Donnerstag, 30. September 2010

Babor Themenwoche:Teint




Mineral Powder Foundation+ Kabuki



Ich persönlich steh auf Mineral Foundations,eine zeitlang habe ich nix anderes benutzt und so einige ausprobiert,irgendwie sind sie dann doch ein wenig in Vergessenheit geraten.

Die Foundation enthält 20g und kostet 19,50€,find ich noch absolut im Bereich des Erträglichen,vor allem wenn sie auch noch was leistet.

Aber erstmal zu den Herstellerversprechen:
  • Seidiger, loser Puder mit 99% reinen Mineralien
  • Leicht wie ein Puder, deckend wie ein Make up.
  • Passt sich perfekt dem Hautton an.
  • Schützt, pflegt und regeneriert
  • Besonders hautverträglich.
  • Verleiht einen natürlich, frischen Teint mit leichter Tönung.

Ich hatte im Vergleich zu Fr.Shopping und Sarah eindeutig mehr Glück mit der Farbnuance 01 light..sie passte zu meinem Hautton einwandfrei,jedoch frag ich mich ernsthaft,wie die andere Nuance aussieht wenn das schon die Hellste ist ,denn ich bin ja nicht gerade das blasseste Häutchen unter der Sonne;))



Ich kann wirklich kaum negatives über die Foundation berichten,sie deckt mittelmäßig,aber dennoch gut,fühlt sich wirklich wahnsinnig seidig und angenehm auf der Haut an und betonte trotz pudriger Textur keine Fältchen oder trockenen Stellen....ich glaub da wächst gerade wieder meine Liebe zu Mineralfoundations:D

Die Haltbarkeit könnte noch nen Ticken länger sein,aber naja ich bin zufrieden,auch wenn ich zwischendurch mal nachlegen muss weil ich etwas glänze.



Was ich dazu aber ganz sicher nicht benutze ist der Kabuki ,der beim Waschen total gruselig Farbe verloren hat..nee muss nicht sein :((

Auch nach der 3.Wäsche hat sich daran nix geändert,sodass ich ihn gar nicht erst ausprobiert hab,außerdem sah er nach der 3 maligen Waschtortur ziemlich in Mitleidenschaft gezogen aus :(


Perfect Skin Illuminator



Ich bin ehrlich gesagt nicht der große Concealer Liebhaber,wobei das hier ja auch kein richtiger Concealer,sondern ein Illuminator mit den gleichen Eigenschaften sein soll :P

Bei mir kriechen gerade flüssige Produkte immer gerne in Fältchen die man ohen gar nicht sehen würde und mal ehrlich,mutwillig älter machen muss ich mich ja auch nicht :D

Der Illuminator soll also folgendes können:
  • Kaschiert perfekt kleine Unebenheiten und Verfärbungen.
  • Hellt Schatten auf.

  • Mimetische Pigmente setzen sich nicht ab.

  • Pinselapplikator ermöglich rasche, punktgenaue Korrekturen
  • Schützt, pflegt und regeneriert.
  • Läßt den Teint über Stunden ebenmäßig, gesund und frisch aussehen.

Ich muss sagen,ich war angenehm überrascht,der Illuminator kriecht zwar auch leicht in die Linien und Fältchen,aber so wenig das ich durchaus damit leben könnte.

Der Farbton 02 medium könnte bei mir zwar noch ein bisschen heller sein,aber tragen kann ich ihn auch so.

Er ist leicht rosastichig,was sich bei bläulichen Schatten natürlich gut macht und die Textur ist wirklich total leicht und zart..richtig toll,die Deckkraft immerhin mittelmäßig.



Wie Fr.Shopping schon anmerkte ist das Auftragepinselchen nicht das optimalste,denn man muss es wirklich nach jedem Benutzen komplett reinigen,sonst verklebt und verpappt alles.



Für mich persönlich einer der besten Concealer den ich bisher benutzt habe,der "Traum"- Concealer ist es allerdings trotzdem nicht und ich bin mir nicht ganz schlüssig,ob ich dafür immerhin 21,50€ ausgeben würde .


Fazit:

Als abschliessende Worte zur Babor Themenwoche kann ich sagen,das mich die Marke wirklich positiv überrascht hat,besonders die Lippis und Eyeshadows.

Die Verpackungen sind wirklich hochwertig und bei allen Produkten hatte ich das Gefühl,das auch die Qualitätdurchweg gut ist.

Bis auf einige Ausnahmen,wie den Pinsel oder die Mascara,war ich wirklich zufrieden und ich denke das ich zukünftig der Marke doch mehr Beachtung schenken werde.


