Samstag, 29. Juni 2013

R.I.P. Google Reader

Montag ist es soweit, der Google Reader geht endgültig offline. Ob und wie Google Friend Connect betroffen ist, ist uns immer noch nicht so ganz klar. Es gibt einige Anwendungen, Apps etc., die man sich installieren kann, um weiterhin Websites via Feed zu verfolgen. So richtig überzeugt hat uns bisher allerdings noch keine davon. Wenn Ihr die Lipglossladies weiterhin regelmäßig lesen möchtet, können wir Euch folgende Alternativen anbieten:

Freitag, 28. Juni 2013

Wet 'n Wild Single Eyeshadow Kitten

Kommen wir heute zum vorerst letzten Teil meiner kleinen inoffiziellen wet n wild Woche. Ich stelle Euch ein - in meinen Augen - weiteres Highlight des Sortiments vor, den Lidschatten Kitten. Kitten ist ein wahnsinnig schöne, strahlender Fliederton mit goldenem Schimmer. Die Einzelidschatten laufen unter der Bezeichnung color icon eyeshadow single und kosten bei uns 2,49 €.


Was mir an Kitten so unglaublich gut gefällt ist seine Strahlkraft, obwohl er aufgetragen sehr zart mit der Haut verschmilzt. Mit dieser Textur lässt sich ausgezeichnet arbeiten und blenden. Das Ergebnis ist zart, gleichmäßig aber trotzdem farbintensiv. Geht nicht? Man muss es ausprobiert haben. Der Effekt lässt sich nur schwer in Worte fassen.


Ich kann Euch einen Blick auf die Lidschatten von wet n wild nach wie vor nur empfehlen. Auch die matten Nuancen erfreuen sich in den Staaten großer Beliebtheit. Die konnte ich allerdings bislang noch nicht testen.

Das Kirsch-O-Meter sagt: ★★★★★ Fünf von Fünf Sternen. Ich könnte einen Stern für die ramschige Verpackung abziehen aber seriously? Bei Zwofuffzich und DER Qualität ist mir das total Egal.

Für diejenigen, die sich gerne noch einmal durch die Beiträge klicken möchten, habe ich hier alle Reviews und Tragebilder zusammengestellt:

  • color collection palette comfort zone ➝ review | ➝ FOTD
  • color icon eyeshadow trio silent treatment ➝ review | ➝ FOTD
  • color icon single eyeshadow kitten ➝ review | ➝ FOTD 

Ich hoffe, diese Miniserie hat Euch gefallen. Mir hat es großen Spaß gemacht, mich mit den Lidschatten von wet n wild ein wenig austoben zu können.


Frau Kirschvogel
twitter ❖ Mail

Mittwoch, 26. Juni 2013

FOTD Comfort Zone

Heute habe ich einen Look für Euch, den ich mit der Comfort Zone Palette von wet n wild geschminkt haben. Meine haltlosen Schwärmereien zu der vielseitig einsetzbaren und dabei günstigen Palette könnt Ihr ➝ hier nachlesen. Auf meinem anderen Blog findet Ihr außerdem eine ➝ Review (MAC Dupe included) und ein ➝ FOTD zu dem beliebten Silent Treatment Trio der Marke, das es auch hier in Deutschland zu kaufen gibt. Außerdem habe ich noch einen Post zu dem wunderschönen Lidschatten Kitten in Vorbereitung. Sieht also ganz danach aus, als hätten wir hier eine kleine inoffizielle wet n wild Woche auf beiden Blogs...


Für diesen Look habe ich zunächst den roségoldenen Ton auf dem beweglichen Lid aufgetragen und das Kupfergold im Außenwinkel darüber geblendet. Intensiviert habe ich mit dem rotbraunen, fast matten Ton aus der Palette. Am unteren Wimpernkranz habe ich die Farben in gleicher Reihenfolge aufgetragen. Bei mir ist da nicht besonders viel Platz, deswegen geht der untere Wimpernkranz auf Fotos immer etwas unter (Wortspiel! Wortspiel!)

