Mittwoch, 31. Oktober 2012

Ausgekramt!


Neulich habe ich mal wieder in meinem Fundus rumgekramt und einiges aussortiert. Ich sollte das wirklich öfter machen denn mir fallen immer Dinge in die Finger die ich schon ewig nicht mehr benutzt habe obwohl ich sie mal richtig gut fand.

So auch die 28 Nude (oder hiess das Teil Natural? Ach egal ;)  Palette. Die passt nämlich aktuell perfekt zu meinem "natürliche Augen schminken "-Trip.

Ich habe einfach einen Hautton aufs komplette Lid und ein warmes Braun in die Lidfalte gegeben. Dann mit dem Artdeco Soft Eye Liner Nr.16 ( benutze ich dauernd) einen breiten Lidstrich gezogen und leicht verwischt. Anschliessend nur am Wimpernkranz eine feine schwarze Linie mit dem Loreal Superliner gezogen um den Wimpernkranz noch etwas mehr zu verdichten ...werd ich definitiv öfter machen! Es ist zwar "geschminkt" wirkt aber überhaupt nicht hart wie ich finde.


Den Mascarapatscher (übrigens die Volume Million Lashes) müsst ihr euch wegdenken, stellt euch einfach vor ich hätt was druff mit Photoshop :P




Auch wieder aus der Versenkung auferstanden: Mein heissgeliebter Esprit Lippenstift in "Elegant Pink".
Auf den Wangen, und in letzter Zeit auch zu oft vernachlässigt, mein Shiseido RS 302 Blush (ich glaube er heisst Tea Rose?).



Wie üblich nix Spektakuläres aber im Zuge meiner alten Funde hab ich ja ne Ausrede ;)

Erfreut ihr euch manchmal auch an alten Sachen die ihr schon völlig vergessen hattet?

Dienstag, 30. Oktober 2012

Auslosung Brush & Style und Defshop Gutscheine

Ich bin gestern nicht mehr dazu gekommen aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.
Auch diesmal waren viele falsche Lösungen dabei, ich dachte die Frage wäre relativ einfach zu beantworten?!

Jedenfalls ist Frau Kirschvogel seit dem 5.2.2011 offiziell den Lipglossladys beigetreten :)

Die Brush & Style hat gewonnen:

Kirsten M.


Die beiden Defshop Gutscheine gehen an:

Linda M. und Mareike K.



Ihr müsstet alle eine Mail im Postfach haben :)


Und wer jetzt immer noch kein Glück hatte, in den nächsten Tagen gehts weiter ;)

Sonntag, 28. Oktober 2012

FOTD Lazy Sunday

Heute ist eigentlich so ein Kruscheltag, den man am besten komplett in Gammelklamotten auf dem Sofa (wahlweise auch im Bett) verbringt. Ungeschminkt. Aber zum einen habe ich bei Kleiderkreisel günstig Émerveillé, angeblich ja DER Blogger Cremelidschatten von CHANEL, geschossen und zum anderen besitze ich seit dieser Woche eine neue Kamera, mit der ich noch gar nicht zurechtkomme. Letzteres ändert sich nur durch Übung, ersteres wollte ich unbedingt antesten, und heraus kam ein FOTD am Sonntag (Die Gammelklamotten trage ich trotztdem, aber den Anblick erspare ich euch lieber...)


Für diesen Look habe ich Émerveillé auf dem gesamten beweglichen Lid aufgetragen und die Lidfalte mit etwas braunem Lidschatten (matt und schimmernd gemischt) ausgearbeitet. Unter dem Brauenbogen trage ich einen matten Hautton. Das Auge habe ich mit braunem Kajal und Mascara abgegrenzt.


Auf den Wangen habe ich ein rötliches, schimmerndes Rouge aufgetragen. Die Lippen ziert dazu ein glossiges Kirschrot. Eine schöne Kombination, die perfekt zum aktuellen Übergang zwischen Herbst und Winter passt.

ProduktlisteBildBenutzt habe ich:AUGEN NYX HD Eyeshadow Base | CHANEL Illusion d'Ombre in Émerveillé | MAC Wedge, Mulch und Brulé | brauner Kajal von Isadora | Maxfactor Kajal Natural Glaze | Catrice Glamour Doll Mascara & P2 Hollywood Glamour Stylist Mascara TEINT MAC Pro Longwear Concealer in NW20 | Korres Lightweight Tinted Moisturizer in Sand | CHANEL Poudre Universelle Libre in 30 | Catrice Rouge Toffee Fairy & MAC mineralize Rouge Ring of Saturn (LE)| BRAUEN MeMeMe Arch Angel* LIPPEN L'Oreal Shine Caresse in Juliet

Minireview zum Cremelidschatten: Émerveillé ist ein helles Rosa mit Pfirsicheinschlag. Die Haltbarkeit ist ohne Base katastrophal und mit Base in Ordnung. Textur und Finish erinnern mich stark an Naked Lunch von MAC, wenn man diesen feucht aufträgt: sehr seidig und förmlich mit der Haut verschmelzend. An und für sich ein ansehnlicher Lidschatten, aber die Haltbarkeit finde ich bei einem Normalpreis von knapp 29 € dann doch etwas mau.

