiebig getestet und bin begeistert,sie haben eine super Haltbarkeit und ich bin mit allen 5 Farben total glücklich,sie sind gut tragbar,auch im Alltag.

Ich sollte wohl erwähnen ,das ich wirklich viel von Mac besitze,mir aber nie nen Lipgloss gekauft hab,weil ich mich a.) im Store nie entscheiden konnte und b.) mir die Mac Tante dann auch irgendwann mal nen ganz schrecklichen Lippi aufgetragen hat,mit dem meine Lippen so vertrocknet wie ein Fensterleder aussahen.

Deshalb hab ich mich erst jetzt für Lipglosse entschieden,denn ich dachte bei 5 verschiedenen wird wohl auch für mich was dabei sein und man hat einfach ein bisschen Auswahl.

Der Geruch erinnert mich stark an meine heißgeliebten Artdeco Lipglosse,ebenso von der Haltbarkeit und vom Tragegefühl,beides ist nämlich supergut

Bei den Mac Lipglossen,ist die Konsistenz bei fast allen der 5 Glosse ziemlich klebrig,aber irgendwo muss ja auch die Haltbarkeit her,gell.
Die Farbrillianz ist aber genial,da wird noch die ein oder andere Farbe in meinen Besitz wandern.

Habt ihr auch was aus der Le oder wollt ihr was haben?


Fazit:
Gerade wenn ihr wie ich bei den Mac Lipglossen Anfänger seid,ist dieses Set für euch empfehlenswert,man hat viel Auswahl und kann erstaml etwas rumprobieren.
Vom Preis find ichs zwar trotzdem etwas happig,aber sie sind im Endeffekt auch ihr Geld wert.

Eure Tine





Donnerstag, 19. November 2009





Reklamation bei E.L.F.



Ich hab euch ja schonmal von den Produkten meiner ersten E.L.F. Bestellung berichtet.
Das der 3 in 1 Stift stinkt wie ein Chemielabor ist also seither kein Geheimnis,aus gesundheitlichen Aspekten werde ich den niemals an meine Haut lassen.

Auch der Hypershine Lipgloss war enttäuschend,klebrig wie UHU und die Farbe,die im Stift ziemlich knallig daherkommt,entpuppt sich als fast transparent mit minimalem Farbschimmer.

Da ich aber den Geruch (riecht wie Kinderkosmetik von Barbie) ganz nett fand und man ja auch immer nen transparenten Gloss gebrauchen kann ,hab ich ihn behalten.

Zwischenzeitlich hab ich dann nochmal ein paar Pinsel nachbestellt,von denen ich wirklich begeistert bin,diesmal auch von den neuen etwas teuerern Profipinseln und auch die sind spitze.

Soweit so gut,ein Pinsel war jedoch kaputt und ich hab das zum Anlass genommen die beiden oben abgebildeten Artikel auch zu reklamieren,denn der Lipgloss hatte zwischenzeitlich( nach zweimaligem Benutzen) die Hälfte seine Haare verloren.

Was hab ich wohl von E.L.F. für ne Antwort bekommen?

Sie nehmen nur Sachen zurück,die noch originalverpackt und geschlossen sind.
Das heißt im Klartext,sobald man die Verpackung öffnet,was man bei den Sachen zwangsläufig machen muss,denn alles ist einzeln in Verpackung eingeschweisst,kann man es nicht mehr zurückgeben.

Selbst den kaputten Pinsel konnte ich nicht umtauschen,das ist echt der Hammer,sowas hab ich noch nie erlebt.

Wo bleibt da bitte die Kundenfreundlichkeit und irgendwie fühl ich mich auch noch veräppelt,steht einem denn nicht ein Rückgaberecht zu?
Vor allem wenn es sich um einen Fehler oder Mangel ihrer Produkte handelt?

Ich wollte mich wegen den paar Euros nicht mit denen rumstreiten,aber ich hab noch eine gepfefferte Mail geschrieben,dass ich ganz sicher das letzte Mal bei denen bestellt hab.

Was haltet ihr davon,habt ihr Erfahrung mit Reklamationen bei E.L.F. oder anderen Kosmetik Firmen?