Im Innenwinkel und unter den Brauen trage ich einen matten Hautton. An diesen Partien gefällt mir das meist besser als noch mehr Schimmer. Ein bisschen Abwechslung bringt der grüngoldene Eyeliner ins Spiel. Der Rest des Augen Make-ups ist "business as usual", nichts neues also.


ProduktlisteBildBenutzt habe ich:
AUGEN
Zoeva Eyeshadow Fix Matte | MAC Brulé | wet n wild color icon palette comfort zone | Maxfaktor Natural Glaze Kajal | catrice Liquid Liner Drama Queen (LE) | Maxfactor False Lash Effect Mascara
TEINT
Bourjois Healthy Mix Serum Foundation in 51 Light Vanilla | MAC Pro Longwear Concealer in NW20 | catrice Camouflage Creme in 01 Ivory | Soleil Tan de CHANEL, Artdeco Color & Art Rouge 73 Vitamin Bomb (LE) | CHANEL Poudre Universelle Libre in 30
BRAUEN
catrice Starlight Espresso | Alverde Brauengel transparent
LIPPEN
Astor Lip Butter Feeling Feline


Auf den Wangen trage ich Bronzer und ein korallpinkes Rouge. Auch die Lippen sind ein dem gleichen Farbton gehalten. Sommerlich, frisch aber nicht zu aufgesetzt. Ich freue mich besonders über die Wiederentdeckung des Eyeliners. Er passt perfekt zu den restlichen Farben und wirkt dabei etwas zurückhaltender als Schwarz. Und auch mit dieser Palette von wet n wild bin ich sehr zufrieden. Die Qualität überzeugt. Die Farbzusammenstellung lässt viele unterschiedliche Looks zu.


Frau Kirschvogel
twitter ❖ Mail


Montag, 24. Juni 2013

preview: butter LONDON POP! Art Limited Edition

Ende letzter Woche flatterte ein großer Briefumschlag in meinen Postkasten, der die bevorstehende POP! Art Kollektion von → butter LONDON bewarb. Da haben sie ja mal bei mir voll ins Schwarze getroffen. Die Farben der Lacke finde ich allesamt wahnsinnig gelungen - sofern man von den Pressebildern urteilen kann - und sommerlich. Auch die Lipglosse gefallen mir. Rot geht ja bekanntlich immer, Rosa probiere ich gerne aus und das dunkle Violett ist momentan absolut mein Beuteschema.


Die Lacke ( Cheeky Pops - Kanariengelb, Keks - Blau und Primrose Hill Pink - duh! Pink...) bergen jeweils 11 ml und kosten im Dreierset 39,95 €. Die Lipglosse (Alcopop -Rosapink, Queen Vic - Beeriges Fuchsia und Come to Bed Red - klassisches Rot) bergen je 7 ml und kosten zusammen 42,95 €. Erhältlich sind beide Sets ab Mitte Juli 2013.

!! EDIT: Soeben habe ich erfahren, dass die Lacke und Glosse auch einzeln erhältlich sein werden. Beziehen könnt Ihr Produkte von butter LONDON online z.B. über Douglas oder auch über den oben verlinkten Brandshop.!!


Lachen Euch die Farben auch so an oder lassen sie Euch eher kalt?


Frau Kirschvogel
twitter ❖ Mail

Gewinnspiel: Schöne Sommerbeine mit Braun Silk Épil

SPONSORED

Gerüchten zufolge steht der Sommer unmittelbar vor der Tür. Für uns ist das Grund genug, Euch mit einem kleinen Gewinnspiel zu beglücken. Von Braun wurde uns ein Epilator zur Verfügung gestellt, der Silk Épil 5 Young Beauty. Das Gerät kommt in einer schicken Aufbewahrungstasche zu Euch, mit Netzgerät und Kühlhandschuh. Und wir legen noch einen drauf: Damit das Bein zeigen auch Spaß macht, gibt's noch einen Gutschein für den Idee Kreativ Onlineshop im Wert von 50 € dazu.

