Donnerstag, 31. Januar 2013

Shoptest: Faszinata


Die Anfrage von Faszinata kam genau zum richtigen Zeitpunkt. Seit einigen Wochen war ich auf der Suche nach einer Zweituhr für "jeden Tag".

Ich besitze lediglich eine und die war verdammt teuer. Nachdem ich mir auf der Arbeit die ersten Kratzer eingefangen hatte war klar, dass ich eine Alltagsuhr brauche die robust ist und zu allem passt.

Meine Freundin N. hat mir daraufhin ihre Ice Watch schmackhaft gemacht.Sie arbeitet den ganzen Tag mit Wasser und Chemikalien und ihre Ice Watch sieht auch nach nem 3/4 Jahr noch aus wie neu. Selbst dem Silikonband, von dem ich vermutet hätte dass es sich nach ner Weile verfärbt, sieht man nichts an.


Das war der ausschlaggebende Punkt mich ebenfalls dafür zu entscheiden. Ich habe mir bei Faszinata eine Ice Watch Variante in weiß ausgesucht, denn die passt meiner Meinung nach zu allem. Es gibt ja mittlerweile wirklich ne extreme Auswahl. Ich fand die bunten Modelle mit den Glitzersteinen und Aluband auch ganz nett aber ich wollte einfach was "Neutrales" ohne viel Schnickschnack.


Was ich auch nicht schlecht fand ist, dass es von vielen Modellen 3 verschiedene Größen gab. Ich habe mich für die mittlere Größe in "Unisex" entschieden und das war auch gut so, die "Big" Variante wäre mir persönlich einfach zu groß gewesen.

Bisher bin ich wirklich zufrieden, selbst Haarfarbe auswaschen (hab vergessen sie auszuziehen) hat sie ohne Blessuren überstanden.Auch sonst gehe ich nicht gerade zimperlich mit ihr um, als Alltagsuhr finde ich sie für mich bisher ideal.

Neben Uhren hat Faszinata auch Schmuck im Sortiment von günstig bis für mich unbezahlbar ist alles dabei ;)

Ich kann mich bei meiner Bestellung wirklich nicht beschweren, der Bestellvorgang war völlig simpel und einen Tag später war mein Paket schon da!

Neben kostenlosem Versand und Rückversand kann man dort auch auf Rechnung zahlen, was mir persönlich immer am liebsten ist .Wie oft habe ich mit Rücküberweisungen so meine Probleme gehabt und wenn man zum ersten Mal in nem Shop bestellt ist man per Rechnung zumindest auf der sicheren Seite.

Einen Blick ist auf jeden Fall das "Outlet" wert , hier kann man das ein oder andere Schnäppchen machen.


Fazit:

Ich bin sowohl mit dem Bestellablauf als auch mit meiner Uhr zufrieden und hoffe das bleibt auch so :)


Sonntag, 27. Januar 2013

Dior Cherie Bow Spring Look: "Rose Charmeuse"


Die Pressebilder ( zu sehen *hier* bei Magi) fand ich sofort toll, farblich absolut mein Ding. Die 5 Couleurs Palette in "Rose Charmeuse" waren neben den Blushes mein persönliches Highlight.

Ich habe sie nun einige Zeit ausprobiert und meine Begeisterung hält sich in Grenzen.

Die Farbzusammenstellung gefällt mir erstmal gut, mit der Auswahl kann man durchaus experimentieren auch wenn 3 helle Töne, die sich aufgetragen kaum unterscheiden, für mich überflüssig sind.



Was ich oft bei limitierten Paletten kritisiert habe ist die Farbabgabe.Ich würde schon behaupten dass Rose Charmeuse eine der "besseren" Qualitäten besitzt aber ich wundere mich immer wieder wenn ich Monos oder Paletten aus dem Standartsortiment von Dior benutze, wie unterschiedlich die Quali ist. Ich habe mir vor einiger Zeit wieder ein etwas älteres Quad reduziert in der Parfümerie gekauft, die Textur ist butterweich und ein Traum im Auftrag...Rose Charmeuse kann da definitiv nicht mithalten.


Die Farbabgabe ist ok, besonders bei den matten, dunkleren Tönen. Den Apricotton in der Mitte sah man leider kaum, die hellen schimmernden Töne unterschieden sich am Auge auch wenig voneinander.