Fazit:
Für die Pinsel find ich es echt schade,dort nicht mehr zu bestellen,wer aber so mit seinen Kunden umgeht,wird von mir nicht länger unterstützt,basta.

Eure Tine






Mittwoch, 18. November 2009





Das Mac Geleyeliner+Artdeco Weihnachtsgewinnspiel


Jetzt könnt ihr mal richtig was abstauben.
Als Weihnachtspräsent habe ich mir überlegt,euch einen Mac Fluidline Geleyeliner in der Farbe Blacktrack (Schwarz) zu vermachen.

Den hat mir ne liebe Freundin als Souvenir aus den USA mitgebracht,dumm nur das ich ihn schon stolze 2 mal besitze und auch die Mädels an die ich ihn hätte weitergeben können,haben ihn selber schon.

Eigentlich sollte es ja nur bei dem Mac Eyeliner bleiben,aber Rina hat dann auch noch was beigesteuert,hattest wohl ein schlechtes Gewissen,hä?


Geworden ist es ein Artdeco Glam Stars Lipgloss in der Farbe 5 aus der aktuellen Glamour Noblesse Le.
Ich habe selbst einen aus dieser Le und finde ihn fantastisch,das tolle Funkeln ist leider auf dem Foto gar nicht einzufangen.

Als kleines Extra (wie ihr die noch zusätzlich gewinnen könnt,erfahrt ihr weiter unten) gibt es noch eine Vichy Aqualia Thermal Augenpflegegel im Wert von 17,50€.





Die hab ich nämlich gerade in der Apotheke beim Kauf von 2 Vichy Produkten gratis dazubekommen und da ich nur Augencreme benutze und Gel nicht mag,lege ich sie noch dazu.

Alle Teile sind natürlich neu und unbenutzt,nur den Lipgloss hab ich auf meinem Handrücken geswatcht(sorry,aber ich konnte nicht anders).


Was müsst ihr machen um zu gewinnen?

Erste Möglichkeit:

Wenn ihr einen eigenen Blog habt,dann könnt ihr auf eurem Blog von unserem Gewinnspiel berichten(am besten mit Foto) und uns dabei verlinken.
Diesen Link könnt ihr uns dann als Kommentar unters Gewinnspiel posten.

Zweite Möglichkeit:

Solltet ihr keinen Blog haben,dann könnt ihr uns auch eine E-mail schicken,dann allerdings mit kleinem Statement,warum ihr die beiden Sachen gerne möchtet und macht mal zusätzlich noch ein bisschen Mundprophaganda:) .


Dritte Möglichkeit:

Wer es schafft in einem You tube Schminkvideo von unserem Gewinnspiel zu berichten und dieses im Video zu verlinken,bekommt dann zusätzlich,sollte er gewinnen,noch das Vichy Aqualia Thermal Augengel in Originalgröße.


Vierte Möglichkeit:

Super wäre natürlich auch wenn ihr uns bei Twitter folgt und unser Gewinnspiel twittert und dort auch verlinkt.


So,das wars dann auch,wir freuen uns wenn ihr unser Weihnachtsgewinnspiel ganz schnell bekannt macht.

Bitte nicht bei allen 4 Möglichkeiten mitmachen,sondern sucht euch eine aus.
Einsendeschluss ist der 10.Dezember,damit euer Päckchen auch noch rechtzeitig vor Weihnachten da ist.

Unter allen Teilnehmern wird dann ausgelost,dafür werden wir wieder jemand "neutrales" engagieren und es auch bildlich festhalten, damit alles mit rechten Dingen zugeht.

Sollte es kein Link in ein You tube Video schaffen,wird das Augengel ebenfalls unter den Teilnehmern seperat verlost.



Macht kräftig mit,es lohnt sich,denn wir werden uns so schnell nicht mehr in Unkosten stürzen.

Viel Glück!!!

Rina und Tine







Dienstag, 17. November 2009

GEWINNER DES MOONLIGHT GEWINNSPIELS!

