Freitag, 31. August 2012

Tom Ford Fall 2012 Color Collection

Ihr wisst, ich poste nicht oft Previews aber diese Kollektion finde ich durchaus ne Erwähnung wert. Ich würde sogar behaupten dass ich für jedes einzelne Teil Verwendung finden würde aber wir wollens mal nicht übertreiben ;)


Allein dieser Blush ist doch ein Traum! Jettieeeee guuuuck :D





Und jetzt die unschlagbar günstigen  Preise, ich wollte sie eigentlich gaaanz klein schreiben aber es nutzt nix, da müssen wir jetzt durch :

Cheek Color Shade            55,00 *

Lip Color                             45,00 *
Ultra Shine Lip Gloss        40,00 *
Eye Defining Pencil           30,00 *
Nail Lacquer                      30,00 *
Lip Stain                             45,00 *
Eye Color Quad                65,00 *



Es sind wirklich einige tolle Stücke dabei, es gibt allerdings nicht nur den preislichen Wermutstropfen. Die Produkte werden bei uns in DE nur im KaDeWe erhältlich sein und ohne vorherig meine Finger in der Kollektion versenkt zu haben, scheuche ich niemanden in Berlin zum Counter ;)

Ich hoffe also dass niemand tolle Swatches zu bieten hat, sonst werde ich ziemlich ungehalten ;))

Für mich ist der Blush das absolute Knallerprodukt in der Kollektion, ist auch was für euch dabei?

Products Inbetween ♦ Catrice Mauvie Star

Morr, was war ich hingerissen von diesem Lidschatten, als ich ihn im Geschäft entdeckte. Im gleißenden Licht der Deckenstrahler meinte ich eine wundervoll bordeaux-violette Farbe mit raffiniertem Schimmer zu sehen. Der musste mit, keine Frage!

Daheim angekommen dann erstmal die Ernüchterung: Der Schimmer ist keineswegs raffiniert-vielschichtig sondern vielmehr stumpf silbern, dazu so dominant, dass er die Eigenfarbe des Lidschattens fast komplett überdeckt. Hinzu kommt dann noch ein recht grobes Geglitzer. Alles in allem eher Mittelmaß als Königsklasse.


Damit weist Mauvie Star all die negativen Eigenschaften auf, die mir auch an den Illusion d'Ombre Lidschatten von CHANEL missfallen. Textur und Haltbarkeit sind zwar bei beiden Produkten schwer in Ordnung, aber das Ergebnis am Auge finde ich persönlich enttäuschend.

Ich werde noch ein wenig mit Mauvie Star herumexperimentieren. Bei Leni gibt's ein schönes AMU mit dem Cremelidschatten. Vielleicht entdecke ich ja tatsächlich seine schöne Seite auch für mich. Sonderlich motiviert bin ich momentan allerdings nicht, das muss ich zugeben.


Besitzt jemand von euch Mauvie Star? Gefällt er euch? Habt ihr vielleicht den ein oder anderen nützlichen Tip für mich?


Frau Kirschvogel
twitter ❖ kontakt

Dior Nude Nude Glow Powder



Unter dem Motto "Das neue Nude" bringt Dior ab September unter anderem neue Teintprodukte auf den Markt.
Eins dieser Produkte ist das Diorskin Nude Shimmer Powder dass ich vorab testen konnte.


Was die Kategorie Highlighter anbelangt bin ich ein schwieriger Kandidat: Meine Haut ist nunmal relativ ungleichmäßig und unruhig und einen Highlighter zu finden der das nicht noch zusätzlich betont ist schon ne kleine Herausforderung.

Das golden schimmernde Dior Glow Powder hätte ich so eher in einer Sommerkollektion erwartet aber es ist ja auch kein limitiertes Produkt, sondern eine Erweiterung des Basissortiments.



Beim Öffnen musste ich sofort an The Balms Mary Lou Manizer denken, farblich kann man sie sicherlich in ne ähnliche Schublade stecken aber sie unterscheiden sich vor allem aufgetragen.