Beim Auftrag gab es keine größeren Probleme, selbst der dunkelste Farbton liess sich gleichmäßig verarbeiten und das kräftige Pink etwas aufbauen und intensivieren. Dennoch muss ich sagen dass mir das Ergebnis immer noch zu schwach auf der Brust ist, ich hätte es mir einfach knalliger gewünscht.

Ich habe zwar wirklich viel geschichtet, trotzdem konnte ich nicht mehr rausholen. Vielleicht ist aber genau dieser Effekt so gewünscht? Wenn ich mir das Make up des Models auf den Pressebildern anschaue, sieht das Amu abgesehen vom Lidstrich doch eher dezent aus.

Es kommt vermutlich stark darauf an, welche Erwartungen man hat. Wer eher zartere Farben bevorzugt wird sicher zufrieden sein, ob man dafür 55€ zahlt sei dahingestellt.

Ich finde sie wirklich schön anzuschauen, kaufen würde ich sie aber nicht, dafür haut mich das Ergebnis zu wenig vom Hocker.

Fazit:


Ich bleibe bei Lidschatten im Standartsortiment von Dior, da wurde ich bisher nie enttäuscht!


* kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestelltes Testexemplar!

Mittwoch, 23. Januar 2013

Misslyn Bohemian Spirit Kollektion

PR SAMPLE  die vorgestellten Produkte wurden mir zur Ansicht zur Verfügung gestellt.

Bei Misslyn läutet man mit der aktuellen Bohemian Spirit Kollektion den Frühling ein. Optimistisch, bei der aktuellen Wetterlage - aber zu frischen Fühlingsfarben sagen wir doch alle nicht nein, oder? Kann die Kollektion farblich wie inhaltlich überzeugen? Ich habe mir vorab fünf Produkte genauer angesehen. Einiges kann ich empfehlen, von anderem würde ich lieber abraten.

Ich beschränke mich wie üblich auf die Produkte, die ich vorliegen habe. Für einen Überblick über die gesamte Kollektion und detaillierte Vorstellungen der anderen Produkte und Nuancen empfehle ich Euch einen Blick in die unten verlinkten Blogs zu werfen.


Die Wangen und Lippen hüllt Misslyn in zarte Rosé- und Koralltöne. Das ist hübsch anzusehen und solide. Meine Erwartungen an eine Frühjahrskollektion werden hier erfüllt, aber nicht übertroffen. Neugieriger macht mich da schon eher der hellgraue Kajal. Eine derartige Farbe habe ich in dieser Produktsparte noch nicht SO oft gesehen. Hier interessiert mich, ob der Stift auch in puncto Haltbarkeit und Handhabung überzeugen kann.

von links nach rechts: new age, charming, flower girl, spirit of love, boho wave blush - gemischt, einzeln

Rich Color Gloss - ca. 5,95 € für 4 ml
Ich bin bekennender Fan dieser Lipglosse von Misslyn und habe mir deswegen beide in der Kollektion erhältlichen Nuancen ausgesucht. 196 Charming ist ein rosélastiger Nudeton und 28 Flower Girl ein gedecktes Korallpink. Beides sehr, sehr alltagstaugliche Farben, die gut decken und nicht kleben. Meine Lippen sind von Natur aus sehr stark pigmentiert. Dennoch spenden die Glosse genug Farbe, um deutlich sichtbar zu sein. Dabei sind sie durch die leichte Textur unkompliziert im Auftrag, halten aber auch nicht überdurchschnittlich lange.

Fazit - anschauen

links: charming, rechts: flower girl

Lipstick - ca. 5,95 € für 4 g
53 Spirit of Love ist ein dunkler Rosenholzton, von eher fester Textur. Wer wie ich zu Lippenfältchen neigt muss aufpassen, dass er diese durch den Lippenstift nicht betont. Die Farbe gefällt, ist aber nichts Besonderes. Die Textur ist mir persönlich zu schwer und "altmodisch". Das hat Misslyn innerhalb des eigenen Standardsortiments schon besser hinbekommen.

Fazit - kein Must-Have

links: sexy Kraterlandschaft, rechts: Spirit of Love

Boho Wave Blush - ca. 6,95 € für 6 g
Das dreifarbige Rouge mit fancy Pressung dürfte wohl bei vielen DAS Objekt der Begierde sein. Im Pfännchen befinden sich ein kühles und ein warmes Rosé, getrennt durch einen Highlighter mit Pfirsicheinschlag. Schick anzusehen, aber die hübsche Optik geht Hand in Hand mit einer sehr losen Pressung, wodurch das Produkt nur unter epischem Gekrümel zu entnehmen ist. Die resultierende Farbe ist ein schlichtes Rosa mit gut dosiertem Schimmer.