Wir haben uns heute mit 2 guten Freundinnen zusammen durch eure Berichte gelesen und es fiel uns wirklich schwer,denn es waren einige wirklich tolle dabei.
Leider kann ja nur einer gewinnen und wir haben zum Schluß zwischen den 4 besten Berichten auslosen müssen,denn wir hätten sonst noch morgen dagesessen .
Der Gewinner ist: "Milenanora" und ihr Bericht vom Trockenshampoo.

Wir haben uns aber entschieden zwischen den übrigen 3 die es in unsere Endrunde geschafft haben,wenigstens noch einen Moonlight Pinsel zu verlosen und der geht an: Carry.
Bitte meldet euch per Pn,wir brauchen noch eure Adressen.


Hier kommt also der Gewinnspielbericht:




Trockenshampoo von Swiss o par


Bei mir geht es heute um das Trockenshampoo in Puderform von der Firma Swiss o par.
Das habe ich mir mal irgendwann bei Schlecker gekauft und wollte es mit in den Urlaub nehmen um meinen von Natur aus sehr schnell fettenden Haare zwischendurch aufzufrischen.


Ich habe es dann aber zu Hause vergessen und es stand lange unbenutzt herum .
Als ich aber dann morgens verschlafen habe und keine Zeit hatte mich wie sonst morgens zu duschen,blieb mir nichts anderes übrig als es mal auszuprobieren,sonst hätte ich meinen Zug verpasst.


Von swiss o Par hatte ich schonmal normale Shampoos und Haarkuren benutzt,mit denen ich immer zufrieden war.

Das Trockenshampoo ist in Puderform und man soll es einfach auf die fettigen Partien,also in meinem Fall auf den Ansatz streuen,kurz einwirken lassen und das Haar danach nochmal durchbürsten.


Das habe ich dann auch gemacht,aber von lockerem aufgefrischtem Haar und Volumen,wie es auf der Verpackung angegeben ist, sah ich leider nichts.


Ich habe die Prozedur dann nochmal wiederholt und danach war das Ergebnis auch etwas besser.Frischgewaschen sieht natürlich viel besser aus,aber so sind meine Haare wenigstens etwas luftiger.
Der Duft des Puders gefiel mir aber sehr gut.


Ich bin also zur Uni und wunderte mich,dass ich schon im Zug merkwürdig angekuckt werde.
Als ich mir mit der Hand durchs Haar fuhr,rieselte es plötzlich überall.


Zuerst hab ich noch nach oben geschaut aber dann merkte ich das ich das war.
Ich versank fast im Boden und bin direkt zum WC gegangen, als ich auf dem Unigelände ankam.


Dort traf mich dann fast der Blitz,meine ganze Kopfhaut war mit weißen Krümeln übersäht.
Ich habe dann versucht das ganze noch zu retten,indem ich meine Haare durchkämme,aber es wurde nur noch schlimmer.


Die Krümel hatten sich durch meine ganzen Haare von Ansatz bis Spitzen verteilt und dann fing auch noch meine Kopfhaut an wie verrückt zu jucken.


Ich war fix und fertig und hab erst mal den Kopf unter den Wasserhahn gesteckt und meine Haare mit Flüssighandseife gewaschen,das hätte ich nicht länger ausgehalten.

Zuerst hab ich noch gedacht,dass ich vielleicht zuviel von dem Produkt benutzt habe,deshalb hab ich eine Freundin überedet es auch zu testen und bei ihr sah es auch nach extremem Schuppenproblem aus.

Das war das erste und letzte Mal das ich das Trockenshampoo angerührt habe,ich hatte noch tagelang weiße Beläge und Juckreiz auf dem Kopf und gebracht hat es auch kaum etwas.


Mein Fazit zum Trockenshampoo:
Lieber mit fettigem Haar rausgehen,als das Trockenshampoo noch mal zu benutzen.Ich kann es nicht empfehlen und werde es höchstens noch zum Weihnachtsbaum einsprühen benutzen*lach*

Viele liebe Grüße an euch beide

Milly


Lush Babyface

So nen richtig guten Entferner für wasserfestes Make up hatte ich schon länger nicht mehr in meinem Sortiment.

