Dienstag, 30. November 2010

Advent,Advent



Ihr habt's ja bestimmt schon auf dem ein oder anderen Blog mitgekriegt:

Es wird in diesem Jahr für euch nen tollen Adventskalender geben und ich freu mich dass sich soviele Blogger dafür zusammengefunden haben ;))

Ihr werdet nun bis Weihnachten auf den folgenden Blogs ein Gewinnspiel finden, die genauen Daten an welchem Tag welcher Blog an der Reihe ist könnt ihr dabei ebenfalls sehen.

24. Alle Blogs verlosen nochmal was ;)

Ich wünsche euch ne tolle Adventszeit und viel Spass mit unserem Kalender!

Tine ♥

Montag, 29. November 2010

Review: P2 Snow Glam




Wahrscheinlich habt ihr die Le schon zig mal bei anderen Bloggern gesehen, aber der Vollständigkeit halber geb ich auch noch meinen Senf dazu ;)

Ich durfte einen Teil der Produkte testen, an dieser Stelle nochmal danke an das Dm-Team :))

Die Snow Glam Le ist, wie solls anders sein, der Jahreszeit passend an winterliche Verhältnisse angelehnt...viel Schimmer, viel Glitzer , pastellig und frostig!

Die Verpackung ist persönlich nicht so mein Fall, süß finde ich nur die Diamanten oben auf den Lipglossen, erinnert mich an die Shot-o Glosse von Urban Decay.

Snow Flake Eyeshadows (1,95€)



Ich habe die Farben 030 paradise green und 040 secret white bekommen, beide haben einen Schimmereffekt, sind aber glitzerlos.

Die Textur gefällt mir wirklich gut, seidig und es krümelt kaum was.
Ohne Base sind die beiden Eyeshadows allerdings sehr dürftig , mit Base finde ich die Farbabgabe aber ok.



Secret White hat mit dann auch wirklich gut auf dem Auge gefallen, liess sich einfach und problemlos verarbeiten und schimmerte richtig schön...gefällt ;))

Wem die Farben zusagen, der sollte sich die Eyeshadows ruhig mal genauer anschauen.


Ice Angel Lipgloss (1,75€)



Die Verpackung find ich wie gesagt wirklich hübsch, die beiden Glosse in 010 Icy White und 020 Wintry Pink haben beide ordentlich Schimmer-und Glitzerpartikel, riechen nach Vanille und nach diesem Pfefferzeugs das meist in Lip-Plumper steckt.

Ich konnte zwar auf der Verpackung hierzu nix finden, gehe aber stark auch durch das leicht kribbelnde Gefühl auf den Lippen, dem Geruch und der recht festen Konsistenz davon aus, das es ne ähnliche wenn nicht sogar dieselbe Formulierung wie beim Lip-Maximizer aus dem Standartsortiment ist.

Etwas schwierig war, dass ich kaum Produkt auf den Applikator bekam, ich musste wie Herkules in dem Lipgloss rumrühren um was rauszukriegen.

Die Deckkraft ist eher sheer, gerade bei "Wintry Pink" hätte ich mir mehr Farbkraft gewünscht, denn in der Verpackung sah er wirklich vielversprechend aus...schade:(





Das Tragegefühl empfand ich dagegen als wirklich angenehm und an der Haltbarkeit hatte ich auch nix auszusetzen, wem es also weniger um die Deckkraft als um Glanz- und Glosseffekt geht, der wird hier sicher fündig.


Snowlike Highligher (3,75€)



Hui...der ist wirklich schön ;) Ein ordentlich schimmerndes Puder, das nur hier und da ein Glitzerpartikelchen enthält und das ist eigentlich vernächlässigbar, weil man auf der Haut auch nix davon sieht!



Die Textur ist wirklich toll, schön seidig und lässt sich problemlos verarbeiten ohne dass es too much aussieht...definitiv mein Lieblingsteil in dieser Le!


Snow Glam Nailpolish (2,25€)



Also die Verpackung find ich echt grenzwertig, passt für mich eher ins Grabbelkörbchen von Tedi oder Kik, als in nen Aufsteller, zumindest wirkt es bei mir durch den Farbton so.

Der ist mittleres Rot mit Multicolorglitzer, der sich zwar gut auftragen lies, aber mehrere Schichten für ne gute Deckkraft benötigte.



Ich denke ich würde ihn eher über nem anderen Lack verwenden als solo, der Aufwand wäre mir schon durch die recht lange Trockenzeit und die vielen Schichten die ich aufpinseln müsste einfach zuviel!

Die anderen Lacke fand ich optisch wesentlich ansprechender und werde die vor Ort im Aufsteller nochmal begrabbeln ;)

All Over Schimmer Fluid (3,95€)



Ja, in dieser Le wurde wahrlich nicht an Schimmer und Glitzer gespart ;)

Das Schimmerfluid wäre gar nicht mal verkehrt, hätte es nicht soviele Glitzerpartikel, die man leider auf dem Swatch kaum sieht , sie sind in natura aber reichlich vorhanden :(

Mal abgesehen davon ich wollte eine Schneeflocke imitieren, würde ich das nicht unbedingt im Gesicht verwenden, aber es ist ja wie bei allem Geschmackssache.



Ich könnte es mir vielleicht noch im Dekolletebereich vorstellen, alles andere wäre mir persönlich zuviel Geglitzere.


Ice Princess Fake Lashes (2,45€)



Die gefallen mir wiederum gut, mit den Steinchen sicher mal ne nette Abwechslung gerade jetzt für festliche Anlässe ;)

Benutzt hab ich sie noch nicht, allerdings hab ich mit den P2 Wimpern immer gute Erfahrungen gemacht und kaufe die des Standartsortiments auch immer wieder nach.


Sparkling Mascara +Eyeliner (3,75€)





An sich ne super Idee ein 2 in 1 Produkt in eine Le zu packen, die Umsetzung ist allerdings nicht ganz soo gut gelungen.

Als Eyeliner finde ich die 010 Silver Shine, ein Grauton mit silbernen Glitzerpartikeln, wirklich schön, das einzige was mich stört ist die Trockenzeit...er war bei mir ewig lange richtig nass und ich musste aufpassen dass ich mich beim Augen schliessen nicht total vollferkele .