Meinetwegen kann der Winter kommen. Ich bin bestens ausgerüstet! :D


Weitere Eindrücke von Émerveillé findet ihr unter anderem bei Roselyn, Magalie oder Frau Brit.


Wie verbringt Ihr den heutige Sonntag? Gemütlich auf die Couch gelümmelt? Ordentlich aufgebrezelt oder zieht es Euch bei frostigen Temperaturen vielleicht sogar nach Draußen in die Natur?


Frau Kirschvogel
twitter ❖


 *PR SAMPLE wurde mir zur Ansicht zur Verfügung gestellt.

Und weiter gehts im Bloggeburtstagsgewinnspiel ;)

Neues Spiel neues Glück  :) 

Heute könnt ihr eine der neuen Brush & Style von Babyliss gewinnen.Ich selber habe sie noch nicht ausprobiert aber meine Freundin N. liebt die Fönbürste heiss und innig um Volumen in ihr feines Haar zu bekommen, *hier* könnt ihr euch ein kleines Anwendungsvideo auf YT  anschauen.



Aber das ist noch nicht alles: Zusätzlich gibt es noch 2 Gutscheine a 50€ von Defshop zu gewinnen. Übrigens gibts dort nicht nur Hip Hop und Streetwear, wie ich erst dachte, sondern auch normale Fashion Marken wie Only oder Vero Moda...es dürfte also jeder fündig werden :)


Diemal gibts eine neue Rätselfrage, die nicht für Verwirrung sorgen dürfte ;) Seit wann ist Frau Kirschvogel eine Lipglosslady? 

Wenn ihr also Lust habt mitzmachen , dann beantwortet die Gewinnspielfrage und schickt
Eure Antwort schickt an lipglossgewinnspiel@gmx.de , bitte in den Betreff die Lösung also das genaue Datum ( zb. 7.5.2011) und euren Vornamen sowie Anfangsbuchstaben eures Nachnamens ( zb. Lisa M.) !

Teilnehmen können alle Leser aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, seid ihr noch keine18 braucht ihr die Einverständnis eurer Eltern!

Das Gewinnspiel endet bereits morgen Mittag um 12 Uhr!

Frau Kirschvogel und Tine drücken euch die Daumen :))





Auslosung und weiter gehts ;)

Ich war eigentlich der Meinung die Gewinnspielfrage sei gar nicht so schwer gewesen und dass man relativ einfach auf die Antwort stossen würde, denn es gab wirklich einen Grund: Wir haben 3 jähriges ;)
Vielleicht waren meine Teilnahmebedingungen inkl. dem "neuen Socken"-Geschwätz etwas irrfeührend aber viele haben offenbar gedacht sie sollten sich einen möglichst lustigen Grund ausdenken, bei manchen Mails musste ich wirklich laut lachen...ihr seid echt der Brüller XD


Dennoch kamen einige auf die richtige Lösung und das Maybelline Paket geht an :

Lara R.

Herzlichen Glückwunsch, eine Mail ist bereits an dich raus :))


Samstag, 27. Oktober 2012

Kundenservice? Kenn ich net!

Ich denke jeder hats schonmal erlebt:Man hat eine Frage oder Reklamation und ruft oder schreibt den entsprechenden Kundservice an.

In vielen Fällen bekommt man eine zufriedenstellende Antwort oder kann gemeinsam eine Lösung für das  bestehende Problem finden.

In vielen Fällen aber auch nicht.Bei mir häufen sich in den letzten Jahren Situationen in denen ich mich über den deutschen Kundenservice permanent aufregen könnte.

Ist zwar schon ne Weile her ärgert mich aber immer noch: Ein relativ bekannter Telefonanbieter rief mich mit einem interessanten Angebot an! Demzufolge könnte ich jeden Monat knapp 20€ meiner üblichen Telefonrechnung sparen und sollte auch noch nen nagelneuen Router für umme bekommen.
Ich bat um ein paar Tage Bedenkzeit und fragte in meinem Freundeskreis nach Erfahrungen mit dem Anbieter.Die Meinungen waren durchweg postitiv und auch was ich im Netz las, wirkte völlig seriös.
Als mich erneut der Mitarbeiter kontaktierte, fragte ich nochmal ganz deutlich nach versteckten Kosten und das ganze 3 mal...man will ja sichergehen, ne! Die Antwort stets: Nein, es gibt keine!

Als mein Paket dann eintrudelte und ich die Rechnung sah, fiel ich fast aus den Schlappen: Nicht nur den Router sollte ich zahlen, nein auch ne einmalige Bereitstellungsgebühr. Insgesamt 160 Tacken wollten sie von mir!!!!
Stinkig ohne Ende rief ich beim Kundenservice an, wo man mir mitteilte, dass das alles so seine Richtigkeit hätte und mich wie einen Volldeppen abfertigte: "Da haben sie wohl nicht richtig zugehört Frau Lipgloss!" Bitte? Ich seh zwar schlecht aber hören kann ich 1A!