Fazit - es gibt ähnliche Farben in besserer Qualität zu Hauf. Liegen lassen

Intense Color Liner - ca. 2,95 € für 0,78 g
Ein schöner Liner, nicht zu hart und nicht zu soft, mit guter Farbabgabe. Lässt sich kontrolliert auftragen und hält auch auf der Wasserlinie. Letzteres hat mir besonders gut gefallen, weil das helle Grau das Auge zwar abgrenzt, aber nicht so hart und dunkel daherkommt wie beispielsweise Braun oder Schwarz.

Fazit - tolle Nuance, ansehen


Ich werde die Tage noch ein FOTD hochladen, dann könnt Ihr die Produkte in ihrer natürlichen Umgebung begutachten. Allen voran das Rouge, das ich bisher nicht zufriedenstellend ablichten konnte.


Bei Magi gibt's unter anderem den türkisfarbenen Kajal zu bestaunen. Paddy testete einige Lacke sowie beide Lippenstifte. Dani zeigt Euch die Mascara im Detail und bei HibbyAloha gibt's ein FOTD mit Produkten aus der Bohemian Spirit LE.


Frau Kirschvogel
twitter ❖ Mail

Donnerstag, 17. Januar 2013

Haarausfall: Mal ein erfreulicheres Update :)

Seit einigen Wochen hat er sich immer mehr reduziert. Mittlerweile gehen mir kaum noch Haare aus bzw. hält sich das was ausgeht im normalen Bereich...nach 1,5 Jahren üblem Haarausfall ein Wunder!!!
Natürlich weiß ich nicht ob es von kurzer Dauer ist oder sich das Thema endgültig erledigt hat aber Fakt ist: Sie kommen nach und um meinen kompletten Kopf hat sich ein etwa 4 cm langer Haarflaum gebildet! Das sieht momentan aus als hätte ich meinen Kopf auf der Kirmes in die Zuckerwattemaschine gesteckt aber ich bin sowas von froh über diese Flusen, dass ich mich echt nicht beschweren will :)
Jetzt fragt ihr euch sicher was ich alles Spektakuläres gemacht habe aber die Liste ist recht kurz. Wie ihr in meinem Haarpflegepost gesehen habt benutze ich nun seit einiger Zeit das Phytocyane Shampoo gegen Haarausfall. Ob es daran beteiligt ist, kann ich wirklich nicht sagen aber nachkaufen werd ich es dennoch...man weiß ja nie und sicher ist sicher ;)
Ansonsten ist haarpflegemässig alles beim Alten geblieben.

Was ich für wahrscheinlicher halte ist, dass die Vitamin-Kur ihren Teil dazu beigetragen hat.Ich nutze schon seit über 10 Jahren immer wieder die Säfte von Dr. Wolz, die mir damals von einem Arzt empfohlen wurden.
Darin sind keine synthetischen sondern natürliche Vitamine, die mit Hefezellen angereichert werden, auf der Homepage könnt ihr euch das bei Interesse nochmal genauer durchlesen.Ich habe diesmal eine Kur mit 3 Flaschen Zell Oxygen gemacht, sonst nehme ich immer nur eine.Es ist also durchaus möglich dass die geballte Ladung geholfen hat. Ich kann euch das Zell Oxygen und den Immunkomplex wirklich ans Herz legen, nicht nur bei Haarausfall sondern auch für die Haut, wenn ihr euch unfit fühlt oder oft krank seid...ich habe das Zeug schon meinem halben Bekanntenkreis angedreht und nur positives Feedback bekommen.Einziger Nachteil: Es schmeckt wirklich wie Käsefüsse aber man gewöhnt sich dran ;)

Falls jemand auf die Idee kommen sollte es auch mal auszuprobieren, dann vergleicht die Preise. Vor Ort habe ich knapp 5€ pro Flasche mehr bezahlt als in einer Versandapotheke.

Mehr gemacht habe ich nicht, auf vernünftige Ernährung achte ich ohnehin und sonst wüsste ich nicht was dazu beitgetragen haben könnte.