Da kam mir dieser hier gerade recht.
Es handelt sich um ein Butterstück,sieht auch so aus und fühlt sich ähnlich an,der Geruch ist fast neutral.
Kakaobutter,Sheabutter,Avocadobutter (zum Glück riecht's nicht danach) und Kokosnuss sowie Tangerinenöl sind die Hauptbestandteile.
Es ist sogar vegan und ich erwähn es nochmal für die die Lush noch nicht kennen, alles ist handgemachte Naturkosmetik.

Es soll wasserfestes Make up gründlich entfernen und laut Lush die Haut "so zart,sanft und gefestigt machen,als wäre sie durch eine 10 Jahre jüngere ersetzt worden".

Das wäre natürlich ganz in meinem Interesse:),aber als ich das Teil in der Hand halte zweifle ich gleich daran,wie man damit überhaupt was runterkriegen kann.

Also hopp,Wattepad zur Hand und das Waschstück angefeuchtet,da schäumt nichts und ich werd ein bisschen ratlos.
Andererseits kann ein "Butterstück"das eben nur aus Ölen und Butter besteht, wohl kaum Schaum erzeugen.Ok,leuchtet mir ein also weiter....
Ich streiche mit dem Pad ein paarmal über das Waschstück und fahre anschließend über mein Gesicht.
Ist echt total angenehm,nix brennt und es fühlt sich geradezu cremig zart auf der Haut an.

Da ich an diesem Tag mein Camouflage Make up von Estee Lauder trage,muss er natürlich Schwerstarbeit leisten....und schafft es auch zu meinem Erstaunen.
Das Wattepad ist voller Make up!

Damits schneller geht reib ich mir gleich das angefeuchtete Waschstück durchs Gesichts (ich weiß ,bäh und unhygienisch) und oha sogar meine Wimperntusche schmilzt problemlos dahin.

Mein Freund der sich daneben die Zähnchen putzt kriegt nen Lachanfall und muss das auch noch bildlich festhalten,was ich euch aber nicht zumuten kann,ich sehe nämlich aus wie das Double von Alice Cooper, solche schwarzen ,verlaufenen Augenringe hab ich.

So schmilzt also die Wimperntusche dahin,lässst sich aber auch problemlos und ,viel wichtiger ist,ohne Rückstände entfernen,zum Glück ist mein Alice Cooper Make up also damit Geschichte.

Den Rest nehm ich dann noch mit ein paar Wattepads runter und meine Haut ist komplett gereingt,mit Wasser nachspülen brauch man nicht.

Meine Haut ist weich,prall aber auch etwas fettig,was, wie ich mir ja unschwer denken kann von den reichlich enthaltenen Buttern und Ölen ist.

Ist ja echt ein tolles Hautgefühl,ne Creme brauch ich also danach nicht meht zu benutzen,ich seh mich allerdings morgen schon mit einer Horde Pickel im Gesicht.

Am nächsten morgen ist aber gar nichts,das fettende Gefühl ist verschwunden und meine Haut sieht frisch aus und fühlt sich super an,von Unreinheiten keine Spur.


Fazit:
Ich benutze es nicht täglich,sondern dann wenn ich wasserfestes Make up oder Mascara trage.
Es ist zwar superergiebig und ich bin von der Reinigungskraft und Pflegewirkung echt beeindruckt,aber ich brauche einfach auch mal was das richtig schäumt und ich will ja auch meine Pflegecremes nicht vernachlässigen.
Ich werd's aber in jedem Fall nachkaufen,wenn meins aufgebraucht ist.

Montag, 16. November 2009




Gratis Mascara bei L'oreal!!!



Also das ist doch mal was ganz erfreuliches.

Heute bekam ich ne E-mail von Loreal mit dem Hinweis auf ihren neuen VIP Club und ein Willkommensgeschenk.

Neugierig wie ich bin hab ich dann mal geguckt und tatsächlich,wenn man sich auf
www.loreal-paris.de

registriert kriegt man ne Telescopic Mascara als Willkommensgeschenk und zwar gratis!

Der Club ist kostenlos und man bekommt Tipps rund ums Thema Make-up,sowie Rabattcoupons oder Produktproben von Loreal.