Der zweite Anruf war noch doller: Der entsprechende Mitarbeiter der mich schlicht und ergreifend angeschmiert hatte oder einfach völlig inkompetent war,  hatte nach Aussage des Kollegen eine falsche Info weitergegeben!
 Hallo??? Selbst wenn das so war, was kann ich dafür. "Ja , Frau Lipgloss, wir sind ja alle nur Menschen!"
 Ähm, ja aber ich als Kunde wollte ganz sicher nicht für den Fehler eines Mitarbeiter gerade stehen müssen :O  "Ja daran können wir nun leider nix mehr ändern, Vetrag ist Vertrag!"
Im Geiste sah ich mich vor ihm stehend, während ich ihm links und recht paar in die Backe pfefferte:"Aufs Maul is aufs Maul, daran kann ich leider auch nix ändern!"  Uahhhhh mein Blutdruck!

Beim 3.Telefonat sagte ich zum Schluss völlig entnervt, dass ich mich nun an einen Anwalt wenden würde. Ein Stunde später rief man mich zurück und ich konnte nach einigem hin und her den Vertrag rückgängig machen. Der Typ am Telefon versuchte natürlich mich als Kunden doch noch irgendwie rumzukriegen und schleimte wie ein Weltmeister.Ich glaube er hätte sich sogar auf ne Scheinehe eingelassen um mich vom Gegenteil zu überzeugen :D Aber wenn der Wurm im Gebälk ist, isser drin ne!
Wenn ich nicht so hartnäckig gewesen wäre, dann wär sicher gar nix passiert und ich will nicht wissen wieviele , insbesondere ältere Leute wie Omma Getrude das mit sich haben machen lassen!

Der zweite Fall, war meine erste Bestellung in einem nicht allzu großen Online Klamottenshop.Ich bestellte ein paar Teile von denen leider nur die Hälfte gefiel oder passte, der Rest sollte wieder zurückgehen.
Ich gab besagtes Päckchen bei der Post ab, erhielt meine Sendungsquittung und dachte, damit wäre die Nummer erledigt. Einige Wochen später erhielt ich dann eine Mahnung über den vollen Betrag der Rechnung.Ich vermutete eine Verwechslung und rief den Kundenservice an.
Angeblich hatten sie nie eine Retoure erhalten. Ich hatte zum Glück noch die Sendungsnummer parat und schaute nach:Tatsächlich konnte man den Weg verfolgen, nur wer es angenommen hatte war nicht ersichtlich! Die Dame am Telefon meinte schnippisch das wäre nicht ihr Problem und ich hätte die Kosten des verschwundenen Pakets zu tragen...wat???

Ein Blick in die AGB sagte jedoch was anderes. Als ich erneut mit dem Kundenservice rumstritt, schüttelte ich wieder die Anwaltsnummer aus dem Ärmel und siehe da, kurz darauf war das Paket doch aufzufinden! Zufall oder Willkür? Ich weiß es nicht, fühle mich aber immer noch mächtig verarscht!


Die nächste Nummer war eine Kosmetikbestellung. Sowohl in meiner Lidschattenpalette als auch auf dem Bronzer waren gut sichtbare Fingerpatscher...bah, wie ätzend! Ich schrieb den Kundenservice an, denn eine Nummer gab es nicht aber selbst die zweite Mail wurde ignoriert.Ich wartete aber keinerlei Reaktion.
Bei der dritten Mail hatte ich schon damit abgeschlossen und wollte nur nochmal meinem Ärger Luft machen indem ich schrieb, dass ich unter den gegebenen Umständen nichts mehr dort bestellen würde.

Prompt kam eine Nachricht, ich solle "Beweisfotos" machen. Ähem, von mir aus! Auch auf den Fotos war ersichtlich dass irgendjemand seine Grapscher drin versenkt hatte, der Fingerabdruck war deutlich zu sehen. Dann kam der Oberhammer: Man schrieb mir, dass ich nachweisen solle dass die Fingerpatscher nicht von mir stammen! Boah..echt jetzt! Ich bestelle doch keine Palette, fummel drin rum um sie dann zu umzutauschen!? Hallo, Sinn?

Ich schrieb zurück dass sie ja gerne nen Kriminalisten zu Rate ziehen könne, der ihr bestätigt dass das nicht meine Wurstfinger-DNA in der Palette war und ich sicherlich jetzt endgültig das erste und letzte Mal dort bestellt hätte!

Daraufhin bekam ich doch tatsächlich einen Anruf einer Dame aus den oberen Reihen, die mir freundlich zuhörte und das Ganze danach selber ziemlich hirnrissig fand.Sie schrieb mir den Betrag der beiden Produkte auf dem Kundenkonto gut und ich war zufrieden...wieso geht sowas erst nachdem man sich 100 Mal beschwert hat? Ich verstehs nicht!

Das sind natürlich die übleren Beispiele aber gerade in letzter Zeit häufen sich einfach die schlechten Erfahrungen mit diversen Kundenservices. Wenn ich als Privatperson, fernab des Blogs mal Fragen habe, dann wird sie von den wenigsten Firmen beantwortet.Da frage ich mich doch wirklich ob ich die Marke noch weiterhin unterstütze und dort einkaufe wenn selbst simple Fragen mit Ignoranz quittiert werden...kundenfreundlich geht für mich anders!