Guckt doch heute auch mal bei Sarah und Fr.Shopping rein,die haben auch noch was zu den Produkten zu berichten ;))

Make up For Ever Aqua Creamliner



Ich weiß nicht wie oft ich schon in Frankreich bei Sephora vorm Make up For Ever Regal stand und drin rumgewühlt hab.

Gekauft hab ich nie was,weil ich einfach meist vom üppigen Sortiment reizüberflutet war und nicht wirklich wusste was ich da nehmen sollte,noch dazu findet man bei uns recht wenig Erfahrungsberichte über die Produkte und preislich liegen sie ja nicht gerade in der Kategorie "mal eben zum Ausprobieren einpacken".

Das wirklich supernette Team der Maske in Berlin hat mir dann vor einiger Zeit ein tolles Päckchen zum Testen zugesandt,mit dabei auch Produkte von Make up For Ever....ach was hab ich mich gefreut ;))

Einigen von euch dürfte die" Maske" schon ein Begriff sein,es handelt sich um einen Laden für Beratung und Verkauf von Profi-Produkten für Maskenbildner, Fotografen,
Models und Produktionsfirmen ,natürlich dürfen auch "normale" Kunden die mit dieser Materie nix zu tun haben dort einkaufen :D

Wie gern würd ich da mal drin rumkramen XD



Wer nicht aus der Berliner Ecke kommt,kann auch online über den Shop *klick* bestellen,das Angbeot reicht von MUF Produkten,über Sensai,Sebastian,Ben Nye und und und.

Am 12.10 feiert die Maske übrigens ihr 8 jähriges und es gibt satte 30% Rabatt,da lohnt es sich also durchaus da mal reinzuschauen :D

Nun soll es aber erstmal um den Creamliner gehen:


Ich habe einen Liner in schwarz bekommen und mein erster Gedanke war: Och nööö,schon wieder ein schwarzer Gelliner,denn mittlerweile besitze ich schon 4 an der Zahl :P

Das er sich allerdings so von meinen übrigen unterscheidet hätt ich nicht gedacht,die Textur ist mit keinem anderen Gelliner zu vergleichen,vielleicht auch weils sich ja um eine "Cream" Formulierung handelt.

Diese ist nämlich wirklich richtig cremig,so cremig,das man ihn ohne Probleme auch als Base nutzen kann,denn erlässt sich optimal verarbeiten und sogar verblenden.



Die Textur ist schwer zu beschreiben,auf wenn's ein doofer Vergleich ist,finde ich diese Schuhcremes in der Dose ähnlich :D

Als Eyeliner verwendet hat man den Eindruck das er seine Konsistenz auch auf dem Auge nicht verändert,er trocknet nicht ein wie andere Liner und hat daher auch kein mattes sondern ein leicht glänzendes Finish.

Wo ich bei anderen manchmal das Gefühl habe,das es leicht bröckelig wird nach einer Zeit,sieht der MUF Liner total geschmeidig aus...sorry aber ich kanns wirklich nur schwer beschreiben;)

Obwohl ich meinen Fluidline von Mac wirklich gerne mag,muss ich doch sagen das mir der Auftrag beim MUF Creamliner nochmal wesentlich präziser gelingt.

Die Haltbarkeit des wasserfesten Liners ist ebenfalls genial,ich hatte den ganzen Tag keinerlei Probleme und er sah abends noch genauso aus wie morgens aufgetragen...toll!

Mit 19,50€ finde ich ihn auch noch durchaus bezahlbar,vor allem im Anbetracht dessen,das man ihn prima auch als Base nutzen kann.

Ich durfte übrigens auch die vielgelobte HD Foundation von MUF testen,eine Review dazu folgt dann auch bald und ich kann euch sagen,der Unterschied zur P2 ist wie Tag und Nacht;))

Fazit:

Wirklich toll,ich hab nix zu meckern und er wird ,so leid es mir tut, meine anderen Gelliner ablösen!

Mittwoch, 29. September 2010

Babor Themenwoche:Nägel



Nail Treatment Oil





Schon öfter hab ich ja über meine Nagelhaut gemeckert,die immer ziemlich trocken,spröde und zipfelig ist,meine Finger sehen oft so schrubbelig aus als würde ich den ganzen Tag mit Salzsäure rumhantieren :P

Jedenfalls kam mir jetzt das Nagelöl gerade recht,denn ich habe mir vor kurzem eine Naggellackpause verordnet, durch meine ständige Lackiererei jeden 2.Tag fingen auch meine Nägel an zu splittern was das Zeug hält... sowas kenn ich eigentlich kaum,denn normalerwiese sind die richtig robust und wachsen wie Unkraut!