Natürlich hab ich auch die Mascara Variante ausprobiert, wie ihr seht hängt an der (nicht vorhandenen ) Bürste superviel Produkt, die Wimerpn verkleben direkt und es bilden sich winzig kleine Tröpfchen...hier bestätigt sich wieder dass das Produkt einfach viel zu flüssig und nass ist um es als Mascara einzusetzen.



Ich hab dann 2 mal geblinzelt und sah danach aus wie Tao Tao, um und im Auge hatte sich der Glitzer verteilt und das war nicht gerade angenehm...sieht doch schick aus ,oder ? :P



Ich weiß nicht ob man sie nun solo oder über ner anderen (schwarzen) Mascara benutzen soll, allerdings erscheint sie mir durch die Konsistenz auch dafür eher ungeeignet.


Die Le ist wirlich sehr umfangreich und wie schon erwähnt sehr schimmert und glitzert es ordentlich und genau das ist wohl auch Geschmackssache...man muss es mögen!

Es gibt auch einen superschönen Flakon mit Glitzerpuder, den ich optisch ja zu schnuckelig finde, bei Paddy und Schokobitch könnt ihr euch den Flakon und noch weitere Produkte dieser Le angucken.

Fazit:

Schimmerpuder und Eyeshadows finde ich persönlich gelungen, die anderen in der Le enthaltenen Nagellacke werde ich mir noch anschauen.

Wovon ich eher abraten würde ist der 2 in 1 Liner, die Farben sind zwar interessant, aber die Probleme mit der flüssigen Konstistenz haben mich im Endeffekt doch abgeschreckt.

Sonntag, 28. November 2010

Mac Pink 4 Friday Lippi ???

Manche Produkte find ich ja echt überbewertet und auch wenn ich mich jetzt bei den ganzen Fans des Nicki Minaj (wer ist das ? kenn ich net !) Lippis unbeliebt mache...ich find ihn nicht so prall!!

Bei hellen Typen kann ich mir ja gerade noch so vorstellen dass er nach was aussieht, aber wenn ich mir das Kampagnenbild und die Lippenswatches bei Temptalia *klick* so angucke muss ich ehrlich sagen...nöööö, dafür geb ich ganz sicher keine 18 Tacken aus und ich versteh nicht wieso jetzt JEDER diesem Lippi hinterherhechelt, denn der hat ja nicht gerade nen gängigen Farbton der jedermann schmeichelt !!!

Um ehrlich zu sein, ich versteh den Hype um diesen Lippenstift nicht und denke dass das mal wieder ein strategisch guter Schachzug von Mac ist das limitierte Teil nur freitags und das auch nur online rauszuhauen...erhöht ja ungemein das "haben müssen" Gefühl und schon ist die Jagdsaison eröffnet:
Wer hat ihn schon, wer konnte ihn freitags abgreifen, wer ging leer aus und kriegt deshalb die Krise ect.

Ich glaub da gehts manchmal (und ich spreche da auch aus eigenen Erfahrungen, is mir ja auch schon öfter so ergangen) nicht um den tollen Farbton, sondern einfach darum das es ein limitiertes Exklusivteil ist, das man nicht mal eben am Counter einpacken kann und wenn sich der Rummel drum gelegt hat , fliegt bei einigen das Teil sicher in die Ecke, weil's dann nicht mehr interessantist und alltagstauglich isser bestimmt für die Wenigsten!

Nunja, ich will niemandem absprechen, dass ihm der Pink 4 Friday gefällt oder das er jemandem steht, aber in Zeiten der Meinungsfreiheit darf man ja auch mal äußern wenn man was bescheiden findet, auch wenn die "Mac" Verfechter mich jetzt bestimmt vierteilen wollen :D

So, motzt und meckert wenn ihr anderer Ansicht seid oder geht euch der Hype um diesen Lippi auch auf den Keks?

Amu mit Sleek "Storm"



Mal wieder ausgekramt: die Sleek "Storm" Palette !

Und weil einige mir geschrieben haben, dass ich doch mal dazuschreiben sollte, was ich so benutzt hab diesmal sogar mit Produktfoto :P








Das Amu besteht lediglich aus den 3 unten abgebildeten Farben und ist daher total simpel und kommt meistens dann zum Einsatz wenn ich wenig Zeit hab und ruck zuck fertig sein muss.



Zum Vergrößern anklicken ;)

Dazu habe ich den Wimpernkranz mit nem schwarzen Kajal (Artdeco Soft Kajal) verdichtet und als Mascara die Volume Million Lashes *klick* benutzt, die mir heute allerdings nur Strubbelwimpern beschert hat, liegt aber erfahrungsgemäß nicht an der Mascara sondern wohl an nem Bad-Wimpern-Day...die hatten heute einfach null Schwung und guckten trotz Wimpernzange stur nach unten :D

So das wars auch schon ;))

Findet ihr's übrigens auch besser wenn ich die Produkte nochmal gesondert wie hier aufführe ?

Samstag, 27. November 2010

Lipglosslady gesucht :))

Ich habe ja schon mehrmals darüber nachgedacht mir blogtechnisch jemanden mit ins Boot holen, aber wirklich umgesetzt hab ich es nie.

Vielleicht weil ich immer gehofft habe, das Rina ganz urplötzlich wieder mehr Zeit bekommt und sich dann doch dem Blog widmen kann, leider habt ihr ja selbst bemerkt, dass das nicht der Fall ist.

Da ich ja auch wieder dem Namen des Blogs gerecht werden will ( dumme Ausrede, aber passte gerade so gut :D) suche ich auf diesem Weg eine Co-Lipglosslady, die etwa 2-3 mal die Woche hier mitpostet!

Voraussetzung ist lediglich das ihr ein bisschen Humor und Spass am Schreiben mitbringt.
Ihr solltet volljährig sein, ob ihr selber bereits nen eigenen Blog habt oder nicht, ist völlig nebensächlich.

Also wer Lust und Laune hat, der schickt mir ne Mail an Lipglossladys-Gewinnspiel@web.de und erzählt ein bisschen was von sich, Blogbesitzer können mir auch nen Link dazu mitsenden.

Ich möchte nochmal erwähnen, dass es sich nicht um nen 2. Autor handeln soll, sondern um jemanden der den Blog ein paar Mal die Woche mit eigenen Posts bereichert ;))

Also traut euch und schreibt mir ;))

Tine ♥

Palmolive Küchen Handseife



Eigentlich gehört dieser Post ja nicht unbedingt in die "Beauty" Kategorie, aber wenn mans genau betrachtet dann irgendwie doch :P

Wer öfter mal in der Küche zugange ist, der wird ein Liedchen davon singen können, wie hartnäckig Zwiebel-und Knoblauchgerüche nach dem Schnippeln an den Fingern kleben bleiben..bäh!