Der Mary Lou Manizer ist bei mir so ne Sache für sich, optisch finde ich ihn toll, an anderen ebenfalls, nur bei mir selber krieg ich regelmäßig die Krise.
Nicht nur dass er meine Hautstruktur noch hubbeliger wirken lässt, nein, auch der Schimmer ist mir echt ne Spur zu krass. Es sieht bei mir nie natürlich "glowig" ( sorry ich musste es schreiben :D) sondern einfach nur schwitzig aus :((

Beim Dior Shimmer Puder habe ich demnach Ähnliches erwartet aber  es verhält sich wesentlich kooperativer.

Die Farbabgabe ist nicht allzu stark, was aber wiederum nicht schlecht ist, so kann man kaum überdosieren. Der Schimmer an sich ist leichter als der des Mary Lou Manizer lässt sich aber aufbauen...ich finde das gerade dann gut, wenn mans dezenter mag.


Ich finde dass das Puder an mir sehr natürlich wirkt und trage ihn gerne statt wie üblich auf den höchsten Punkt der Wange, einfach über meinem Blush auf...auf matten Apricottönen zum Beispiel ist diese Kombi ein Traum!
Einen kleinen Kritikpunkt habe ich dennoch: Das Puder betont zwar nicht noch zusätzlich meine unregelmäßige Haut aber übertreiben und 5 mal drüberpinseln darf ich auch nicht...dann sieht man durchaus Unebenheiten!

Das beiligende Auftrageschwämmchen ist mal was anderes, es ist durchaus nutzbar aber ich greife doch lieber auf meine altbewährten Pinsel zurück.

Alles in allem finde ich dass das Glow Powder als solider Highlighter durchgeht. Ob man 43,50€ dafür zahlen möchte, lasse ich mal so stehen.
  
 Fazit:

Ich bin nicht der größte Highlighterfan aber kann mir schon vorstellen dass es ähnliches wie das Dior Shimmer Puder auch günstiger gibt. Für High End Freunde ist er sicherlich nen Blick wert!





Donnerstag, 30. August 2012

Lancome Midnight Roses L'Absolu Rouge 361



Im Rahmen der Herbstkollektion bringt Lancome mit den L'Absolu Rouge 3 matte Lippenstiftfarben auf den Markt.

Die Midnight Roses Kollektion gefiel mir auf den Promobildern ( zu sehen bei Paddy) schon recht gut.

Neben dem Star-Produkt, dem wunderschönen Blush Highlighter ( Review dazu folgt), waren die Lippenstifte das, was mich am ehesten gereizt hat.
Man kann sich denken dass der knallige Pinkton in Nr. 160 oben rechts mein klarer Favorit war.
Das ich ein Päckchen mit einigen Produkten bekommen würde, wusste ich nicht, umso mehr hab ich mich gefreut neben besagtem Highlighter auch einen der Lippenstifte vorzufinden.

Natürlich habe ich beim Auspacken gehofft dass mir die Schminkpatronin hold gewesen ist und die 160 in mein Päckchen gelegt hat aber es befand sich genau der Ton darin der mich so gar nicht interessierte: Die 361, ein sehr sehr dunkler Beerenton!



Wenn ich vom Farbton in der Hülse ausgehe, würde ich den sicher nicht tragen. Irgendwie bekam ich sofort Assoziationen zu Morticia Adams ;)


Aufgetragen wurde ich aber eines Besseren belehrt, der anfangs so dunkle scheinende Ton wirkt auf meinen Lippen eher wie ein sattes kühles Pink.

 


Auch Paddy hatte auf Twitter erst rumgemäkelt dass der Farbton so gar nicht ihrer sei und auch sie war nach dem erstem Ausprobieren so positiv überrascht wie ich....es ist also kein Einzelfall dass er auf den Lippen wesentlich tragbarer wird!

Und ich finde ihn nicht nur tragbar, ich finde ihn absolut toll! Es ist einfach mal ein anderes Farbspektrum als das was man sonst zu Hauf sieht. Ich hätte wirklich nicht gedacht dass mir solche kühlen, pflaumigen Töne stehen!


An Paddy seht ihr übrigens, dass Blondinen ihn genauso tragen können.