Das Nail Treat Oil kostet 9,50€ für 6ml,was natürlich im ersten Moment recht teuer erscheint,die Ergiebigkeit ist allerdings wirklich groß..da hat man ewig dran!

Der Hersteller sagt zum Nagelöl folgendes:
  • Pflegendes Nagelöl.

  • Verhindert, daß die Nägel spröde werden und fördert das Nagelwachstum.

  • Schützt und pflegt die Nagelhaut und macht sie weich und geschmeidig

  • Gepflegte und gesunde Nägel


Das Öl trägt man mithilfe eines kleinen Pinselchens auf und man muss echt aufpassen das man es sparsam dosiert,denn wie der Name "Öl" schon sagt ist es eben auch fettig und es fanden sich beim ersten zu reichlichen Benutzen überall meine Fingerabdrücke auf sämtlichen Hochglanzflächen meiner Wohnung wieder...Sherlock Holmes hätte seine wahre Freude damit gehabt!



Der Geruch ist wirklich toll...ich musste mich gestern von der lieben Fr.Shopping darüber aufklären lassen das das Öl nach "Baby" riecht und ich muss ihr recht geben,es stimmt:D

Ich hab es nun eine zeitlang immer abends benutzt und bin der Meinung,das meine Nagelhaut sich wirklich verbessert hat und auch meine Nägel scheinen sich langsam zu erholen,ob das Nagelwachstum allerdings der Verdienst des Öls ist kann ich nicht wirklich sagen.

Meine Nagelhaut dagegen ist deutlich weniger fisselig udn wesentlich geschmeidiger ,ganz verschwunden ist das natürlich nicht,aber man kann auch keine Wunder innerhalb von 2 Wochen erwarten.

Dummerweise hab ichs versäumt ein vorher Foto zu machen ,so das ich euch einen Direktvergleich zeigen könnte.

Ich habe schon einiges an Nagelpflegeprodukten ausprobiert und war meistens enttäuscht von der Wirkung,was ich beim Nail Treatment Oil nicht sagen kann,im Gegenteil.

Fazit:

Ich bin wirklich zufrieden mit dem Produkt und würde es mir auch wieder nachkaufen!

Bei Sarah könnt ihr heute glaube ich etwas zu den Lippenprodukten lesen und Fr.Shopping wird euch mit einer Review über die Teintprodukte aufklären ;))

Dienstag, 28. September 2010

Mal wieder bei TKmaxx



Ich kann nicht anders,jedesmal wenn ich in der Nähe dieses Ladens bin "muss" ich reingehen..zu schrecklich die Vorstellung die hätten irgendwas umwerfend Tolles gerade in der Kosmetikecke ausgepackt und ich hätts nicht gesehen ...nä,nä,nä ..geht gar net:D

Und nachher würde man diese Tolligkeiten noch auf anderen Blogs sehen und sich dann noch mehr ärgern...nä, das geht noch viel weniger :D

Als hätt ich's mal wieder geahnt schien da gerade ne frische Lieferung gewesen zu sein,jedenfalls war die Beautyecke noch nie so vollgestopft...ahhhhhh *kreisch*!

Es gab übrigens einiges von Pixi,Pflegesets von Burts Bees,Freeze 24-7 (zu absoluten Knüllerpreisen) Philosphy Produkte und und und....

Eingesackt hab ich dann erstmal nen Mono Eyeshadow(3,49€ von 13€) von Stila und ein Compact Puder Make up von Versace (6,99€ von 30€) und bin glückselig Richtung Kasse gestiefelt,hab bezahlt und will gerade den Laden verlassen als mittig noch ein Regal mit reduziertem Kosmetikkram steht und was liegt da?

Lauter Monos,Paletten usw. von Stila...uahhhh..und ich hab gerade ne Viertelstunde an der Kasse angestanden,während meine bessere Hälfte,der gerade von der Arbeit kam,total müde wie ein Schluck Wasser in der Kurve am Regal hing.

Ich hatte ja echt ein schlechtes Gewissen zu sagen dass ich mich jetzt ernsthaft zum 2.Mal wieder in ne Reihe in der schon wieder 10 Leute warten anstellen will und stand total verzweifelt vor ihm mit 3 weiteren Monos+Leerpalette in der Hand wie ein 2 jähriges Kind dem man gerade sein Kuschelpüppchen aus der Hand gerissen hat....nemmer viel und ich hätte vor lauter Dramatik ein Tränchen verdrückt *lachweg*

Zum Glück musste ich mich aber nicht weinend und trommelnd vor meinem Freund auf den Boden werfen,er hat das Ganze dann schnell beendet mit den Worten:"Na hopp,stell dich halt nochmal an *zwinker*!" ♥

Gesagt getan,im Endeffekt wurden es dann 4 Stila Monos+Leerpalette (alles je 3,49€) ,noch ein Stila Quad (kann ich nicht zeigen wird ein Geschenk ;) ) und das Versace Puder und ich hab mächtig gespart...jawohl!