Eigentlich sollten meine Haare wieder langwachsen aber ich musste doch einsehen, dass die hart erkämpften 15 cm vom letzten Jahr so dünn und fusselig wenig Sinn machen. Ich hätte damit höchstens noch den Baum als Lametta schmücken können aber ordentlich frisieren war schon länger nicht mehr drin. Also habe ich sie kurzerhand abgeschnitten und bin überraschenderweise mit der Länge so zufrieden wie schon seit Jahren nicht mehr. Meine Haare sehen endlich wieder fülliger und gesünder aus.



Die lustigen Ombrespitzen habe ich übrigens nicht selber gemacht, die sind noch aus meiner "Kupferzeit" und da ich die letzten Wochen zu faul war meine Haare zu färben hat sich durchs Rauswaschen dieser Effekt  gebildet...ich finds gar nicht so schlecht oder was meint ihr? Jetzt überlege ich ob ich nur meinen Ansatz beseitigen ( ich sehe mittlerweile aus wie Richard Gere mit meinen grauen Schläfen :D) oder im Ganzen färben soll?Ihr könnt mir ja mal in die Kommentare packen was ihr machen würdet.




Im Endeffekt werde ich eh nie nicht wissen was den Haarausfall gestoppt hat, genausowenig wie ich weiß ob ich ihn bald wieder begrüßen darf. Laut Hautarzt sind oft Mangelerscheinungen und Stress  dafür verantwortlich, ich hoffe mal es war bei mir Ersteres und es ist mit dem Vitamingedöns nun wieder im Griff. Ich werde euch  natürlich auf dem Laufenden halten falls sich die Situation wieder ändert.






Mittwoch, 16. Januar 2013

FOTD inspiriert durch Silver Birch

Wie der Titel schon vermuten lässt, ist der heutige Look von dem MAC Mineralize Lidschatten Silver Birch aus der Aprés Chic Kollektion inspiriert. Silver Birch ist einer dieser grandiosen warmen Mischtöne aus Grau, Platin, Silber und Gold, für die ich eine absolute Schwäche habe. Aus diesem Grunde besitze ich auch eine größere Sammlung unterschiedlicher Lidschatten mit dieser Farbgebung, welche ich dann auch gleich mal durchforstet habe, damit ich nicht noch einen möglicherweise zu ähnlichen Lidschatten anschaffe.

Vorneweg: Keiner meiner Lidschatten ist ein Dupe für Silver Birch, nicht mal annähernd, aber mit geht es um das Prinzip der Farbe und so kann ich mich getrost mit dem bereits vorhandenen Arsenal zufrieden geben.


Meine Wahl fiel auf ein helles warmes Grau (Misslyn N°20 Universe | Future Glam Kollektion), welches ich im Außenwinkel mit einem etwas dunkleren Grauviolett (Artdeco Mineral Baked Eyeshadow N°88 Rutile Quartz)  schattiert habe. Am Wimperkranz habe ich das Grauviolett feucht aufgetragen und mir so den Eyeliner gespart.


Auf den Wangen trage ich einen beerigen Ton und auf den Lippen ein neutrales Rosa. Ein Pluspunkt dieser Lidschattenfarbe ist, dass man sie sowohl mit warmen als auch mit kühlen Nuancen auf Wangen und Lippen wunderbar kombinieren kann. Zudem schmeichelt sie vielen Hauttönen und Augenfarben - kurzum: sie ist vielseitig einsetzbar und hat mich bisher noch nie enttäuscht. 


Während ich diesen Post tippte, googelte ich zwischenzeitlich die Namen der Lidschatten und jetzt ratet mal, auf welchen Blogeintrag ich dabei stieß? Na? Diesen hier. Fast auf den Tag genau vor einem Jahr habe ich ein ganz ähnliches Makeup geschminkt! Zumindest was die Grundfarben angeht. Wenn das mal kein eindeutiger Beweis dafür ist, wie sehr ich diese Farbgebung liebe!

ProduktlisteBildBenutzt habe ich: AUGEN NYX HD Eyeshadow Base | Misslyn Universe (LE), Artdeco Rutile Quartz, MAC Brulé | Maxfactor Kajal Natural Glaze | Maxfactor False Lash Effect Mascara TEINT MAC Pro Longwear Concealer in NW20 | TBS Honey Bronzer in 02 Fair Matte & P2 Feel Good Blush in Dreamy Berry | BRAUEN catrice Starlight Espresso LIPPEN MAC Fanfare & Dior Addict Lipgloss in Pearl*


Welches Makeup schminkt Ihr wieder und wieder und wieder?