Viele Alternativen diese Stinkepatscher zu umgehen hat man ja nun nicht gerade, mir wurde mal empfohlen Gummihandschuhe zu tragen, aber damit hab ich beim Schneiden einer Mini-Knoblauchzehe überhaupt kein Gefühl in den Händen und würde mir wahrscheinlich eher alle Fingerkuppen absäbeln, bevor ich den Knoblauch treffe XD

Bei mir sind solche Düfte dann auch nach dem x-ten Mal waschen immer noch deutlich zu erschnüffeln und es killt wohl jegliche Romantik, wenn ich meinem Freund abends beim Fernsehgucken das Köpfchen kraule und er das Gesicht verzieht, sobald ich seiner Nase zu nahe komme:" Ähm...Tine, deine Mauken müffeln !"

Als ich nun neulich bei Dm vorm Seifenregal stand, viel mir zum ersten Mal die Palmolive Küchenseife auf, die soll nämlich mit Limetten-Extrakt und nem antibakteriellen Wirkstoff effektiv Fisch-, Zwiebel -und Knoblauchgerüche beseitigen...prima, genau das brauche ich :D

In den letzten Tagen kam sie nun oft zum Einsatz und ich bin doch reichlich enttäuscht!

Erstmal rieche ich wirklich nix von Limette oder irgendwas Frischem..nö, das Zeug und nach dem Waschen anschliessend auch meine Hände, stinken wie altes Putzwasser das schon tagelang vor sich hingammelt...bähhhh!

Es kann ja eigentlich nicht Sinn der Sache sein, das man Zwiebelgeruch loswerden will und diesen Duft dann mit dem eines modrigen Putzlappens übertüncht, denn genau das ist hier der Fall.

Da ist wirklich nix mit Fingermüffelgeruch beseitigen, nöö, nach etwa ner halben Stunde des äußerst unappetittlichen Spül-Putzwasserdufts kommt die Zwiebelnote wieder zum Vorschein...da hätt ich's genauso gut bleiben lassen können mir überhaupt die Hände zu waschen! *motz*

Die Seife hat mich knapp 3€ gekostet die ich besser in 4 Balea Flüssigseifen investiert hätte, denn effektmässig stehen die der Palmolive Seife ja eh in nix nach und die riechen wenigstens nicht wie Wasser aus ner Klärgrube!

Fazit:

Null Effekt bei nem echt fiesen Geruch, was will man mehr, ne XD

Die Palmolive Küchenseife ist definitiv nix, im Gegenteil, sie macht noch munter dabei mit Müffelfingern den letzten Schliff zugeben!

Hat vielleicht eine von euch nen heißen Tip wie man sowas los wird?

Freitag, 26. November 2010

Essence "Almost Famous" Lippi



Nachdem ich mit der dem Farbton "Fashionista" *klick* ganz gute Erfahrungen gemacht habe, musste ich mir auch noch den Almost Famous Lippi aneignen.

Während der Farbton ja optisch aussieht als könne er Schneewittchens Lippenrot Konkurrenz machen entpuppt er sich auf den Lippen doch als eher sheerer und somit gut alltagtauglicher Farbton...gefällt mir ;)





Die Farbe lässt sich zwar noch durch mehrmaliges Auftragen intensivieren, aber ich finde ihn auch so nicht schlecht, allerdings erwartet man doch etwas anderes, wenn man sich auf die Farbangabe der Verpackung verlässt ;))

Er ist auch eine der wenigen Töne die ohne Massen an Schimmer oder Glitzer auskommen!

Zur Verpackung will ich mich nicht nochmal großartig äußern, die ist immer noch mehr als dürftig, aber ich hab ja innerhalb von ein paar Wochen da keine Meilenstein erwartet,ne ;))

Vom Geruch her fällt mir direkt Kinderkaugummi ein, riecht mir fast schon zu süß...aber ich fall ja auch nicht mehr in die Zielgruppe von Essence :D

Das Tragegefühl finde ich dagegen ganz ok, sehr cremig und auch glossig , was ich bei meiner unregelmäßigen Lippenstruktur immer ganz vorteilhaft finde,die wird dadurch nämlich nicht noch ungünstig betont!

Ich mag den Farbton und ich mag auch die etwas schlüpfrige Textur, was mir aber auf den Zeiger geht, ist der Halt, der wiederum mit der Textur zusammenhängt, denn der ist quasi nicht vorhanden!

Er verflüchtigt sich schon bevor ich überhaupt ein Wasserglas angucken kann und das ist bei mir innerhalb einer halben Stunde *motz* :((

Bei "Fashionista" war die Haltbarkeit ja auch schon kein Brüller, aber "Almost Famous" ist für mich eher mit ner getönten Lippenpflege zu vergleichen was die Dauer der Tragezeit auf meinen Lippen anbelangt.

Naja, für knapp 2€ kann ich wohl auch nicht soviel erwarten, aber mir wärs schon recht , wenn mein Lippenstift wenigstens hält bis ich die Wohnungstür hinter mir zumache ;)

Fazit:

Mehr als die beiden Farben werde ich mir sicher nicht mehr zulegen, dafür nervt mich die mangelnde Haltbarkeit einfach mittlerweile zu viel!

Donnerstag, 25. November 2010

Neue Sleek "Sparkle" Palette


Nachdem ich ja immer noch auf meine beiden Paletten warte, die ich ich mir durch Fr. Shopping und viel Schweiß, Tränen und mehrfaches durch pure Verzweiflung hervorgerufenes Kopp gegen die Wand hauen bei der kürzlichen 50% Rabattcode-Aktion erkämpfen konnte, hat Sleek nix besseres zu tun und haut schon wieder was Neues raus.... ihr wollt mich wirklich fertigmachen, ne! :D

Passend zu Weihnachten wirft Sleek eine limitierte Glitterpalette auf den Markt und zu aller Schande löst die natürlich wieder ein enormes "Haben-müssen" Gefühl bei mir aus *augenroll*.

Die Swatches die man so im Netz finden konnnte sehen ebenfalls äußerst vielversprechend aus und mit 8,50€ liegt sie preislich ja auch absolut im grünen Bereich.