Die Eyeshadow Monos hab ich bereits ausprobiert,der erste Eindruck ist toll,aber ich hab noch nicht alle Farben durch ;))


Wollt ihr zu irgendwas eine Review?

Fazit:

Ihr habt nen Tk Maxx in der Nähe? Dann würde ich an eurer Stelle mal dorthin schnusen fahren :D

Babor Themenwoche:Lippen




Ultra Performance Lip Colour



Schon bei der Magic Attraction Kollektion war ich schwer angetan von den Lippis,dieser Eindruck hat sich auch hier wieder bestätigt.

Babor verspricht bei den Lippenstiften folgendes:
  • Langhaftender, ultra-geschmeidiger Lippenstift mit optischem Liftingeffekt

  • Einzigartiges Design

  • Hohe Brillanz & lange Haltbarkeit

  • Schützt, pflegt und regeneriert mit Lifting Komplex.
Zur Optik muss man echt nicht viel sagen,die ist wirklich was Besonderes,wobei auch Dior eine sehr ähnliche Verpackung bei ihren High Shine Lippis hat.

Ausprobiert habe ich die Farbe 01 Nude Pink,ein wunderschönes schimmer- und glitzerloses Altrosa,das zum Glück bei mir kein bisschen "Nude" aussieht,denn die Erfahrung mit Farbbezeichnungen dieser Art hat mich oft das Fürchten gelehrt:

Ich als dunklerer Hauttyp sehe mit den üblichen "Nudetönen" immer grausam bis unmöglich aus,damit kann ich auf jeder Skipiste behaupten ich hätte gerade frisch Sunblocker auf mein Mündchen gepinselt;))

Nude Pink dagegen ist etwas dunkler als meine eigentliche Lippenfarbe und der Ton passt wirklich zu fast jedem Augen Make up .





Der Tragekomfort ist genial,die Textur schön cremig und er hält auch bei mir überraschend gut.

Ich hatte tatsächlich den Eindruck das er meine Lippen mit Feuchtigkeit versorgt und meine Lippenfältchen irgendwie optisch aufgepolstert aussahen,trotz trockener Lippen als Ausgangssituation...das haben bisher wenige Lippis bei mir geschafft:)


Der Ultra Performance Lip Colour kostet zwar stolze 21,50€,aber ich habe bei Chanel auch schon 29€ für nen Lippenstift ausgegeben die mich zwar von der Farbe aber nicht von der Textur und Tragegefühl so überzeugt haben wie der von Babor,daher würde ich den Presi hier auch definitiv und ohne Mosern zahlen ;))

Advanced Lip Base



Kommen wir zu meinem kleinen Sorgenkind,der Lip Base (12,50€) und erstmal zu den Herstellerversprechen:
  • Cremige, transparente Lippen-Grundierung.

  • Glättet Mimikfältchen und läßt die Lippenhaut ebenmäßiger aussehen.

  • Verlängert die Haltbarkeit von Lippenstift oder Lip Gloss.
  • Verhindert ein Verlaufen von Lippenstift oder Lipgloss in die Lippenfältchen.

  • Schenkt den Lippen deutlich mehr Volumen

Erstmal sieht die Base farblich aus wie ein Concealer,in der Funktion und Opik der Verpackung wie ein normaler Lipgloss .



Beim Auftragen hab ich mich doch ein bisschen erschrocken,ich sah aus als wäre ich völlig blutleer und hab inständig gehofft,das nicht gerade jetzt noch jemand an der Tür klingelt...der hätte sicher sofort meinen Puls messen wollen :D



Die Base fühlt sich auf den Lippen recht trocken an und spannt auch ein bisschen,ohne Lippenstift sieht man deutlich die Lippenfältchen die noch zusätzlich betont werden.

Mit Lippi drüber ist das zwar wieder ok,aber ich hatte das Gefühl,das die Farbe des Lippenstifts sich durch die Base irgendwie verfälscht hat bzw. heller wurde,das wurde auch beim Swatchen auf dem Arm deutlich.



Ich hatte die gesamte Tragezeit über ein unangenehm schweres,pastiges Gefühl auf den Lippen,ich kann es nicht genau beschreiben,jedenfalls mochte ich es nicht.