Natürlich gibts auch viel positive Beispiele, in denen der Kundenservice vorbildlich funktioniert aber man regt sich ja doch eher über die negativen Geschichten auf, nicht? ;)

Und da mich eure Storys zu solchen Themen (bitte keine Firmen oder Marken nennen, ich will nicht dass man mir aufs Dach steigt ) immer brennend interessieren, würd ich mich auf regen Austausch in den Kommentaren freuen ;))






Freitag, 26. Oktober 2012

Tipp: Institut Karité, Styx und Melvita im Limango Outlet

Gestern bekam ich den Tipp, dass im  Limango Outlet einige interessante Naturkosmetikmarken  reduziert zu haben sind.

Besonders angetan hat es mir dabei Institut Karité . Vor einigen Jahren brachte mir eine gute Freundin aus ihrem Frankreich-Urlaub ein Geburtstagpäckchen gefüllt mit verschiedenen Institut Karité Produkten mit. Ich hatte vorher noch nie etwas von dieser Marke gehört, war aber nach den ersten Benutzungsversuchen hellauf begeistert.
Ich hatte damals eine Art Trockenheitsekzem dass laut Hautarzt auf zu häufiges Waschen und wechseln der Gesichtspflege zurückzuführen war. Die Creme die er mir damals verschrieb (ich vermute es war irgendwas cortisonhaltiges) brachte null, genauso wie alles andere was ich probierte.
Erst die 100% Sheabutter von Institut Karité verschaffte dem ganzen Besserung, bis es schliesslich ganz verschwand.Die Creme hab ich dann immer wieder benutzt wenn ich arg trockene Stellen oder Ähnliches hatte und sie war wirklich eine kleine Wunderwaffe.

Natürlich war sie irgendwann leer und ich habe auch nicht wirklich daran gedacht mich auf die Suche nach Ersatz zu machen.Zu diesem Zeitpunkt gabs ja auch noch keine "Beauty Community" , was leer war war leer und wenn mans nicht irgendwo bei den üblichen Verdächtigen kaufen konnte hatte es sich eben erledigt.

Als ich die Sachen nun bei Limango sah musste ich einfach bestellen.Allein um zu schauen ob die Sheabutter-Creme immer noch so toll ist wie ich sie in Erinnerung habe ;)


Bestellt habe ich das Set mit diesen 4 verschiedenen Produkten, der 60 prozentigen und der 100 prozentigen Sheabuttercreme . Zusätzlich ist noch ein Lipbalm und eine Nagelcreme enthalten. Der Spass kostete statt 42!!! nur noch 16,95€ .Allein bei diesem Set hab ich  also 25 € gespart!!

Zusätzlich hab ich mir noch das Mango Duschgel bestellt, das von 15€ auf 5,95€ reduziert war.Aktuell ist *hier* noch einiges verfügbar aber wenn euch was interessiert, dann überlegt nicht lange denn was weg ist ist weg.
Von Styx hüpfte dann noch ein Shampoo mit Teebaumöl in den Warenkorb, das bei irrtierter Kopfhaut
helfen soll und von irrtierter Kopphaut hab ich momentan mehr als genug :S Ich bin gespannt obs was bringt :)


Insgesamt hab mit Versandkosten 33€ gezahlt also knapp 37€ gespart, dat is doch wat oder?


 Unter anderem sind auch Produkte von Weleda, Melvita oder Artalep Seifen reduziert.

Interessiert euch ne Review zu den Produkten oder habt ihr vielleicht sogar schon Erfahrungen mit Institut Karité?

Auslosung Zalando Gutschein

Die Gewinnspielfrage war eventuell etwas verwirrend, denn eigentlich war der 31.1.2010 gesucht aber da der erste "richtige " Blogpost erst am 9.2. online ging habe ich beide Daten gelten lassen.

Ich eier also nicht lange drumherum, eine Freundin hat schnell eine Zahl ausgespuckt und getroffen hat es:

Theresia L.

Herzlichen Glückwunsch zum Gutschein, eine Mail ist bereits an dich unterwegs :))

Das "Ja aber wieso?" Gewinnspiel

Üblicherweise muss man in der Bloggerszene Gründe für die Veranstaltung eines Gewinnspiels vorschieben. Gerne genommen wird dafür ja der Geburtstag der Omma, der Erwerb einer Luxustasche oder die bestandene Führerscheinprüfung :P

Ich verrate euch meinen Grund nicht,sondern nehme ihn einfach mal als Gewinnspielfrage: Warum, wieso und weshalb macht die Lipgloss wohl ein Gewinnspiel? 

Und ja diesmal gibts einen Grund der ganz leicht herauszufinden ist aber erstmal zu dem was ihr gewinnen könnt:

 

 Wie ihr unschwer erkennt gibt es ein Produktpaket von Maybelline und Garnier!

 
Wenn ihr also Lust habt mitzmachen , dann beantwortet die Gewinnspielfrage und schickt
Eure Antwort schickt an lipglossgewinnspiel@gmx.de , bitte in den Betreff die Lösung ( also zumindest grob angeschnitten den Grund des Gewinnspiels zb. "neue Socken" :P ) und euren Vornamen sowie Anfangsbuchstaben eures Nachnamens ( zb. Lisa M.) !

Teilnehmen können alle Leser aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, seid ihr noch keine18 braucht ihr die Einverständnis eurer Eltern!