Seit gestern ist die Palette nun bei Sleek online *klick* zu haben....das hätte denen ruhig mal 2 Wochen eher einfallen können, dann hätte sich unser Gladiatorenkampf auf der Sleek Homepage mit den 50% nochmal richtig gelohnt *mecker* .

Jetzt sitze ich hier, hibbel nervös rum und lade das Teil ständig in den Warenkorb um es kurz vor der Kasse wieder rauszuschmeißen und mir auf die Finger zu kloppen ..herrlich ! XD

Fazit:

Ob die Palette auch deutsche Onlineshops erreicht, weiß ich nicht, aus diesem Grunde ist es durchaus möglich dass ich doch noch schwach werde...auf 10-15 Paletten mehr oder weniger solls ja auch nicht ankommen ,ne XD

Mittwoch, 24. November 2010

Ein paar Antworten zum Thema Gratisprodukte

Mich erreichen gerade in den letzten Wochen wahnsinnig viele Nachfragen zum Thema Gratis-bzw. Testprodukte, sei es über Kommtare, Mails oder Twitter.

Alle haben eigentlich dieselben Fragen : "Wie komme ich an Testprodukte ran? " oder "Was muss ich tun damit Firmen auf mich aufmerksam werden?"

Ich kann euch hier kein Handbuch dazu geben, lediglich ein paar Infos oder Tipps.

Bei uns war es so, das etwa mit einer Zahl von 500 Lesern die ersten Firmen auf uns aufmerksam wurden, generell sind die meisten Firmen auf uns zugekommen, seltener habe ich irgendwo angefragt und wenn dann nur wenn mich etwas besonders interessiert hat.

Woran die einzelnen Firmen es festmachen wen sie mit Gratisprodukten versorgen kann ich euch nicht sagen, bei vielen werden sicher Leser- und Zugriffszahlen entscheidend sein, man sieht aber am Beispiel von Essence oder DM, das das nicht unbedingt ausschlaggebend sein muss, denn die unterstützen auch kleine Blogs mit wenig Lesern.

Natürlich ist wenn es um Werbung geht irgendwo logisch, dass Firmen ein breites Publikum erreichen wollen und dann vermehrt die Höhe der Leserzahl eine Rolle spielt, sicherlich entsteht bei vielen dann der Eindruck das immer nur größere Blogs quasi "zugeschmissen" werden, aber wenn man es 1. aus der Sicht der Hersteller sieht die nunmal an ihren wachsenden Umsatz denken und 2. es nicht leicht ist nen Blog ab einem gewissen Umfang für die Leser dauerhaft aktuell zu halten indem man alles selbst finanziert, ist es vielleicht etwas besser verständlich.

Wenn ich allerdings manche Blog-Links geschickt bekomme, mit der Bitte,ob ich da mal was bei den Firmen klarmachen könnte, dann muss ich leider enttäuschen, es ist wohl verständlich das sowas garantiert nicht mache, das müsst ihr schon selber!

Traurig finde ich aber auch, wenn ich dann sehe , das oben erwähnte Blogs dann nur 2 Posts veröffentlicht haben, von denen einer dann noch ein Gewinnspiel ist....mal ehrlich, wenn man nur aus dem Grundsatz heraus Gratisprodukte abzustauben nen Blog eröffnet kann s schon nix werden!!!

Ich empfinde viele in dieser Hinsicht eh als sehr ungeduldig, man kann doch nicht erwarten, das ein Blog der gerade mal ne Woche besteht schon von sämtlichen Firmen gesponsort wird.

Als wir vor nem Jahr diesen Blog ins Leben gerufen haben, waren Gratisprodukte im Bereich Beautyblogs noch überhaupt kein Thema , dien Hauptmotivation zu schreiben war der Spass an der Sache und der Austausch mit Gleichgesinnten, alles andere hat sich im Laufe der Zeit einfach entwickelt.

Würde ich heute wieder neu einsteigen, dann würde ich den Blog erstmal ne gewisse Zeit aufbauen und mir ne Basis schaffen, indem ich regelmäßig ( also nicht alle 3 Wochen mal nen Post) poste und das Ganze in Schrift und Bild ansprechend verpacke ,es dauert zwar und ist sicherlich mit Arbeit verbunden, aber von nix kommt eben auch nix!

Viele unterschätzen auch die Arbeit die hinter solchen Testprodukten steckt, ich sitze für ne Le gut und gerne manchmal 3 -4 Stunden an nem Post inkl. Swatches, Fotos machen, bearbeiten, und Text schreiben!

Wer noch in der Aufbauphase ist, der könnte sich doch zb. erst mal bei Portalen wie Pinkmelon oder Bopki/Trnd anmelden, hier hat man ja unabhängig davon ob man nen Blog hat oder nicht die Möglichkeit mal was umsonst zu testen.

Desweiteren bieten ja auch immer mehr Hersteller zb. bei Facebook oder über Twitter Testaktionen an, für die man sich bewerben kann.

Presseverteiler für Infos oder Fotos (zb. Le's von Manhattan oder Essence) sind immer ne gute Möglichkeit das evtl. mal jemand auf den Blog aufmerksam wird oder man im Falle einer Testaktion wie jetzt erst kürzlich von Essence gestartet, mal kostenlos an Produkte zu kommen die man testen kann.

Ob man selbst Firmen anschreibt oder warteet bis sie auf einen zukommen, muss jeder für sich persönlich entscheiden!

Ich finde es trotz allem wichtig nochmal zu erwähnen, dass in erster Linie der Spass und die Leidenschaft am Bloggen im Vordergrund stehen sollten, würde ich jetzt keine Gratisprodukte mehr bekommen, würde ich trotzdem so weitermachen wie bisher, vielleicht mit ein paar Posts weniger, aber ich würde genauso gerne schreiben wie vorher ;))


Ich wollte noch kurz darauf eingehen, das einige die mir geschrieben haben auch das Problem hatten ein schlechtes Gewissen zu haben Testprodukte anzunehmen, weil sie Angst vor Neidern hatten oder das die Leser sie für "gekauft" und somit nicht mehr ehrlich halten könnten .

Ich finde das Unsinn, denn solange man seine ehrliche Meinung äußert ist daran nix verwerfliches und ich glaube die wenigsten würden etwas ablehnen was sie interessiert.