Meine Lippen sahen weder ebenmäßiger aus,noch hatten sie mehr Volumen,der einzige Effekt war bei mir das er wirklich die Haltbarkeit des Lippenstifts verlängerte.

Mir war das Tragegefühl dennoch zu unangenehm,als das ich die Base nochmal verwenden wollte..nä das war für mich persönlich nix,da zieh ich lieber öfter mal meine Lippen nach :((

Fazit:

Die Lippenstifte sind wirklich erstaunlich gut,die Base dagegen konnte bei mir keinen Blumentopf gewinnen.


Bei Sarah könnt ihr heute etwas zu den Teintprodukten lesen und Fr.Shopping wird euch mit einer Review zum Nagelöl beglücken ;))

Montag, 27. September 2010

Toll gemacht Tine....



Das ich echt ein Händchen für Missgeschicke habe ist ja kein Geheimnis,ich lasse täglich gefühlte 30 Sachen fallen,trete in jeden Hundehaufen und auch wenn mein Mundwerk spazieren geht,kommt oftmals was raus was ich eigentlich eher denken statt plappern wollte...tja so isses!

Für das was mir aber jetzt auf den Boden gepfeffert ist könnt ich mir selber in den Allerwertesten beissen: Meine UDPP ...aaaaahhhhhhh *kreisch*!

Bei dem hübschen Teil,das sich immer so wunderbar dekorativ im Badezimmer gemacht hat ist komplett unten der Sockel abgebrochen und die Hälfte der Base hat sich über meine Fliesen ergossen,auf denen ich mir durch das rutschige Zeug fast noch sämtliche Gräten gebrochen hätte.....

Das es auch noch die XL-Version der Primer Potion war,will ich gar nicht mehr drüber nachdenken,ein bisschen was konnte ich retten und umfüllen,das meiste der Base befindet sich allerdings jetzt auf dem Weg zur nächsten Mülldeponie.

Was kommt wohl als nächstes bei mir Schussel ?
Ne Flasche Nagellack hab ich kürzlich auch wieder zerdeppert,Wimpern am Backofen abgesengt hab ich ja schon, mit Indianer Make up bin ich ebenfalls schon in der Öffentlichkeit rumspaziert und mindestens 1 mal am Tag fällt mir ne Flasche Saft oder was anderes glibberiges um,nur um jetzt mal eine kleine Auswahl an Beispielen zu nennen.

Ich glaube sowas liegt in den Genen,da kann man gar nix für...gibts unter euch auch so Katastrophenmädels die ständig irgendnen Mist fabrizieren???

Wenn ja,was passiert euch denn so?

Babor Themenwoche:Augen



Nach dem regen Interesse an der Babor Magic Attraction Kollektion *klick* bekamen Sarah,Fr.Shopping und ich die tolle Möglichkeit,euch auch einige Produkte aus dem festen Sortiment vorzustellen.

Wir haben allesamt dieselben Produkte bekommen sodass es anhand der Testberichte einfacher wird euch bei Interesse für ein Produkt zu entscheiden.

Babor findet ihr in vielen Kosmetikstudios,aber auch online zb. *hier* auf deren Homepage.

Die Themenwoche wird kein Mammutprojekt sein,sondern klein und überschaubar in die Kategorien Augen,Lippen,Teint und Nägel gegliedert werden und dementsprechend auch nur über einige Tage gehen.

Ich beginne heute mit dem Thema "Augen".

Super Soft Eyeshadows

Ich habe 2 der Super Soft Eyeshadows ausprobiert,einmal in ecru,einem matten Vanilleton und shiny taupe,einem metallischen Graubraun mit silbernen Schimmerpartikeln.



Die Verpackung sieht schonmal hochwertig aus,wenn auch der beigefügte Applikator (davon ab das ich den eh keine Applikatoren benutze) im Vergleich dazu recht billig erscheint..da kenne ich durchaus besseres!


Der Hersteller verspricht folgendes:
  • Hohe Farbabgabe und lange Haltbarkeit.

  • Verleiht ein samtiges Hautgefühl.
  • Schützt, pflegt und regeneriert mit Lifting Komplex.
  • Strahlende Augen
  • Gute Deckkraft
  • Farben haften lange und setzen sich nicht in der Lidfalte ab


Unter Super Soft hab ich mir dann natürlich auch eine superweiche Textur vorgestellt,beim ersten Ausprobieren war ich allerdings extrem enttäuscht...nix war soft und die Farbabgabe gleich null!