Das Finish des L'Absolu Rouge ist zwar nicht gänzlich matt wie erwartet aber auch nicht glänzend.Das Tragegefühl ist angenehm und er trocknet auch nicht aus.

Er betont zwar keine Lippenfältchen aber ich kann mir vorstellen das sich trockene Stellen doch eher ungünstig auswirken...mit gepeelten Lippen siehts einfach gepflegter aus.
Durch den dunkleren Farbton muss man schon ein wenig darauf achten, ihn gleichmäßig aufzutragen, ich persönlich würde hier auch immer einen Konturenstift verwenden.

Absolut top ist die Haltbarkeit, selbst ein Mittagessen hat er bei mir gut überstanden, ich hatte immer noch komplett geschminkte Lippen.

Mit ca. 30€  sind die L'Absolu Rouge kein Schnäppchen aber jedesmal wenn ich ihn bisher getragen habe, wurde mein Make up in den höchsten Tönen gelobt...das höre ich ja auch eher selten ;)

Bei Parfumdreams sind die L'Absolue Rouge übrigens mit 25,95€ gelistet, bei Interesse würde ich dort mal danach Ausschau halten sobald die Kollektion erhältlich ist.


Fazit:

Ein überraschend toller Farbton...angucken!!!








Mittwoch, 29. August 2012

Lady Gaga "Fame"


Man kann mich mit Parfum nur schwerlich beeindrucken. Was wirklich Innovatives auf den Markt zu werfen ist zur heutigen Zeit so ne Sache, schliesslich kann man das Rad auch nicht neu erfinden.

Die Promobilder des ersten Lady Gaga Dufts gefielen mir im Vorfeld schon verdammt gut und auch das Parfum selber ist nicht ohne.


Gaga's "Fame" aus dem Hause Laboratoires hats schon rein optisch  geschafft mir einen erstaunten Gesichtsausdruck zu verpassen!

Als ich das Parfum auspackte fand ich den Flakon schon ganz schick....ja der macht was her! Bis ich genauer hinschaute und mir auffiel, dass nicht das Glas der Flasche schwarz ist, sondern der Duft selber...wie geil ist das denn bitte? :O



Sowas hab ich ja wirklich noch nie gesehen...eine geniale Idee!


Der Duft selber ist schwer zu beschreiben, blumig, süß , sinnlich...ich finde ihn toll! Bevor ich meine unnachahmlichen Duftbeschreibungskünste bis zum Letzten ausreize: Riecht einfach selber dran ;)

Der Duft wird ab dem 1. September  exklusiv bei Douglas in Berlin, sowie bei Müller in München erhältlich sein. Ab dem 17. September wird es ihn landesweit in Kaufhäusern und Parfümerien geben.

Preise kann ich euch leider noch keine bieten, werde mich aber nochmal umhören.

Fazit:

Ein optischer Leckerbissen, der auch noch mit nem tollen Duft um die Ecke kommt...gefällt!


*kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestelltes Testexemplar!






Lancome Ombre Hypnose "Perle Grise"


Ich benutze momentan eher wenig Lidschatten, meistens reicht mir auf den Augen einfach nur Mascara+ Lidstrich und das war's.
Wenn ich aber mal zu Lidschatten greife, dann zu diesem!
Er ist einer der neuen Ombre Hypnose Eyeshadows die es in 4 verschiedenen Finishs gibt: Matt, perlmutt, irisierend und glitzernd.
Die Finishs erkennt man auch am Anfangsbuchstaben. Perle Grise hat die Nummer P300, ist also Perlmutt...finde ich schonmal nicht schlecht, vor allem wenn man online bestellt!

Normalerweise reizen mich solche Töne gar nicht aber Perle Grise und ich sind seit dem ersten Swatch echte Freunde geworden.
Das liegt mitunter auch an seiner seidigen Textur: Tolle Farbabgabe, superleicht aufzutragen und problemlos blendbar! Es krümelt nichts, es wird nichts fleckig!

Er ist einer der Kandidaten die einfach gleich so sitzen wie sie sollen, kein ewiges Rumhantieren bis man ein vernünftiges Ergebnis hat.
Dieses Amu war ne Sache von 2-3 Minuten und genau so soll ein Lidschatten für mich im Alltag sein: Unkompliziert und schnell in der Handhabung!