Zudem ist man ja nicht käuflich nur weil man über etwas schreibt, es ist ja ein Geben und Nehmen :Ich bekomme etwas und tue im Anschluss dafür was..daran ist in meinen Augen nichts schlimm und es stört mich auch nicht , das ich in diesem Moment Werbeträger bin, wobei die Firmen ja auch nicht vorher ahnen können ob ich etwas positiv oder negativ bewerte!

Mit Neidern muss man immer rechnen, es wird immer welche geben die dir was nicht gönnen, aber das ist ja in jedem Lebensbereich so , daher sollte das kein ausschlaggebendes Kriterium sein, auf die Leser die es dir nicht gönnen kann man eh getrost verzichten!

Und zum guten Schluß, damit die Spekulationen aufhören, ich ( und ich persönlich kenne auch keinen anderen Blogger) werde nicht für irgendwelche Posts bezahlt, das was ich und die meisten andere Blogger bekommen sind Testprodukte und das wars!

Wenn ihr noch irgendwelche Fragen habt, dann schreibt sie mir in die Kommis ;))

Nouba Eye Pencils

Das ich zu einem echten Nouba Fan mutiert bin, dürfte man wohl in den letzten Posts über die Marke gemerkt haben.

Heute möchte ich mich den Linern des Sortiments widmen, wer sich die anderen Posts zu den Eyeshadows und Blushes ansehen möchte, der findet sie in der Sidebar unter dem Label "Nouba", wo übrigens auch die Bezugsquellen in DE nochmal aufgelistet sind.

Eye Pencils


Es gibt bei den Linern 2 Varianten zur Auswahl: Die "normalen" Holzstifte decken die üblichen Basisfarben wie schwarz, braun und weiß ab, es gibt aber auch einige verschiedene Blau bzw. Grüntone, doch der Schwerpunkt liegt hier eindeutig auf den gängigen Farbtönen.



Ich bestitze den Stift in der Farbe 7, ein schnörkelloses Weiß.


Wenn ich selber einen hellen Ton für meine Wasserlinie verwende, dann nur hautfarbenen Töne, denn ich persönlich finde immer, das ich mit ner krass weißen Linie aussehe wie ne Mischung aus Clown und Pierrot ...nee steht mir nicht und muss ich net haben, davon ab dass ich seit den Zeiten von "Joey" und "Es" weder Clowns noch Bauchrednerpuppen angucken kann ohne das sich mir die Nackenhaare stellen..bahhh :P

Ok,mal wieder genug vom Thema abgeschweift :D
Ich benutze den Stift wegen seiner guten Farbabgabe gerne als weiße Base um die Farben bestimmter Eyeshadows zu intensivieren und das funktioniert wirklich gut.



Er ist trotz der guten Farbabgabe allerdings nicht wirklich cremig ,was aber entgegen kommt wenn man ihn auf der Wasserlinie verwenden möchte, ich habe desöfteren zb. bei den Urban Decay Liner, die ja nun supercremig sind, die Erfahrung gemacht, dass die bei mir auf der Wasserlinie so gut wie gar nicht halten.

Der Halt ist wie gesagt super, da kann ich absolut nicht meckern.
Der Liner kostet etwa 13€ ,wohl eins der günstigsten Produkte des Nouba Sortiments, die ich persönlich für den Kajal aber trotzdem nicht ausgeben würde.

Da gibts durchaus günstigere Alternativen im Drogeriebereich.


Glitter Eye Pencil


Bildquelle:Aus Liebe zum Duft



Mein Schmink- Herzchen erobert hat dann allerdings der Glitter Eye Pencil, den es auch in vielen interessanten Farbtönen gibt.



Ich habe die Farbnr. 2628, ein metallisch schimmernder dunkler Gold-Olivton mit dezenten Goldglitzerpartikeln, die auch auf der Wasserlinie nicht stören.

Der Liner ist supercremig und lässt sich so auch total einfach auftragen und verarbeiten.
Ein kleiner Clou ist der verschiebbare Schaumstoffring, den man zur besseren Griffigkeit benutzt...zwar erstmal ungewohnt aber gefällt mir und es lässt sich erstaunlich gut damit arbeiten, wenn man erstmal den Dreh raushat.



Die Haltbarkeit ist auch bei diesem Liner extrem gut, es steht zwar nirgendwo das es sich um eine wasserfeste Formulierung handelt, trotzdem gehe ich stark davon aus, denn ohne entsprechenden Amu Entferner läuft hier beim Abschminken nix!

Den Farbton an sich finde ich wirklich genial, er schimmert je nach Lichteinfall immer wieder anders...toll!



Mit 19€ ist er natürlich wahrlich kein Schnäppchen, aber er ist immerhin um einiges länger als die normalen Liner, somit hat man ja auch mehr Produkt.



Speziell diesen Farbton würde ich mir auch definitiv nachkaufen, die Qualität an sich steht der anderer hochpreisiger Marken zb . Mac auch in nichts nach.

Ich habe ja schon mehrfach erwähnt, das ich es schade finde, das die Marke hier in DE so ne geringe Präsenz hat, ich würde zu gerne mal an einem Nouba Counter schnusen und mich live vor Ort durchs Sortiment patschen.

In den älteren Posts gibt es einieg wenige Parfümerien in DE in denen ihr die Möglichkeit habe, die Produkte in natura zu begrabbeln, online kommt man bisher nur über Aus Liebe zum Duft an das Nouba Sortiment ran.

Fazit:

Die "normalen" Liner sind für mich jetzt kein Must -Have, die Glitter Eye Pencils dagegen sind definitiv nen Blick wert.

Montag, 22. November 2010

Tine in Frankfurt



Ach nach ein paar Tagen bzw. nem aufregenden Wochenende melde ich mich heute aus der Versenkung zurück :D

Manche dürften es ja über Twitter mitbekommen haben, einige Blogger bzw. You Tuber waren zu einem Duft-Event mit dem Namen "All Four Senses" am vergangenen Sonntag nach Frankfurt eingeladen.

Für mich war es das allererste Mal, dass ich überhaupt an einem Event teilgenommen habe und ich war natürlich dementsprechend "uffgerescht" was mich dort erwartet.