Die Oberfläche der Eyeshadows war steinhart und als letzte Option hab ich einfach die oberste Schicht angekratzt...siehe da,darunter kam dann tatsächlich eine weiche,softe Textur zum Vorschein.

Die Farbabgabe war nun auch richtig gut,wobei ecru nochmal etwas besser pigmentiert ist als shiny taupe,aber ich habe so an beiden wirklich nix auszusetzen denn sie haben sich nach ersten Schwierigkeiten zu richtig guten e/s gemausert.



Verarbeiten liessen sich beide ohne Probleme,die Haltbarkeit war mit Base ebenfalls gut.

Ecru ist mir definitiv ans Herzchen gewachsen,ich benutze ihn derzeit ständig.

Preislich liegen die Eyeshadows bei 16€ und wenn man die Kniffe (zb. das Abtragen der obersten Schicht) im Umgang beherzigt,wird man hier einen guten und soliden Lidschatten finden der auch Vergleiche mit anderen hochpreisigen Eyeshadows nicht zu scheuen braucht.

Maxi Volume Mascara



Die Maxi Volume Mascara gibt es derzeit nur in schwarz und wasserfest.Der Hersteller sagt dazu folgendes:

  • 3D-Effekt-Mascara, die den Wimpern beispiellose Dichte, unendliche Länge und formvollendeten Schwung schenkt.
  • Mit spezieller Elastomer Bürste.

  • Wimpern werden vom Ansatz bis zur Spitze gekämmt und getrennt. Die Augen wirken größer.
  • Gibt die Farbe gleichmäßig an die Wimpern ab und wölbt jede einzelne Wimpern perfekt.
  • Kein Verklumpen
Bei Mascara bin ich persönlich eigen,entweder es passt gleich oder gar nicht.

Die Maxi Volume ist allerdings eher ein Zwischending,weder herausragend gut noch schlecht,es kommt auch immer auf den Effekt an den man haben möchte.

Nach einem Auftrag verlängerte sie wirklich gut sichtbar,Volumen hatte ich dagegen erst nach mehrmaligem Tuschen, verklumpt hat sie dann allerdings trotzdem.

Auge "natur" :


Nach mehrmaligem Tuschen:



Wodurch sie ganz gut verlängert sieht man auch deutlich an der Öffnung :viele lange Fasern die den eigenen Wimpern optisch mehr Länge geben sollen,das kennt man ja von vielen anderen Mascaras,ungewöhnlich ist nur das diese Fasern wirklich extrem lang sind.



Mit dem Schwung war ich persönlich ganz zufrieden,was mich dagegen gestört hat,war das immer sehr viel Produkt an der großen Gummibürste hing und anschließend auch in meinem Gesicht,vorwiegend im Augeninnenwinkel,wo man ziemlich schwierig tuschen konnte ohne sich zu verkleckern ;))



Generell finde ich die Mascara nach mehrmaligem Benutzen nicht schlecht,18€ sind allerdings kein Pappenstiel und die würde für ich den Effekt nicht zahlen,aber man muss ja auch berücksichtigen ,das jeder eine andere Ausgangsbasis hat was Wimpern anbelangt...ich bin daher auf die Meinung der anderen beiden hierzu wirklich gespannt ;))

Fazit:

Die Eyeshadows finde ich wirklich gut,die Mascara ist dagegen nicht unbedingt ein Must-Have!

Samstag, 25. September 2010

Und noch ein Stila Schnäppchentip ;))


Gerade bei MandMdirect.de entdeckt: Stila Produkte zum Schnäppelchenpreis!

Einige haben bestimmt schon bei TkMaxx gesehen das momentan wohl einiges an Stila Produkten günstig unters Volk gemischt wird.

Da viele von euch aber keinen TkMaxx in der Nähe haben oder man selbst dann auch Glück haben muss überhaupt was zu erwischen das nicht unbegrabbelt ist,habt ihr *hier* wenigstens die Möglichkeit günstiger an die Sachen ranzukommen ;))

Die Palette oben links kostet 10,89€ ,das ist definitiv nicht teuer für ein Stila Palettchen :D

Es gibt neben Eyeshadows und einer Palette,auch Tinted Moisturizer,Kajalstifte und Pinsel.Rina hat ja schon mehrfach dort bestellt und war immer ganz zufrieden ;))

Vielleicht nutzt ja dem ein oder anderen der Tip:)

Too Faced Galaxy Glam Eyeshadows+Schnäppchentip



Ich liebe ja gebackene Lidschatten und kann nur sagen, Kinder dat is der Knall im All.

Hab beide reduziert bei Sephora in Frankreich gekauft und glaube mich dunkel an den Preis erinnern zu können, es müssten so um die 8 Euro gewesen sein und enthalten sind 3 Gramm.