Wie lange das gültig ist,weiß ich nicht,ich denke es wird wohl ne begrenzte Anzahl von Mascaras geben.
Ich hab auf jeden Fall eine Bestätigungsmail gekriegt,dass mein Geschenk innerhalb der nächsten 6 Wochen (müssen die die für mich noch extra produzieren oder wieso dauert das so lang?) bei mir eintrudeln wird.

Ich hab auch keine Ahnung ob die Mascara gut ist,aber nem geschenkten Gaul.....:)

Fazit:
Schnell anmelden,wann kriegt man schonmal was geschenkt?

Eure Tine


Essence Hypno Gloss Mascara



Hab neulich meine Lieblingsmascara verzottelt,zum Glück war nicht mehr allzuviel drin!
So bin ich dann zwecks Neubeschaffung zum Dm gestiefelt,nicht dass nicht noch andere Mascaras in meiner Kosmetiksammlung zu finden wären,es ist halt einfach nix mehr dabei was mir einen "Wow" Ausruf entlockt.

Nun steh ich also vor gefüllten Regalen und bin mit der Anzahl unterschiedlichster Mascaras total reizüberflutet.
Und was mache ich? Lasse mich mal wieder von der Optik und dem "Neu" Aufkleber dazu hinreissen,die Hypno Gloss Mascara von Essence mitzunehmen.

Die Versprechen die sie macht, klingen toll: ultra Volumen,Verlängerung und glänzendes Tiefschwarz...das will ich auch haben!

Als keiner hinguckt,wird sie noch aufgeschraubt und das Bürstchen inspiziert:normal groß,zwar etwas wenig Haare ,aber es klebt dafür auch kaum Farbe dran,ich hasse es nämlich wenn das Bürstchen mit Mascara vollgematscht ist.

Zuhause dann der erste Versuch,das wenig Farbe am Bürstchen war erweist sich aber hier als Problem,die Farbabgabe ist extrem minimal.

Nach etwa 3 Farbschichten kann ich von Volumen rein gar nichts erkennen,schön getrennt sind sie ja,ist aber auch gerade alles was sie zu bieten hat.

Verlängert ist auch nix dafür haben die Wimpern aber ne nette glossige,schwarze Farbe...von ner guten Mascara erwarte ich aber ein bisschen mehr.

Ich bin schwer enttäuscht,die Verpackung macht viel echt Schein um nix .


Fazit:

Einmal und nie wieder!









Blistex Lippenbalsam


Ich liebe ja neue innovative Produkte,aber bei meinem Blistex Lippenbalsam bin ich total altmodisch.

Der begleitet mich schon seit Jahren und wird immer wieder rausgekramt,wenn ich mal spröde, trockene Lippen hab.

Ok für diejenigen die kein Menthol mögen ist er wohl nix,er riecht nämlich sehr intensiv danach,aber gerade bei Schnief- und Schnupfnasen bewährt sich das auch.

Die cremige Konsistenz mag ich lieber als bei den üblichen Stiftformen,beim Auftragen kribbelt es immer leicht und hat auch nen kühlenden Effekt, man hat sofort ein superentspanntes Lippengefühl mit Soforteffekt.

Hab auch immer wieder solche Nachahmerprodukte z.b. von Balea probiert,aber keins konnte mit dem Lipbalm von Blistex mithalten.


Fazit:
Der hat mich noch nicht enttäuscht,darum darf er immer wieder bei mir Einzug halten!

Samstag, 14. November 2009




Balea getönte Tagescreme




Ich war noch nie der "getönte Tagescreme Typ",bei mir muss immer alles deckend sein.

So war ich dann auch mal bei Dm zugange,eigentlich mit der Absicht mir diese neue Nivea Natural Beauty Creme zu kaufen.
Die soll durch ihre lichtreflektierenden Pigmente nämlich eine so tolle ebenmäßige Haut machen,dass man kein Make-up mehr braucht(wer's glaubt wird selig,aber ich bin in sowas doof).
Als ich dann aber feststellen muss das das Cremchen fast 12 € kostet,bin ich gleich kuriert.
Ich geh mal'n paar Schriite weiter und guck mich nach preisgünstigen Alternativen um.