Zum Glück hatte ich Fr.Shopping an meiner Seite und ein Date mit meiner lieben Fashionfee klargemacht, sonst hätt ich mich wohl vor Aufregung in der Bar des Hotels , ich dem ich wegen schlechter Bahnverbingung (halt Saarland, ne) nächtigen musste, durch sämtliche alkoholischen Getränke testen müssen :D

Unter diesen ohnehin schon desolaten Bedingungen musste ich mich dann noch im Hotelzimmer bei 0,0 % Tageslicht anmalen und die Lampe im Zimmer spendete ungefähr soviel Helligkeit wie ein Teelicht ..ich war dem Rande der Verzweiflung nahe, als ich versucht habe mir nen einigermaßen anständigen Lidstrich mit Flüssigeyeliner aufs Auge zu pinseln *kreisch*

Nachdem dieses Hindernis überwunden war, gings dann mit Fr. Shopping los Richtung Dialogmuseum.

Die Veranstalter des Events hatten sich für uns einiges ausgedacht, so bekamen wir im Dialogmuseum erstmal ne 90 minütige Führung durch völlige Dunkelheit, nur mithilfe eines Blindenstocks und eines "Guides"( von Geburt an blind) der uns quasi nur mit Worten leitete ;)

Ich bin ja schon bei normalen Sichtverhältnissen ein Tollpatsch, ihr könnt euch vielleicht vorstellen wie dämlich ich mich im Stockdusteren angestellt habe:

Während ich mich in Sara's (Fashionfee) Gürtelschlaufe festgekrallt hatte um mir die Führung etwas zu erleichtern und mit meinem Kopf nicht gegen jede Wand oder Türrahmen zu knallen, hing hinter mir Fr.Shopping an meinem "Blusenzipfel"...es war herrlich :D

Wir tappten dann durch verschiedene Kulissen: Tannenwäldchen, über Hängebrücken,in eine Bar, fuhren auf einem Schiff oder gingen durch die Stadt und konnten dort ertasten und erschnüffeln was sich so an den Marktständen befand...das Ganze wurde dann von Geräuschen und Wind noch untermalt....ein echt interessantes Erlebnis wenn man sich nur auf seine verbleibenden Sinne verlassen muss :)

Natürlich blieben kleine Peinlichkeiten nicht aus , so hab ich Sarah meinen Blindenstock gefühlte 100 mal an die Beine gepeffert hatte oder sie mehrfach unsittlich im Dunkeln betatscht XD

Außerdem blieb ich auch nicht davor verschont ständig gegen andere Eventteilnehmer zu knallen und Sindy's Arm habe ich mal eben mit den Worten:" Mhh ...was ist das denn hier?" mit der Museumskulisse verwechselt...ja es ist echt eine krasse Umstellung ne anderthalbe Stunde durch die Finsternis zu spazieren, Fr.Shopping und ich haben uns sogar 2 mal verlaufen und tappten dann im wahrsten Sinne des Wortes im "Dunkeln" und wussten nicht mehr wohin bis uns der Guide wieder aus der misslichen Lage gerettet hat :D

Ich hoffe ich bin dort mit meinem Gegacker, Gekicher und dummen Gelaber nicht allzu unangenehm aufgefallen :P

Anschliessend gabs noch ein Dinner im Dunkeln und ich will nicht wissen wie der Tisch nachher ausgesehen hat, ich hab mir jedenfalls mein Pflaumenkompott ins Dekollete gekleckert und ein (viel zu großes ) Feldsalatblatt ins Auge gesteckt, aber ausser nem verstreuten Nudelsalat auf meinem Platz bin ich vor weiteren Blessuren verschont geblieben :D



Nach diesem Menü gings ebenfalls im Dunkeln dann ans Düfte erschnüffeln, 4 an der Zahl , aus denen man sich dann seinen Favoriten auswählen konnte ;)

Das alles in völliger Dunkelheit zu erleben war echt ne tolle Erfahrung und mein Respekt gilt den sehbehinderten bzw. blinden Angestellten die den gesamten Ablauf so super souverän und vor allem total locker gemeistert haben....wenn ihr mal die Möglichkeit zu nem Besuch im Dialogmuseum habt, dann guckt euch das wirklich mal an !





Beim Duft-Favorit erschnüffeln habe ich mich doch tatsächlich für den von Christina Aguilera entschieden : Da verhielt es sich immer wie mit Naomi Campbell, ich fand die Damen zickig, daher nicht sympathisch und hab deswegen auch nicht an so nem Parfum gerochen...blöd, ich weiß ;))



Umso erstaunter war ich dann, dass ausgerechnet mein Favorit dann der Aguilera Duft war, aber schnuppe, er riecht wirklich so gut, dass ich jetzt mal über meine kleinkarierte Denkweise hinwegsehen werde :D

Es gab noch eine kleine Präsentation zum Thema Düfte ,diesmal allerdings in für uns sichtbarer Umgebung.



Es wurde erklärt was die beliebtesten Duftnoten sind , wie sich Düfte entfalten und enstehen etc., außerdem stellte Fr.Shopping auch noch die kritische Frage, ob denn tatsächlich für solche Düfte wie Christina Aguilera auch wirklich die Stars direkt an der Duftkomposition beteiligt sind und ja, angeblich sollen sie eng mit an der Zusammensetzung feilen...hätt ich jetzt auch nicht gedacht ;)

Zum Schluss gabs dann auch noch ein Geschenk, nämlich ein Täschchen mit dem favorisierten Duft und ein paar netten Kleinigkeiten wie Tee und Schokolade, die ich schon auf der Rückfahrt gleich aufgerissen hab und halb mampfen musste :D

Alles in allem wars ein wirklich toller und aufregender Tag mit wahnsinnigen vielen Eindrücken.

Daran war nicht ausschließlich nur das Event beteiligt, für das ich den Veranstaltern nochmal ein Dankeschön aussprechen möchte, sondern auch , dass ich zb. Bonny oder Chikarina etc. kennenlernen konnte, die man ja sonst nur vom Bildschirm her kannte, auch wenn die Zeit im Endeffekt einfach viel zu knapp war.

Mein ganz besonderers Highlight war aber trotz allem, dass ich Sarah und Fr.Shopping mal endlich live treffen konnte und ich wurde richtig wehmütig als ich Fr. S beim Abschied ganz dramatisch hinterherwinkte....ach ich bin einfach zu sentimental ;))

Also zum guten Schluss noch ein bisschen Geschleime: Mädels, es war ein toller Tag mit euch, ich hoffe wir sehen uns ganz bald wieder :))

Freitag, 19. November 2010

Die als Kaffekränzchen getarnte Lästerrunde

Neulich bin ich in ein Kaffekränzchen meiner Oma reingeplatzt und wurde Zeuge eines Gesprächs, dass mich noch lange Zeit beschäftigt hat.