Perle Grise ist ein mitlleres Grau mit silbernem und pinkem Schimmer. Aufgetragen verwandelt er sich teilweise in ein richtiges Chamäleon, je nachdem mit was man ihn kombiniert wirkt der Schimmer sogar mal grün, mal bläulich!


Mir persönlich gefällt er solo immer noch am Besten, leider erkennt man den Schimmer beim Make up überhaupt nicht, die Kamera hat mal wieder gekonnt geschluckt.





Es ist vielleicht kein Kandidat der einem direkt ins Auge springt aber ein Farbton, den man vielseitig einsetzen und gut kombinieren kann. Er passt eigentlich zu allem, ob auf dem ganzen Lid, nur in der Lidfalte oder aber um bei anderen Lidschatten das äußere Drittel zu definieren...funktioniert alles ganz wunderbar!

Die Ombre Hypnose Lidschatten kosten üblicherweise etwa 26€, bei Parfumdreams sind sie bereits für 22,95€ erhältlich.


Fazit:
Für mich stimmt hier das Preis-Leistungsverhältnis.Sollte ich tatsächlich nochmal nen Lidschatten leerkriegen, wäre das definitiv ein Nachkaufkandidat!

Dienstag, 28. August 2012

Loreal Shine Caresse "Princess"

 
Derzeit liest man überall von den ab September für ca 11€ erhältlichen Shine Caresse Lippenfarben, sollen sie doch die kleine Schwester der YSL Glossy Stains sein.

Ich selber besitze keinen aus der YSL Fraktion aber ich kann zumindest meine bescheidene Meinung zum Shine Caresse zum Besten geben.

Ich habe die Farbe Princess bekommen, für mich eine Mischung aus Koralle und Orange und wirklich äußerst ansehnlich.


Aber fangen wir mal vorne an: Als ich die Verpackung zum ersten Mal geöffnet habe, hatte ich nen ordentlichen Flashback...an was erinnerte mich dieser krasse Himbeerduft? Ja genau, an die Himbeerkörperbutter von The Body Shop in der mich mich von morgens bis abends suhlen könnte, so toll finde ich den Geruch <3 p="p">Auch aufgetragen nimmt man diesen Duft noch wahr, man muss es also mögen.



Der Applikator ist keine Innovation mehr, diese herzförmigen Teile findet man selbst im Drogerieberich mittlerweile öfter. Ich komme damit eigentlich ganz gut klar, hab aber auch schon ne fluchende Freundin auf ner Restauranttoilette erlebt die sich damit ne Lippenkontur wie 2 Wiener Würstchen gezaubert hat ;)

Die "Lippenfarbe" an sich ist für mich irgendwas zwischen Lippenstift und Gloss: Gut deckend, glänzend und ganz ordentlich von der Haltbarkeit, wenn er auch reichlich beim Essen und Trinken abfärbt...mein Frühstücksbrötchen konnte danach jedenfalls gut geschminkt in den Tag starten ;)

Als kleiner Kritikpunkt kann ich sagen, dass man das Produkt schon sehr auf den Lippen spürt aber es ist immerhin nicht austrocknend.
Ich hätte auch erwartet dass er mehr "ausfranst"  an der Lippenkontur aber bisher konnte ich ihn auch ohne Konturenstift tragen.

Princess ist für mich ne absolute Knallerfarbe die ich momentan supergerne trage.


Ich finde man wirkt damit so richtig schön frisch und erholt...auch wenn ich das mal so gar nicht bin ;)

Mirela hat *hier*  ebenfalls ein paar Nuancen der Reihe vorgestellt und auch *hier* gibt es weitere zu sehen.

Fazit:

Alles in allem bin ich ganz zufrieden mit meinem Shine Caresse Exemplar und werde mir die anderen Farben nach Erscheinen mal vor Ort anschauen.

Sonntag, 26. August 2012

Ist schummeln legitim?

 
 
Jettie hat neulich eine interessante Diskussion auf Twitter entfacht. Das Zitat das für viel Gesrächsstoff sorgte war folgendes:"Man muss bei (fast) jedem Beautyblogger von Blogfotos zu RL-Gewicht ca.15kg draufrechnen!"