Das Gewinnspiel endet bereits morgen Mittag um 12 Uhr und der Gewinner wird schon am Abend bekanntgegeben.Dann gehts übrigens in die nächste Runde, also bleibt am Start ;)


Frau Kirschvogel und Tine drücken euch die Daumen :))



Montag, 22. Oktober 2012

FOTD 10 Minuten Smokey Look

Momentan bin ich in heißer Liebe für Cremelidschatten entflammt. Gerade bei Lidschattenfarben, die mehrere Grundtöne (Braunlila, Grünbraun, Pfirsichgold, Schwarzgrün ... you get my drift...) enthalten kann man mit einer farbigen Base spannende Untertöne hervorkitzeln. So geschehen mit diesem an sich recht unscheinbaren Lilabraungrauton, den ich für das heutige AMU verwendet habe. Die braune Base bringt die warmen Untertöne zum Strahlen. Das Ergebnis ist rauchig, aber gleichzeitig auch vielschichtig. Und das beste daran: es geht super schnell.


Die Produktliste ist dabei erfreulich überschaubar. Ihr braucht eigentlich nur eine braunen Cremelidschatten (oder Kajal), den Ihr auf dem gesamten beweglichen Lid bis zur Lidfalte und entlang des unteren Wimpernkranzes auftragt. Diesen verblendet Ihr mit einem Pinsel Eurer Wahl oder mit dem Finger und gebt dann den Puderlidschatten darüber. Ein dunkler Eyeliner (Ich habe mich für ein warmes Grau entschieden.) und natürlich Mascara grenzen das Ganze vom Auge ab. Im Grunde seid Ihr damit auch schon fertig. Optional könnt Ihr die Lidfalte mit einem Braunton schattieren und vielleicht noch einen hellen matten Lidschatten unter dem Brauenbogen platzieren, aber das sind Feinheiten. Was ich persönlich viel wichtiger weil enorm wirkungsvoll finde ist ein heller Kajal auf der Wasserlinie.


Im Rest des Gesichts lasse ich es bei so dunklen AMUs gerne dezent zugehen: ein wenig braunes Rouge und ein beeriger, nicht zu deckender Gloss runden das Ganze für mich perfekt ab.  

ProduktlisteBildBenutzt habe ich:AUGEN NYX HD Eyeshadow Base | Catrice Eyeshadow Soufflée Hidden World (LE) | MAC Unflappable (LE) | MAC Soba und Brulé | essence Geleyeliner London Baby | Maxfactor Kajal Natural Glaze | Maxfactor False Lash Effect Mascara TEINT MAC Pro Longwear Concealer in NW20 | Korres Lightweight Tinted Moisturizer in Sand | L'Oreal Perfect Match Puder | Catrice Rouge Toffee Fairy | BRAUEN Alverde getöntes Brauengel in Blond LIPPEN Misslyn Rich Color Gloss in Very Berry (LE)


Mögt Ihr Cremelidschatten aktuell auch so gerne wie ich oder kann man Euch damit jagen?


Ein dickes Dankeschön geht auch an dieser Stelle an Leonie für das Schreiben und Bereitstellen des Codes für die Produktlisten-Warnbox. Tausen Dank! ♥


Frau Kirschvogel
twitter ❖ 

Estee Lauder Pure Color Blush "Hot Sienna"


Im Oktober hat Estee Lauder die neue Pure Color Blush Reihe lanciert.
Neben 9 Standartsortimentsfarben sind aktuell auch 3 limitierte Blushes erhältlich, für Pressebilder klickt euch einfach bei Magi rein :)

Die Verpackungsoptik ist ja schon bekannt von den Lidschatten, ich finde sie soviel besser als das altbackene Dunkelblau.


Ich konnte die Nuance "Hot Sienna" vorab testen und die ist wirklich sowas von hot dass ich momentan nix anderes mehr trage!

 
Die Pure Color Blushes gibt es in 2 unterschiedlichen Finishs, Satin und Schimmer. Aufmerksame Leser dürften wissen dass schimmernde Blushes auf meiner Haut einer Katastrophe gleich kommen...Aknenarben und Knitterfältchen sehen damit nämlich nicht unbedingt besser aus ;)

Satin Finishes, wie in Hot Sienna, sind meine persönlichen Favoriten. Matt wird bei mir oft fleckig, was Schimmer anrichtet wisst ihr ja bereits. Satin ist für mich die perfekte Mischung aus beidem: Es wirkt fast matt mit einem ganz subtilen Schimmer! Perfekt wenn man wie ich Hautprobleme hat!

 
Hot Sienna verhält sich da vorbildlich. Trotz hoher Farbabgabe lässt er sich wunderbar leicht verarbeiten. Hat man wirklich mal zu tief in den Farbtopf gegriffen, ist alles mit 2 Pinselstrichen  wieder normalisiert.


Und erst der Farbton.Ich würde ihn als warmes, braunstichiges Rot beschreiben und ich finde, er passt einfach gut zu meinem Hautton!



Einziger Wermutstropfen ist vermutlich der Preis: 38€ zahlt man für 7 g Inhalt! Zum Vergleich:Mac
Blushes enhalten 6 g ...das ist wahrlich kein Pappenstiel!