Diese netten Zusammentreffen älterer Damen zwischen 70 und 85 Jahren werden wöchentlich zelebriert und ich muss sagen dass ich das eigentlich toll finde , es erinnert mich ein bisschen an SATC im hohen Alter, wenn wohl auch die Themen nicht dieselben sein werden :D

Meine Oma ist noch fit wie ein Turnschuh und äußerst agil, wöchentliche Einkaufstouren, Gymnastikstunden, Chorproben usw. ...meine Oma ist ausgelasteter als Take That auf Tournee :D

Naja , jedenfalls fällt in diese verplante Woche ja auch noch diese besagte Kaffestunde, in der sich die 7-8 Frauen abwechselnd woanders treffen.


Neulich war dann eben meine Oma an der Reihe, ich wollte eigentlich nur, ahnunglos was dort vor sich geht, schnell etwas bei ihr abgeben und ruck zuck wieder verschwinden, aber da hatte ich die Rechnung ohne die Kaffekränzchentruppe gemacht.

"Och Mädchen, jetzt setzte dich hier hin und ess n' Stück Kuchen, ne!"
Ok, bevor ich mich kloppen lass, Kuchen geht ja immer *grins* ;))

Während meine Oma in der Küche noch Schnittchen mit phantasievollen Gurken -und Radieschenkreationen zaubert geselle ich mich zu den Dämchen und betätige mich noch nebenbei als Servicekraft im Kaffee-Rausschenken ;))

Das Gespräch zwischen den Plaudertanten blieb mir dabei nicht verborgen und ich wollte euch die heisse Diskussion nicht vorenthalten.

Ich sollte erwähnen, das wir hier sehr ländlich in einem kleinen Dorf wohnen, in dem jeder jeder kennt und daher natürlich jede Kleinigkeit schneller rumgetratscht wird, als hätte man Seite 1 der Bild Zeitung damit bedruckt...fürchterlich!!!

Ich hab einiges weggelassen, es hätte sonst wirklich den Rahmen gesprengt, daher nur einige Auszüge , aber die reichen mehr als genug um nur noch fassunglos den Kopf zu schütteln:

Oma Gundela : "Elsbeth, sag mal, der Schuhmacher Stefan, wen geht der da heiraten?"

Oma Elsbeth:" Gundi, halt dich fest, die Frau ist aus der Dom-Rep!!!"

Oma Gundi:" Woher is die, hääää? Is dat Afrika?"

Oma Irmgard mischt sich ein:"Ach woher Gundi, dat is die Domenikanische Republik und dat schlimmste kommt ja noch: DIE is SCHWARZ !"

Alle im Chor:" Nääää!" und "Eeeecht?" *wild durcheinander gestikulier*

Oma Gundi wieder:"Du lieber Himmel! Na hat hat se sich bei dem armen Bub ja gut ins gemachte Nest gesetzt!"

Andere Oma deren Name ich nicht kannte äußert sich ebenfalls:"Jaja dat kennen wir ja, die Frauen kommen hier rüber und machen sich dann nen faulen Lenz und dat Dollste: die können noch netmal bügeln oder kochen !"

Oma Irmgard:" Ja der Bursche kann einem leid tun , weisste, da wo die herkommt gibts ja bestimmt netmal fliessend Wasser, wer weiß ob die überhaupt Wäsche waschen kann!"

Oma Gundi :" Dat is wahrhaftig traurig Irmgard, stell dir mal vor der Stefan muss seine Wäsche trotzdem selber waschen obwohl er jetzt ne Frau hat...ich wüsst net was ich machen dät wenn der Stefan mein Bub wär!" *verzweifelt guck*

Oma Elsbeth:"Ja Gundi da können wir froh sein, wer weiß ob die da hinten net schon 3- 4 Bälger rumspringen hat und schon verheiratet is???"

Alle wieder im Chor: "Ohhhhhhh!"

Andere namenlose Oma wieder: " Ach , da wo die herkommt aus'm Busch oder Regenwald, da gibt et kein Standesamt, da leben die noch in Strohhütten und tanzen abends ums Feuer..so siehts doch aus!"

Oma Irmgard:" Nä wat ne Plage, der arme Junge, dem muss man doch helfen, stellt euch vor der rennt in ungebügelten Hemden rum weil die keine Ahnung hat wat en Bügeleisen is...der verwahrlost noch ganz mit der Frau!"

Oma Gundi wieder: "Ja unn wat macht die jetzt den lieben langen Tag bei dem Burschen daheim? Wat schaffen wird se ja wohl net!"

Oma Elsbeth:" Bestimmt so Wuddu (auf deutsch: Voodoo) oder so, getauft is die bestimmt net!"

Wieder im Chor:"Ohhh" und" Näää, dat gibt et net!"

Oma Irmgard:"Bei der müssen ma aufpassen *Zeigefinger heb* dat is ne ganz Gerissene sag ich euch!"

Oma Gundi:"Kann die überhaupt deutsch? Nää der arme Bub!"

Oma Irmgard:"Ach Gundi dat is der doch egal, bald is der Stefan arm und die weg, wirst schon sehen, ich kenn doch diese Sippschaften!"

Oma Elsbeth:"Ich hab schon mit ganz anderen Bären gerungen, da krieg ich die auch noch zur Raison, ich helf der Helga (Anmerkung der Redaktion: Mutter des Opfers Stefan) und dann nehmen mir dat Frollein mal mit in die Waschküche und zeigen der mal wie eine gut sorgende Ehefrau bei uns anpacken muss !"

Oma Gundi:" Ach Elsbeth, dat is ja wirklich ein feiner Zug von dir wie du dich für so eine einsetzt !"

*schrei* *kreisch* *brüll* *umfall* Unfassbar das es sowas in der heutigen Zeit noch gibt?????

Während dieser regen Diskussion bin fast 5 mal an meinen Erdbeerkuchen erstickt vor Schock und Fremdschämen für diese engstirnigen und interolanten Ommas mit ihren teilweise schon rassistischen und unglaublich hinterwäldlerischen Äußerungen.

Gesagt hab ich nix, aus dem ganz einfachen Grund, dass ich die Damen eh nicht hätte belehren können , denn ab nem gewissen Alter werden sie eigen und haben eh immer recht und den Atem kann ich mir aus Erfahrung sparen....noch dazu stand ich halb unter Schock und wollte meine Oma, die ja nix mitbekommen hatte, nicht in Verlegenheit bringen wenn ich den Tanten ne Litanei vorgeigen würde wie ein Mitglied von Amnesty International !