Frau Kirschvogel
twitter ❖ Mail

*PR SAMPLE wurde mir zur Ansicht zur Verfügung gestellt.

Montag, 14. Januar 2013

butter LONDON Rosie Lee

Ich hoffe, Ihr seid des rosa Glitzerlackes aus dem Hause butter LONDON noch nicht überdrüssig. Dank einer vorweihnachtlichen Rabattaktion von Amazon erhielt gerade diese Nuance online viel Aufmerksamkeit. Er ist aber auch einfach ZU schön anzusehen.


Um Rosie Lee bin ich herumgeschlichen, seit der Aufsteller im Douglas eingezogen ist, habe ihn angesehen, geseufzt und wieder zurück gestellt. Der Preis von knapp 17 € war mir für eine derart spezielle Nuance (Rosa. GLITZER!) immer zu heftig. Dass ich ihn nun dennoch mein Eigen nennen darf, verdanke ich Lalaith, die mir ihr Zweitexemplar via Twitter anbot. ♥


Die rosafarbenen Glitterpartikel schwimmen in einer klaren Grundmasse, sind aber recht üppig vorhanden. Zwei bis drei Schichten sollten also für einen deckenden Auftrag genügen - je nach Gusto eben (Auf den Fotos trage ich zwei Schichten, für meinen Geschmack nicht perfekt - aber tragbar.). Rosie Lee hält erstaunlich gut. Das kenne ich von anderen Glitzerlacken (Hallo essie, hallo catrice...) anders.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Kauf. Wenn ich mal wieder einen dieser rosa Einhorntage habe, weiß ich nun, zu welcher Nuance ich greifen kann. Willkommen in der Familie, Rosie Lee!


Produkte von butter LONDON könnt Ihr online zum Beispiel bei Douglas, Zalando oder Amazon kaufen. Amazon ist besonders hinsichtlich der Sonderangebote empfehlenswert. 


Frau Kirschvogel
twitter ❖ Mail

Donnerstag, 10. Januar 2013

Contest: Eine Reise durch die Zeit

Schon fast ein Jahr ist es her, dass Frau Kirschvogel und ich verschiedene Ideen für unser Make up Battle zusammengetragen haben. Die "Reise durch die Zeit" wollten wir eigentlich gleich umsetzen, doch irgendwie schafften wir es zeitlich einfach nie.

Damit nicht noch ein Jahr verstreicht, dachte ich ein Contest wäre doch auch ganz nett. Doch worum gehts bei der Reise durch die Zeit?

In jedem Jahrzehnt gab es ganz bestimmte Stilikonen deren Looks noch heute immer wieder aktuell sind. Von Marlene Dietrich über Audrey Hepburn, Marylin, Twiggy oder Madonna...jede hatte ihren unverwechselbaren Stil.

Wir wollen genau diese Looks an euch sehen! Dazu wäre es super, wenn ihr uns in den Kommentaren
postet welche Stilikone ihr gene sehen bzw. den Look welcher Ikone ihr nachschminken möchtet.

Wir tragen dann alle Ikonen zusammen und ihr könnt in einer Abstimmung die 5 beliebtesten ermitteln aus denen sich jeder der mitmachen möchte, einen Look auswählen kann.


Zu gewinnen gibt es natürlich auch was aber das wird noch nicht verraten ;)

Ich selber habe schon eine heimliche Favoritin und hoffe dass sie auch unter die Top 5 gewählt wird.

Und jetzt hoffe ich auf viele viele Kommentare:Wer ist eure Stilikone Nr. 1 ?


Dienstag, 8. Januar 2013

Hermes L'Ambre des Merveilles...ich bin verliebt!


Seit Andreea den Duft *hier* vorgestellt hat, war ich neugierig. Vor einiger Zeit konnte dann eine Duftprobe (15ml-das nenn ich mal ne Probe!) ergattern und es war um mich geschehen.

Der Duft ist wirklich etwas ganz Besonderes, ja ich würde ihn sogar außergewöhnlich nennen.

Das habe ich bisher nur von Thierry Muglers Womanity behauptet, den ich aufgrund des außergewöhnlichen Dufts unter 5 Trillionen Parfums rausriechen würde.
L'Ambre des Merveilles ist aber eine völlig andere Duftrichtung. Beim ersten Sprühen war ich leicht irritiert:Schwer, intensiv und geruchsmäßig eher was für die betagte Dame...dachte ich!