Fazit:

Eine wunderschöne Farbe gepaart mit guter Qualität.Aufgrund des Preises werde ich aber sorgsam auswählen, sollte ich mir noch einen zulegen!

Douglas : promo2 468x60

Sonntag, 21. Oktober 2012

Bobbi Brown "Pretty Powerful"


Die Make up Bücher von Bobbi Brown sind allseits bekannt und gelobt.
Das neueste Werk nennt sich "Pretty Powerful" und beinhaltet Make up Tipps die nicht auf Aussehen sondern Persönlichkeit der Trägerin abzielen.

Bobbi Brown gibt Tipps wie man das beste aus dem jeweiligen Typ rausholen kann um nicht nur gut auszusehen sondern sich auch in seiner Haut wohlzufühlen.


Dazu findet man zahlreiche Vorher-Nachher Fotos von Frauen unterschiedlichsten Alters, Hautfarbe und Typ. Neben bekannten Schauspieler- und Sportlerinnen findet man auch ganz "normale" Frauen abseits von Modelqualitäten...das gefällt mir schonmal gut.
Was nutzt es mir wenn nur Frauen die auch ohne Make up schon blendend aussehen verschönert werden...damit kann ich mich wohl kaum identifizieren.

Hier ist sicherlich für jeden eine Inspirationsquelle vorhanden: Hell- oder dunkelhäutig, rot-oder schwarzhaarig, lockiges oder glattes Haar....einen "Typ" zu finden mit dem man sich identifizieren kann sollte also kein Problem sein.

Die Looks an sich finde ich auch eigentlich gelungen, zwar eher natürlich aber genau so wird das Buch auch beschrieben. Selbst die Abend-Make-ups sind für meinen Geschmack noch dezent. Man hat versucht das Beste aus jeder der abgebildeten Frauen rauszuholen ohne sie angemalt oder überschminkt wirken zu lassen..typgerecht eben.

Was mich persönlich enttäuscht hat: Klar, die Vorher-Nachher Fotos sind interessant anzuschauen und es gibt auch für mich durchaus Make ups die ich so gut finde, dass ich sie auch nachschminken würde aber mir fehlen einfach die Step by Step Anleitungen.
Gerade mal eine gibt es davon im kompletten Buch, davon hätte ich mir wesentlich mehr gewünscht.

Die Tipps in den Beschreibungen find ich dagegen gut, vieles weiß ich zwar aber selbst für mich war das ein oder andere noch neu und daher brauchbar.

Am wenigsten verständlich ist für mich dass kein einziges Produkt mit Namen genannt wird. Ich meine wir sprechen hier von Bobbi Brown, einer der bekanntesten Make up Linien. Die Looks wurden doch  mit den Produkten geschminkt, wieso erwähnt man selbige nicht in der Beschreibung?
Ich habe mich bei sovielen der Make ups gefragt was das Model wohl auf den Lippen, Wangen  oder Augen trägt.
Dort steht dann zb. Geleyeliner oder rosa Potrouge aber die genaue Farbbezeichnung findet man nicht, dabei wäre ich durchaus gewillt das ein oder andere aufgrund der Abbildung zu kaufen..schade :(

Ich habe mich schon gefragt ob es in "Schminkhandbüchern" eventuell nicht erlaubt ist Marken zu nennen?  Vielleicht weiß eine von euch ja mehr dazu?

Für mich ist es schwierig zu sagen, für wen ich das Buch abseits der Fangemeinde, als geeignet empfinde. Anfänger sind durch die fehlenden Step by Step Anleitung möglicherweise überfordert. Für mich als Blogger ist nicht mehr allzuviel dabei was ich nicht vorher schon wusste, dennoch hätten Anleitungen mir sicher mehr Inspirationen geboten.

Beim Durchblättern hatte ich allerdings einen Gedanken: Ein solches Buch hätte ich zu meinen Friseurzeiten gebrauchen können.Gerade wenn beispielsweise Bräute schminken musste hatte man nie Vorlagen nach denen sich die Kundin ein passendes Make up aussuchen konnte. Die Vorher-Nachher Fotos wären da sicherlich eine Erleichterung gewesen um bestimmte Vorstellungen in Bilder zu fassen.

Ich könnte mir das Buch daher gut in Friseur-, Kosmetik- oder Visagistenstudios vorstellen.

Was bei mir im Nachhinein noch in positiver Erinnerung blieb: Bobbi Brown machte auf mich einen wahrlich sympathischen und geerdeten Eindruck. Man sieht sie mit Familie, mit ihrem Team, auch mal ungeschminkt...die Bilder wurden zwar sorgsam ausgewählt, wirken aber auf mich gar nicht "gestelzt".

Das Buch ist im TeNeues Verlag erschienen und für 39,90€ erhältlich.





Samstag, 20. Oktober 2012

Zalando Modenews Relaunch + Gewinnspiel

 

Den Fashion Blog von Zalando dürften sicher einige kennen.Ende September wurde die Seite neu gelauncht und ging mit völlig überarbeitetem Design online.