Die getönte Tagescreme von Balea erscheint mir nach kurzem Lesen auf der Verpackung als geeigneter Kandidat,sie hat nämlich auch lichtreflektierende Pigmente.

Die Balea Creme ist zwar zusätzlich getönt,aber für 2,49€ muss man ja auch kompromissbereit sein,gell!

Nach einer Woche Testung bin ich überzeugt,die Creme ist super.
Leichte zarte Deckkraft,verbunden mit richtigem Feuchtigkeitskick,der auf der Verpackung als "Hydro Flash" deklariert ist (feuchtigkeitsspendend hört sich auch zuuu altmodisch an:).

Die Haut sieht richtig prall und gesund aus und wird auch im Vergleich zu den getönten Cremes die ich früher mal probiert hab auch nicht fleckig.

Jedenfalls finde ich die Creme,die es übrigens in 2 Farbnuancen gibt, in Kombi mit einem Puder absolut geeignet,wenn ich ne gute Haut hab und nicht viel drauf haben möchte.

Von den lichtreflektierenden Pigmenten konnte ich allerdings nicht allzuviel entdecken,aber meine Haut sieht trotzdem gut damit aus,da lässt sich das verschmerzen.

Unreinheiten hab ich auch keine gekriegt,das kommt auch eher selten vor bei solchenProdukten.


Fazit:
Im nächsten Sommer darf sie wieder bei mir einziehen und mich einige Monate begleiten.
Für den Herbst mag ich dann doch wieder ein gut deckendes Make -up,falls ihr auf natürliche leichte Deckkraft steht kann ich sie nur empfehlen.

Eure Tine









Lush Aqua Marina


Freu!!!

Hab ja schon viel gutes über Lush gehört und war auch schon in einem Shop in London hab aber leider nix dort gekauft.


Hab das Paket ja wie gesagt gestern bekommen und das Aqua Marina musste auch gleich zum ersten Testversuch herhalten.


Die Verpackung iss echt schön, schwarz und schnörkellos bis auf die Aufschrift, so mag ich das.


O-Ton und Produktinfo von Lush:

"Aqua Marina ist ein sanfter, beruhigender und doch wirksamer Reiniger, der sehr spaßig im Gebrauch ist. Wie eine rosa Mousse in Algen gehüllt, fühlt er sich so weich und wabbelig an, dass du lieber damit spielen willst, als Dein Gesicht damit zu waschen.

Verteil ihn, spül ihn ab und dein Gesicht wird sich zart anfühlen, süß duften und strahlender aussehen. Er enthält Kalaminpulver und Aloe Vera, um irritierte Haut zu beruhigen, besonders wenn du von Sonne oder Wind erwischt wurdest. Die Tonerde reinigt tief und strafft deine Haut ein wenig.

Sofortiges Ergebnis: zartere, weichere und festere Haut vom Fleck weg.

Langzeitergebnis: Aqua Marina wird dir helfen, deine Haut zu entgiften und vor dem Verschleiß des täglichen Lebens schützen."


Geil oder??


Also erst mal Deckel auf und Nase rein. Oh mein Gott!!!
Das sieht ja aus wie frisch erbrochener Lachs im Kräutermantel.


Das soll ich mir ins Gesicht schmieren? Der Geruch iss auch gewöhnungsbedürftig. Öko halt.
Finger mal rein in den glibsch und ne kleine Menge in die Handfläche getan.
Fühlt sich an wie schleimige Kinderknete.
Na dann mal rauf aufs Gesicht damit.


Hähä, sieht aus als hätt ich mir ein Tütchen Salatkrönung ins Gesicht geschmiert.
Iss aber total angenehm auf der Haut. Beim Verreiben spürt man richtig das Kalaminpulver, was auch immer das sein mag.


Abwaschen und??

Tata. Wunderschöne weiche Haut.,nix spannt, sie ist frisch und prall und das Eincremen kann man sich auch fast sparen.
Klasse, klasse ich bin begeistert.
Das kommt mir ab jetzt jeden Tag ins Gesicht.


Fazit:


Nicht von der Optik abschrecken lassen . Das Zeug iss echt toll und hat es in sich.

Lg eure Rina