Gekauft hab ich:



Super Nova-ein braun,schwarz,rosa,violett, Glitzer
Moon Beam- ein schwarz, grün,weiss, Glitzer

Man kann die Farben kaum beschreiben, die Lidschatten sehen aus wie kleine Galaxien, daher auch der Name.

Ok ohne Base ist die Farbabgabe recht seicht aber mit ner Base knallts dann tatsächlich im All und erst recht auf dem Auge,hammer kann ich nur sagen!



Find sie im Auftrag echt spitze,nix krümelt,prima Verblendbarkeit,super Halt!

Für ein Tagesmakeup wären sie mir persönlich etwas zu knallig aber abends können sie dann richtig was hermachen.

Eigentlich wollte ich mir noch welche beim nächsten Sephora Besuch zulegen,aber bei Love Make up findet man die Eyeshadows derzeit zu nem reduzierten Spottpreis von umgerechnet etwa 4,40€ (zum Vergleich:bei Too Faced online kosten sie 19,50$)..da muss ich doch eigentlich nochmal zuschlagen ;-D

Fazit:

Ja, ja, ja,kauf ich definitiv wieder.

Lg eure Rina

Neues Essence Sortiment:Lippis


Ich hab eigentlich damit gerechnet,das ich wenn ich auf das neue Sortiment treffe,ich mir richtig die Säcke vollmachen werde aber nix da!

Es war doch sehr ernüchternd,denn so wirklich viel Neues und Außergewöhnliches gabs für mich leider nicht zu bestaunen.

Mein Augenmerk lag von vornherein auf den Lippis,die ja eine völlig neue Textur haben sollten,aber dummerwiese fehlte die Hälfte schon im Regal.

Der Grund war wohl keine Meute wildgewordener Mädels die sich drauf gestürzt hat,sondern sie sind einfach noch nicht mitgeliefert worden und natürlich fehlten genau die Farben die mich interessiert haben...toll!

Die Töne die erhältlich waren,waren sich bis auf wenige Ausnahmen irgendwie alle sehr ähnlich,es waren leider keine wirklich kräftigen Farbtöne dabei,da ich aber unbedingt einen ausprobieren wollte,durfte dann die 46 Fashionista mit mir die Heimreise antreten.

Ich würde euch raten die Lippis wirklich vorm Kauf zu testen,der Farbton des Lippenstifts sieht auf der Haut wieder total anders aus,jedenfalls war das bei denen die ich ausprobiert habe der Fall.



Die Verpackung ist echt Mist,extrem billiger Plastik bei dem nach zweimal auf- und zumachen der Deckel schon ausgeleiert ist und ständig abfällt.

Der Lippi an sich hat mich dagegen wieder milde gestimmt,die Textur ist denen der Catrice Absolut Moisture Reihe sehr ähnlich,sehr glossig und cremig ,allerdings sind die Farben auch etwas sheerer und nicht so deckend.



Die Haltbarkeit leidet hier sicherlich unter der schlüpfrigen Textur,denn der Lippi ist ruckzuck runtergelutscht.

Der Farbton 46 gefällt mir allerdings wirklich sehr gut,ein dunkles Altrosa mit bräunlichem Stich und leichtem dezenten Goldschimmerpartikeln,die auf den Lippen jedoch nicht auffallen.

Ich habe ausserdem noch 2 Lacke gekauft,würdet ihr dazu auch gerne ne Review lesen?


Fazit:

Wenn man mal von der Verpackung und der geringen Haltbarkeit absieht,sind die Lippis sicherlich nicht schlecht,ich warte noch auf die kräftigen Farbtöne und werde mir da sicher noch was zulegen ;)

Freitag, 24. September 2010

Tine bestellt bei Mad about Mac



Wie einige vielleicht mitbekommen haben,hab ich in meiner Nähe keinen Mac Counter,geschweige denn nen Store.

Ich musste bisher immer ewigweit fahren oder mich online bei Douglas oder Mac eindecken.

Problem war dann meistens ,das ich bei Le's oft zu spät war und genau das was ich haben wollte dann ausverkauft war :((

Durch diverse Blogs kam ich auf Hana,über die man in den USA wirklich alles bestellen kann was das Schminkherzchen begehrt.

Ob nun Le's,Produkte aus dem Pro-Sortiment usw. und das alles natürlich zu den günstigeren Dollarpreisen.

Aber sie hat nicht nur Mac auf Lager,sie kann auch für euch Produkte von Sephora oder Ulta auftreiben.