Der inhaltlichen Themen rund um Mode und Lifestyle blieben unverändert und auch die beiden Hauptautoren Marie und Adrian, sind nach wie vor am Start. (übrigens auch auf FB zu finden)

Im Zuge des Relaunch bekam ich die Möglichkeit für euch einen kleinen aber feinen Gutschein rauszuschlagen den ich heute unters Volk mische :)

Zu gewinnen gibt es einen Gutschein im Wert von 40€ von Zalando! Alles was ihr dafür tun müsst, ist mir folgende Frage zu beantworten: Wann ging der Modenews Blog zum ersten Mal online?

Eure Antwort schickt ihr an lipglossgewinnspiel@gmx.de , bitte in den Betreff die Lösung ( zb. 4.7.2009) und euren Vornamen sowie Anfangsbuchstaben eures Nachnamens ( zb. Lisa M.) !

Teilnehmen können alle Leser aus Deutschland und Österreich, seid ihr noch keine18 braucht ihr die Einverständnis eurer Eltern!

Das Gewinnspiel endet am 25.10!

*Gewinnspiel wurde gesponsort!








Donnerstag, 18. Oktober 2012

Es ist offiziell: Ich werde alt...;)

Woran ich das merke? Nicht unbedingt an meiner Alterszahl.Auch nicht zwingend an den Knitterfältchen die es sich beim Lachen auf meiner Backe gemütlich machen und auch nicht an dem mittlerweile 5. schwarzen Haar das dick wie ne Schweineborste aus meinem Kinn wächst.

Nein ich merke es an meinem Schminkverhalten! Noch vor gut nem 1,5 Jahr konnte es in meinem Gesicht nicht bunt genug zugehen.Nude? Öde! Erdige Lidschatten? Gääähn!
Ohne schwarzen Lidstrich fühlte ich mich nackig und je mehr auffällige Farben ich auf dem Lid spazieren trug, desto besser! Man sollte ja schliesslich sehen dass ich mich morgens im Bad abgemüht hatte :D

Und jetzt? Jetzt trage ich braunen Kajal und langweiligen matten braunen Lidschatten (wenn überhaupt) und fühle mich gut so!

Aufgefallen ist mir das, weil ich kaum noch Augen Make ups gepostet habe und wenn, sahen sie fast immer ähnlich natürlich (oder langweilig :P) aus. Erst habe ich mich gefragt ob ich schlicht und ergreifend faul wie Mist geworden bin, denn bunte auffällige Make ups bedürfen ja meist einer gewissen Zeit ;)

Aber neulich habe ich mich in einem Anflug von akuter Langeweile mal wieder ordentlich zugepinselt.Petrolfarbener Lidschatten in Kombi mit dunklem Lila...das Make up an sich fand ich super aber an mir?
Ich fühlte mich wie ne Drag Queen auf dem Christopher Street Day und konnte mich nicht überwinden so einen Fuss vor die Tür zu setzen, dabei waren solche Farben noch vor nem Jahr für mich im Alltag normal :O

Was ist also in den letzten Monaten passiert? Bin ich über Nacht zum Schminkspiesser mutiert?

Mhh..ich glaube es ist eine für mich völlig normale Entwicklung. Ich habe soviel probiert, benutzt, geschminkt und Farben und Produkte gefunden die mir stehen und immer so funktionieren wie ich es will. Nicht dass mir bunte Make ups nicht mehr gefallen, im Gegenteil, aber ich fühle mich mittlerweile einfach komisch damit.
Ja, ich habe erste Falten, meine Haut ist nicht mehr so straff wie Mitte 20 und man sieht einfach, dass ich ein paar Jahre (ok, oder ein paar mehr) auf dem krummen Buckel habe.

Ich finde knallbunte Augen an mir (ja ich rede nur von MIR, an anderen Gleichaltrigen oder Älteren sehe ich das gar nicht so) einfach affig wenn ich gleichzeitig den Zahn der Zeit an meinem Gesicht knabbern sehe...lange Rede kurzer Sinn:Es gefällt mir an mir nicht mehr!

Hätte man mir letztes Jahr was von alterentsprechendem Make up erzählt, hätte ich demjenigen was um die Ohren gehauen. Altsentsprechend...was fürn bescheuertes Wort!
Und dennoch tue ich es jetzt trotzdem, schminke mich unbewusst "altersentsprechend"! Nicht weils die Masse so vorgibt und ich mich anpassen sollte, sondern weil ich es so möchte und weil ich mir so  besser gefalle.
Weils mittlerweile besser aussieht meine "Vorzüge" natürlich zu betonen statt mit knallbunten Augen "HIER" zu schreien und die Aufmerksamkeit auf meine immer schlaffer werdenden Schlupflider zu lenken.
Natürlich brezel ich mich noch liebend gerne auf wenn ich was vorhabe und greife dann schonmal in den Farbtopf aber es ist auch hier nicht mehr das grelle Pink oder krasse Kanarienvogelgelb dass ich mir aufs Lid haue! 
Meine roten Lippen bleiben davon übrigens unbeeinflusst, die werde ich wohl noch mit 80 tragen aber  die gehen eh immer und bei jedem :)

Unwillkürlich hab ich mich gefragt ob es wirklich an meinem Alter liegt. Beeinflussen mich meine Fältchen doch mehr als ich denke? Werde ich ungewollt immer langweiliger, faltiger und unscheinbarer?