Zum Glück war meine Oma nicht dabei, aber ich bin mir auch nicht 100 pro sicher ob sie nicht auch dem Gruppenzwang erlegen wäre und mitgemischt hätte, aber denke eher nicht, denn wenn ich sowas auch aus ihrem Mund gehört hätte wäre ich wohl super enttäuscht von ihr gewesen!

Zum Thema:

Wie sich später rausstellte hatte die Freundin des besagten Opfers mit Namen "Stefan" zwar einen Vater der aus der Domenikanischen stammte, sie hatte allerdings auch eine deutsche Mutter ,war hier geboren ,aufgewachsen und Lehramtstudentin!

Daran sieht man mal wieder dass gerade in der höheren Altersklasse immer noch ordentlich Fremdenfeindlichkeit herrscht und es ist straurig wenn mit klischeehaften Vorurteilen , irgendwelche Gerüchte aus Unwissenheit und Dummheit in die Welt gesetzt werden ...erschreckend!

Gerade diese älteren Generationen haben teilweise noch nie was von dem Wort Toleranz gehört und das Alter nicht vor Blödheit schützt wäre damit auch bestätigt:((

Kennt ihr selber auch solche Fälle ?

Donnerstag, 18. November 2010

Essence "Fairytale" LE : Erste Eindrücke



Heute morgen hab ich mal nicht schlecht aus der Wäsche geguckt, als unser Postbote mir gleich 2 Päckchen aus dem Hause Cosnova in die Hand drückte *freu*!

Die hatten nämlich neulich per Mail einen kleinen Aufruf zu einer Testaktion gestartet, aber wie ich hörte, waren einige andere viel schneller als ich und bei einer begrenzten Anzahl von Produkten hab ich mir nicht wirklich gedacht dass ich mit dabei sein werde...ganz nach dem Motto wer zuerst kommt, malt zuerst :))

In einem der beiden Päckchen waren einige Produkte der im Dezember erscheinenden "Fairytale " Le und ich wollte euch schnell einen ersten Überblick verschaffen, einzelne ausführliche Reviews werden natürlich folgen :)

Die Pressebilder könnt ihr euch nochmal *hier* bei Pinkmelon anschauen.


Erstmal muss ich sagen, dass ich die Optik diesmal wirklich total schön finde, ganz im Sinne des Namens sind überall Blumen, Elfen und Schmetterlinge aufgedruckt...ist das nicht zucker??? *wimperklimper*



Aber kommen wir jetzt zu einer kleinen Übersicht:

Fairytale Nailpolish (1,79€)



Es gibt in dieser Le insgesamt 6 Lacke, 4 habe ich zum Ausprobieren bekommen.

Allesamt enthalten sie viele Schimmer bzw. Glitzerpartikel, direkt ins Auge gestochen ist mir die 03 Once upon a Time , ein kräftiger Rotton mit gold-und pinkfarbenem Glitzer...ich bin gespannt wie er sich auf meinen Nägeln machen wird ;)

Swatches von den Lacken werde ich euch natürlich noch posten :)


Glittereyeliner (2,29€)



Es gibt 3 an der Zahl, ich habe die 02 tinkas dress, ein Goldton mit silbernem Glitzer und die 03 humpty dumpty , ein Grau-Lila, ebenfalls mit silbernen Glitzerpartikeln, bekommen.



Ich hab mir "Humpty Dumpty" und "Tinka's Dress" ( den Erfinder dieser Namens würd ich gern mal kennenlernen, der ist bestimmt lustig druff :D) mal kurz auf die Hand gepinselt und sie machten nen relativ gleichmäßig deckenden Eindruck, ich werde die beiden Liner allerdings erstmal am Auge einem Härtetest unterziehen, bevor ich ein endgültiges Resumee wage ;)


Fairytale Mono Eyeshadows ( 1,59€):



In der Le gibt es 4 verschiedene Eyeshadows, ich besitze hiervon die 03" humpty dumpty", ein Grau-Lila mit viel silbernem Glitzer und die 02 "welcome to the wonderland", ein heller Fliederton, ebenfalls mit Silberschimmer.



Vom ersten Swatch kann ich soviel sagen, das die Textur schon recht seidig ist, allerdings auch etwas staubig , die Farbintensität- und Abgabe waren bei beiden allerdings sehr unterschiedlich und so lala , ich werde das nochmal genau unter die Lupe nehmen, damit ich euch jetzt nix Falsches erzähl ;))


Fairytale Lipgloss (1,79€)



Haltete euch fest: der Lipgloss deckt! Zwar nicht völlig, aber man sieht eine deutliche Farbveränderung.

Auf den Pressebildern sehen die anderen erhältllichen Glosse ziemlich glitzerig aus , dieser hier in 02"Once Upon a Time" ist dagegen schimmerlos.



Ich nehme allerdings stark an, dass die beiden helleren der 3 Glosse wieder sheerer sein werden.

Er erinnert mich vom Geruch und etwas von der Textur an die Lipglosse der Esssence "All i Want" Weihnachts Le aus dem letzten Jahr .


Fairytaile Shimmer Powder



Es ist nicht dasselbe wie das im Standartsortiment erhältliche, dieses hier ist golden und enthält auch goldene Glitzerpartikel.

Der Effekt ist eher dezent, sieht ganz nett aus, ich denke gerade für dunkere Hauttypen bestimmt ein durchaus interessanter Highlighter.
Mich stört der grobe Glitzer etwas :(



Wenn mich meine Nase nicht getäuscht hat, habe ich Kokosduft vernommen *lach* das passt ja prima in die Weihnachtszeit, ich muss immer an Sonnenmilch denken wenn ich dran schnuppere :D


So und nun noch was Kleines für euch:

Ich werde nach meiner Testphase die komplette Le an eine von euch abgeben.
Wen es also nicht stört, das ich schon an den Produkten etwas runmgegrabbelt habe, der meldet sich bitte entweder per Kommi unter diesem Post oder per Mail an Lipglossladys-Gewinnspiel@web.de mit dem Betrfeff "Fairytale" und schreibt bitte dazu, welches Produkt der Fairytale euch am meisten interessiert ;))

Fazit:

Die Verpaclung ist wirklich putzig,wie sich die Produkte schlagen werden, dazu bald mehr ;))