Ihr könnt sie problemlos über brainy24@yahoo.com kontaktieren und eure Bestellung aufgeben,sie sagt euch dann wie teuer es inkl. Versand wird und ihr könnt dann per Paypal bezahlen.

Eine Preisliste findet ihr übrigens auf ihrem Facebook Account Mad about Mac ,allerdings steht dort natürlich nicht alles was sie besorgen kann,also fragt ruhig falls ihr was Bestimmtes sucht.

Anderen Blogger zufolge dauert der Versand höchstens 14 Tage und bei ihnen hat immer alles problemlos funktioniert,sogar wenns um den Zoll geht.

Ich hab bei meiner Bestellung den Zoll einfach mal mit eingerechnet und würde immer noch günstiger kommen,als wenn ichs hier kaufe...trotzdem hoff ich mal das die Schminkgöttin mir gnädig ist und es durchrutscht ;))

Ich berichte euch natürlich sobald mein Päckelchen bei mir eintrudelt ;))


Donnerstag, 23. September 2010

Alverde Zauberwald LE



Heute morgen wurde auch ich endlich fündig,die Alverde Zauberwald stand noch fast vollständig vor mir..na endlich ;))

Ich drängel mich also neben eine andere Kundin und versuche ein gescheites Foto zu machen,aber die Dame macht einfach keinen Zentimeter Platz und auch nach nettem Fragen ob ich mal ganz kurz ein Foto vom Aufsteller machen könnte ,ernte ich nur nen bösen Blick..huch :((

Naja,ich kann ihr ja auch nicht verbieten dort rumzukramen und zu ner Prügelei vorm Schminkregal war ich heute morgen auch nicht aufgelegt *lach*,daher bin ich ohne Bilder losgezogen,doch die liebe Fr.Shopping hat mich bei Twitter erhört und mir eins ihrer Fotos überlassen ,dankeschöööön ;))

Und richtig vernünftig war ich heute morgen auch noch,denn ich habe mir lediglich ein Rouge und einen der Lippenstifte mitgenommen...es geschehen noch Zeichen und Wunder :D


Im Großen und Ganzen fand ich die Le wirklich gelungen,die Farben waren allesamt schön herbstlich und gut tragbar und die Papp-Verpackung mit den kleinen Eulen und Krimskrams drauf ist doch echt Zucker,oder?

Die Eyeshadows fand ich farblich gut gewählt und sie machten auch von der Pigmentierung her nen ganz guten Eindruck,aber Ähnliches besitze ich en masse,daher durfte hier nix mit auch wenn ich innerlich wirklich schwer mit mir gekämpft habe *sich die Schweißtropfen vonner Stirn wischt*:D

Die Lipglosse im Pfännchen waren mir zu transparent,obwohl die Farben an sich ganz gut aussahen,diese Lip-Maximizer gabs doch mal in einer anderen Le und die fand ich damals schon schrecklich...also auch hier ne Nullrunde.

Von den Kajalstiften gabs keine Tester und auf gut Glück wollt ich die auch nicht mitnehmen.

Für mich waren die Rouges (2,95€) das Highlight ,ich habe mir die Farbe 504 Magic rose mitgenommen,ein wunderschöner warmer leicht koralliger Roseton mit dezentem Schimmer.




Die Lippenstifte in Holzform fand ich mit 2,95€ für nen recht kleinen Stift nicht unbedingt günstig,aber die Farbtöne waren wirklich nicht schlecht,ich habe mich dann für die 120 Magic Berry entschieden,der dunkelste der 3 Stifte.




Ich habe in bislang noch nicht benutzt,beim Swatchen war er von der Konsistenz in etwa so wie ein Konturenstift,also schon etwas fester und trockener...mal schauen wie sich das auf den Lippen verhält!

Weil einige nun gerne Swatches auf den Lippen sehen wollten,hab ich noch schnell welche gemacht ;)



Wie man sieht,ist der Stift ziemlich trocken und krümelt,wodurch er gern fleckig wird,ausserdem setzt er sich in sämtliche Lippenfalten und betont diese total ungünstig.
Den Farbton finde ich so eigentlich ok, obwohls mich irgendwie auf den Lippen stark an die 90 er erinnert,aber es ist trotzdem ne nette Herbstfarbe ;))




In Verbindung mit nem transparenten Gloss ist das zwar besser,aber die Farbe ist so wirklich Geschmacksache und erinnert mich ein bisschen an Schokopudding :D

Mal sehen ob ich mich noch dran gewöhne ;))

Fazit:

Eyeshadows und Rouges sind für mich die Favoriten dieser Le,was findet ihr am spannendsten?