Doch der erste Eindruck sollte sich schnell ändern. Schon nach kurzer Zeit merkte ich was Andreea mit einer "warmen Umarmung" meinte.L'Ambre des Merveilles ist viel mehr als ein Duft, es ist ein  Erlebnis für die Sinne: Warm, weich ..man fühlt sich sofort richtig wohlig und zufrieden!

Der Geruch an sich ist nichtmal das was mich so begeistert, es ist die Fähigkeit mir dieses warme, wohlige Gefühl zu vermitteln.

Ich kann mir durchaus vorstellen dass der Duft polarisiert, es ist eben keiner dieser 08/15 Düfte der jeder Frau gefällt.

Dass er beim strengsten Kritiker im Hause Lipgloss bestanden hat, grenzt schon fast an ein Wunder: Mein Freund mag grundsätzlich nie Parfums. Er ist da wirklich eigen, ihm gefällt nie was und am besten sprüh ich deshalb auch gar nix auf. Es ist dann teilweise schon leicht frustrierend wenn man ihm freudig das Handgelenk unter die Nase hält und dann als Feedback "Örks..riecht nach Dauerwelle!" bekommt O-o

Das ihm bei L'Ambre des Merveilles doch glatt ein nickendes "Joa, das riecht echt gut!" über die Lippen kam hat mich dann doch mehr als überrascht und mir bestätigt dass es offenbar auch auf Männer wirkt ;)

Der Duft hält übrigens ewig und mit einem Spritzer ist man bestens versorgt. So rechtfertigt sich dann auch der Preis, denn für 50 ml Eau de Parfum zahlt man bei Douglas knappe 90€ . Ich hoffe dass ich mit der Probe noch lange hinkomme..ich solllte mir mal wieder ein paar Rubbellose kaufen :P

Fazit:

Die Originalgröße steht schon auf meiner Wunschliste :)

Douglas : promo2 296x99

Nagelpflegetip: Institut Karité


Der ein oder andere kann sich vielleicht noch an meinen Limango Einkauf vor einiger Zeit erinnern. Darunter war auch ein Institut Karite Set mit 4 verschiedenen Probiergrößen.
Ich kannte bisher nur die 100%- Sheabuttervariante die ich fürs Gesicht benutzt habe, die Nagelpflege war mir neu.

Ich glaube ich habe bei jedem Lackpost über meine Nagelhaut gejammert und auch wenn ich schon 100 Tipps bekommen habe, hat es nie viel gebracht. Meine Nagelhaut sah immer unmöglich aus, franselig und zerrupft... man hätte meinen können ich würde regelmäßig dran rumknabbern.

Ich habe die Creme immer abends in die Nagelhaut einmassiert und ohne Witze zu reissen, schon nach einer Anwendung sah das Gefransel erheblich besser aus. Nach 2- 3 Tagen hatte ich seit ewigen Zeiten mal wieder ansehnliche Nägel...ich war von den Socken wie schnell und einfach das funktioniert hatte wo doch 795 Cremes schon an mir verzweifelt sind!


Die Creme ist recht fest in der Konsistenz, schmilzt aber sofort mit der Körperwärme und erinnert mich geruchsmässig total an Babypuder....boah das Zeug riecht sooo verdammt gut!

Ich benutze sie nicht täglich sondern nur dann wenn ich das Gefühl habe "jetzt wirds aber wieder Zeit" und fahre damit einwandfrei.
Ich habe kaum noch Probleme mit meiner Nagelhaut und wenn, dann ists nach einem Mal cremen schon wieder im grünen Bereich.

Ob Institut Karité irgendwas mit NK am Hut hat konnte ich nicht rausfinden, nur dass sie keinerlei Tierversuche machen.

Man bekommt die Produkte zb. über Amazon  (die Creme kostet dort 15,40€) ich würde aber bei Interesse die Augen bei Limango oder B4F  aufhalten.Dort gibts recht häufig Aktionen bei denen man die Produkte für nen Bruchteil des Originalpreises bekommt.

Fazit:

Absolutes Nachkaufprodukt!















Auslosung Remington + Gard Gewinnspiel

Die Resonanz war bei diesem Gewinnspiel nicht allzu groß, ich schätze ihr seid weihnachtstechnisch  ausreichend beschenkt worden :))

Die Chance war also diesmal relativ hoch zu gewinnen und das Los fiel auf:

Natascha A.


Herzlichen Glückwunsch, eine E-Mail ist bereits an dich raus :))