Ist das tatsächlich so? Ist was Wahres an der Aussage?

Ich finde ja, das ist es, schummele ich doch selber ganz gerne.

Mein Gewicht steht dabei nicht so unbedingt im Vordergrund, mein BMI ist im Normalbereich und ich finde mich auf Fotos figurmässig "meistens" ok bzw. erträglich.

Klar gibts da auch mal unvorteilhafte Bilder auf denen ich mir vorkomme wie das Michelinmännchen höchstpersönlich aber die halten sich in Grenzen.
Viel schlimmer finde ich mein Gesicht, ich war schon immer total unfotogen und kann mich auf den wenigsten Fotos sehen!
Und ich rede hier nicht von den Fischaugen-Kartoffelnasenfotos für die man nix kann und getrost der Kamera in die Schuhe schieben darf ;)

Neben permanent dümmlichen Gesichtsausdrücken ist meine Foto-Problemzone mein Doppelkinn. Ich habe von natur aus einfach keine ausgeprägte Kinnkontur (es sei denn ich hungere mir noch 20 kg runter) und moppelige Bäckchen hatte ich auch schon immer.

Das begünstigt,je nachdem wie man mich fotografiert, dass ich aussehe wie ein dicker fetter Pfannkuchen!!!

Auch so ne Sache sind bei mir meine Haare, die sehen nämlich meistens kacke aus.
Beachet neben meinem Doppelkinn bitte mal diese stilvolle Frisur ...boah, dieses Gefussel würde ich unter normalen Bedingungen nie zeigen :D


Es ist ja wohl völlig natürlich dass man solche Entgleisungen nicht auf seinem Blog präsentieren will. Nee da will ich einigermassen vernünftig aussehen und da ich weder Photoshop-Profi noch Instagram Besitzer bin, versuche ich diese Speckperspektive mit Posen wie Hals strecken oder von oben fotografieren zu umgegehen.
 
Hier blamiere ich mich mal und zeige euch so ein typisches Gruselbild auf dem ich ganz ätzend von unten fotografiert wurde..bahh grausamst!!!


Auch am selben Tag wurde dieses Foto gemacht auf dem ich mich ein wenig in Pose geschmissen hab...ich finde man sieht recht gut was das ausmacht :D


Und so fotografier ich mich selber, dit is schon ein Unterschied wa? :D



Natürlich gibts auch mal Spontanbilder ohne Kopp nach oben recken oder oder sich in figurfreundliche Super-Position schmeissen auf denen ich mich angucken kann aber meistens muss ich doch nachhelfen :D

Dass meine Bilder oft völlig überbelichtet sind, kommt auch meiner Haut zugute.Die ist nämlich auch so ein Kandidat, der in natura wesentlich beschissener aussieht als auf meinen Fotos.

Ich glaube es ist völlig natürlich sich nem "Publikum" von seiner besten Seite zeigen zu wollen.
Ob man sich nun 20 kg leichter schummelt, sein Doppelkinn retuschiert oder sich mit Photshop die Haut glatter macht.

Etwas schwierig wirds natürlich dann, wenn man live so gar keinen Vergleich mehr mit seinen Bilderwerken hat und ich merke an, schon das ein oder andere Mal überrascht gewesen zu sein, wenn ich jemanden dem ich eine Größe 36 zugedichtet hatte naturgetreu in etwas größeren Proportionen gesehen habe oder eine Person nicht erkannt hab, weil sie plötzlich völlig anders aussah als gewohnt.
Es gab mal ne Situation in der ne Bloggerin sich sogar ne andere Augenfarbe und Nase per Photoshop gezaubert hat und ich beim besten Willen niemals eine Verbindung zu ihrem Blog hätte herstellen können :O

Ich will aber erlich gesagt auch nicht wissen was so manch einer gedacht hat, wenn er mich zum ersten Mal in voller Blüte gesehen hat :D

Ja, ich bin nicht perfekt und ja, auch ich will mich auf meinem Blog so zeigen wie ich mich wohlfühle. Dafür strecke ich eben manchmal meinen Hals oder fotografier mich vorm Fenster wenn mir die pralle Sonne aufs Gesicht brezelt ...na und?
99% der Blogger machen genau solche Verrenkungen um ebenfalls nicht auszusehen wie ein Vollhonk und ich persönlich finde das völlig ok.