Als ich meinem Freund die Ohren von meiner Falten-Schmink-Midlife-Crises vollgejammert habe (er mag mich eh am liebsten ohne O-Ton "Zeug im Gesicht") sagte er Folgendes zu mir :"Du bist eine Frau die mit jeder Falte interessanter wird!"

Er sagte weder hübsch, noch schön noch sonstwas, er sagte "interessant" und das war mir soviel mehr wert als 1000 andere Komplimente mit irgendwelchen  "hübsch" Adjektiven!

Vielleicht stiefel ich in nem Jahr doch wieder mit Regenbogenaugen durch die Gegend und fühle mich gut so, wer weiß ;)

Gehts vielleicht den "älteren" unter euch genauso? Haben sich eure Schminkvorlieben auch im Laufe der Zeit geändert?

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Lancome "Happy Holidays" Christmas Look 2012

 
Die diesjährige Weihnachtskollektion von Lancome umfasst genau das was ich mir unter dem Titel vorstelle: Goldtöne für die Augen und Rot auf den Lippen!

Ich habe schon gehört das so mancher das altmodisch geschimpft hat aber ich finde es ist ein Klassiker der nie "out" sein kann...ich jedenfalls liebe diese Rot-Gold-Kombinationen!

Pressefotos der Kollektion gibts bei Paddy  zu sehen (inkl. Review einiger Produkte).

Auch ich habe ein Päckchen zugeschickt bekommen und erzähle heute mal was zu meinen ersten Eindrücken!



Absolue Rouge "Rubis Exquis" (ca. 29€)


War schon auf den Pressefotos mein heimlicher Favorit, was sich auch bestätigt hat. Ein tolles knalliges Pink mit Goldschimmer. Mit Schimmer kann man mich in Lippenprodukten oft jagen, hier ist er zwar sichtbar aber eher als "Glanz" und nicht als metallischer Effekt.



Cremige Textur, kein Austrocknen und ein superguter Halt...was will man mehr! Einziger Kritikpunkt ist für mich der Duft, der so intensiv blumig riecht dass man sich echt dran gewöhnen muss. Bei mir überwiegt die Freude über den superschönen Farbton, sonst wär ich vermutlich nicht oft gewillt ihn zu tragen :(


Les Palettes aux Yeux (ca. 18€) + Petit Tresor (ca.26€)


Bei den Petit Tresor dachte ich laut Pressebildern, dass es sich um zweifarbige Lidschatten handelt aber es ist einfach nur der schimmernde Glanz der es so wirken lässt.
Und der ist echt schön...zumindest optisch!


So leicht sich meine Nuance "Fil D'Or", ein Goldton, auch swatchen liess, in der Handhabung hakte es bei mir enorm. Vielleicht lag es an der Base (ich habe aktuell keine andere um das auszutesten) dass die Farbkraft am Auge kaum vorhanden war. Er wirkte beim Auftrag recht pudrig/staubig und liess sich nur durch feuchtes Auftragen zur Raison bringen.



Das Pigment mit Namen "Les Pailettes aux Yeux" war da schon milder gestimmt. Es ist ein echtes Chamäleon dass zwischen Gold-und Rosetönen schwankt wie es gerade lustig ist...ein toller Farbton!



Ich bin zugegebenermassen kein Pigmentfreund aber hier werd ich sicher mal ne Ausnahme machen :)

 
Le Crayon Khol (ca.19€)


Bei den üblichen Crayon Khol war ich schon immer zwiegespalten.Mal waren sie super im Auftrag, mal gaben sie so gut wie keine Farbe ab weil sie schlicht und ergreifend zu hart waren.
Jetzt hat man wohl auf cremigere Varianten gesetzt und die sind sind ja mal richtig gut gelungen! Der Farbton "France in a Glance" und ich sind mittlerweile ganz dicke Freunde geworden.
Ein Goldbraun mit reichlich metallischem Schimmer und Glitzer. Ich habe ihn sogar auf der Wasserlinie getragen und der Glitzer hat mir nix ausgemacht, man muss es ausprobieren.



Im Auftrag ist er wunderbar cremig ohne "flutschig" zu sein und hält extrem gut! Kein Verschmieren, kein Verwischen und das den ganzen Tag..toll! Eine absolute Kaufempfehlung!


Alles zusammen auf dem Auge sieht dann bei mir so aus. Die Kamera hat aber ziemlich viel von Farbe und Brillanz geschluckt..leider :(




Vernis in love 582 Ginger Swing (ca. 14€)


Überrascht hat mich auch "Ginger Swing" .Den Goldton hätte ich wenig deckend eingestuft aber ich brauchte tatsächlich nur eine Schicht und die liess sich total einfach lackieren....da war ich doch ein bisschen erstaunt ;)

Abgesehen von der guten Qualität ist er mit 14€ ja schon fast ein Schnäppchen im High End Bereich ;)




Zum Schluss noch ein Gesamtbild des Make ups:


Wie gefallen euch die Produkte, was für euch dabei ?


Fazit:

Für mich eine gelungene Kollektion, besonders der "Le Crayon Khol" und der Lippenstift in "Rubis Exquis"(trotz Duft)  haben es mir angetan :)