Und weil das Beste immer zum Schluss kommt, mein absolutes Hassfoto :D So scheisse auszusehen ist echt ne Kunst für sich und jedesmal wenn ich das Bild sehe lach ich mich schlapp :D Ich sehe aus als wenn ich völlig besoffen, hochgradig adipös und zusätzlich nur nen IQ von nem Stück Brot hätte...geil oder ? XD



Und nun möchte ich ne ehrliche Antwort von euch: Findet ihr schummeln auf Fotos legitim, schummelt ihr selber und  wenn ja, wie?
Und wer mutig ist und sich traut kann auch mal gerne Vergleichfotos aufn Blog packen ;))










Gilette Venus Testaktion: Die Teilnehmer!


Heute kommen nun endlich die Teilnehmer der Gilette Aktion.
Ich hab mich ja schon ein wenig gewundert dass ihr fleissiger bei den Rasieren als beim Swarovski Gewinnspiel kommentiert habt...das bewegt mich zu der Annahme dass ihr doch ziemlich haarige Beine haben müssst XD

Die Testkandiaten die bald ihrem Fell zu Leibe rücken können sind folgende:



Schickt mir bitte eure Anschrift an lipglossladys@web.de !

Freitag, 24. August 2012

die große Haulerei: August 2012

Diesmal kommt mein Beitrag zu Magis Haulsammlung termingerecht im August, Heureka! An diesem Einkauf werden drei meiner großen Schwächen deutlich: Das Catrice-Sortiment, die Essie-Theke und Nagellacke von CHANEL. Bei letzteren ist fast in jeder Kollektion eine Nuance dabei, die mich schwach werden lässt. Diesmal hätte ich am liebsten alle drei Nuancen mitgenommen, aber das war mir dann doch etwas zu heftig.


Im dm konnte ich nicht am neuen Sortiment von catrice vorbeigehen, zu groß war meine Neugierde auf ein paar der Produkte. Der Cremelidschatten Mauvie Star sah im Thekenlicht wunderschön pflaumig und vielschichtig schimmernd aus. Daheim war ich etwas ernüchtert. Eine Review zu diesem Produkt wird folgen.

Die MiniMax Mascara kaufte ich in der Hoffnung, endlich mal wieder eine gute günstige Mascara entdecken zu können. Das kleine Bürstchen finde ich sehr gelungen. Leider ist die Textur in meinen Augen immer noch zu feucht und unkontrollierbar. Schade.

Der Lidschatten Dorian's Grey, ein helles Grau mit edel-dezentem Goldschimmer, trifft genau mein aktuelles Beuteschema. Eine tolle Alltagsfarbe, wenn man die Schnüss vollhat von Beige, Champagner oder Rosa.

Der Nagellack Steel My Soul wartet mit dem neuen Brush Metal Finish auf, was mir allerdings schnuppe ist. Ohne meinen essie Good to Go Überlack läuft bei mir gar nichts, da ist das Finish der Farblacke zweitrangig. Diesen Lack kaufte ich allein wegen der wunder-wunderhübschen Farbe: ein dreckiges Lila mit Goldschimmer. Trés chic!

Lippenprodukt + Rotpink = wird gekauft. So gesellte sich auch der neue Lip Appeal Lipgloss Little Red Dress hinzu. Die neuen Lipglosse finde ich sehr gelungen. Es wird also bestimmt noch eine der helleren Nuancen bei mir eintrudeln.


Hier nochmal Steel My Soul in Reih und Glied mit CHANEL Frenzy und Soulmate von essie. Um diese drei Lacke habe ich mein Sortiment im August erweitert. Mein Liebling ist aktuell Soulmate, ein wundervoll spätsommerliches Brombeerrot.


Das war's von meiner Seite aus für diesen Monat. Habt Ihr auch etwas gehault oder macht vielleicht sogar mein Magis Aktion mit?


Frau Kirschvogel
twitter