Der Gedanke dahinter? Ihr könnt Euch mit dem Gutschein Dekomaterial und Werkzeuge bestellen, um z.B. aus einer alten Jeans schicke Hotpants oder Shorts für den Sommer zu kreieren. Eurer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Das Gewinnspiel ist Teil der Rest in Peace, Pants - Kampagne von Braun. Lange Hosen werden eingemottet und seidenglatte Beine können fortan Sommerluft schnuppern. 


So könnt Ihr mitmachen:
  • Zeitraum: Montag 24.06.2013 18Uhr bis Montag 01.07.2013 23:59 Uhr
  • Der Gewinner wird hier auf dem Blog bekannt gegeben. Also schaut nächste Woche unbedingt rein. Adressabfrage, Altersnachweis etc. werden wir via Email abwickeln.
  • Teilnahme per Kommentar unter diesem Post: Welche Bastelidee würdet Ihr gerne umsetzen um Euer ganz persönliches Lieblingsstück für den Sommer zu gestalten?
  • Nur eine Teilnahme pro Person, doppelte Kommentare werden gelöscht.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Gewähr. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Seid ihr < 18 Jahre alt, brauchen wir eine Einverständniserklärung eurer Eltern, dass wir die Anschrift von euch bekommen bzw. an den Hersteller weiterleiten dürfen.

Toi, toi, toi wir drücken die Daumen!
Eure Lipglossladies

Donnerstag, 20. Juni 2013

POMPÖÖS Truffle Foundation & Hydra Concealer

PR SAMPLE wurde mir zur Ansicht zur Verfügung gestellt.

Heute stelle ich Euch eine Foundation & Concealer Kombination vor, die ich von QVC erhalten habe. Es geht um die Truffel Foundation und den Hydra Concealer von Pompöös, dem Label von Harald Glöckler. Das Produkt enthält 30 ml Foundation und 2 g Concealer und kostet aktuell 36,14 € zzgl. Versand ( hier geht's zum → Shop). Kein Schnäppchen also. Die kommentierenden Damen auf QVC überschlagen sich allerdings schier vor Begeisterung und so war meine Neugierde geweckt.


Die Verpackung macht dem Namen alle Ehre, wobei ich das Design trotz der goldenen Details und dem Hang zu Schnörkeln recht gelungen finde. Auch die Idee mit dem Ständer, in dem selbst der beigefügte Concealerpinsel seinen Platz hat, gefällt mir. Aber wichtiger ist natürlich, was drin streckt.

Ich habe das Duo in der hellsten Nuance gewählt. Im Deckel verbirgt sich der Concealer samt Spiegelchen in einem aufklappbaren Tiegel. Er ist in der Tat sehr hell und zudem leicht rosastichig. Die Farbe finde ich perfekt, um Augenschatten zu kaschieren und etwas frische in die Augenpartie zu bringen. Leider mag ich solche cremigen Texturen am Auge überhaupt nicht. Die Deckkraft ist auch nicht ausreichend, um gegen meine Augenschatten (Hallo schlaflose Nächte. Hallo Sohnemann...) anzukommen.

Die Foundation ist sehr flüssig, sehr hell, sehr reichhaltig-pflegend und weist aufgetragen und verblendet keinen nennenswerten Farbstich auf. Auf meiner gelb-olivestichigen Haut ist sie erstaunlich neutral. Was mir gar nicht gefällt, ist die Entnahme mit dem Spatel. Hier hätte ich mir einen Pumpspender gewünscht, der nicht nur hygienischer gewesen wäre, sondern auch eine bessere Dosierbarkeit mit sich gebracht hätte.


Die Handhabung ist - abgesehen vom Spatel - einfach. Die Foundation sollte vor dem Auftrag gut geschüttelt werden. Ich tupfe dann eine kleine Menge auf meinen Handrücken und verteile sie mit Fingern, Pinsel oder Schwämmchen im Gesicht.

Die Deckkraft der Foundation ist leicht. Sie gleicht Farbunterschiede im Teint ganz gut an, schafft es aber nicht, gegen Rötungen, Sommersprossen oder ähnliches anzukommen. Dafür habe ich den Concealer verwendet, der im Gesicht wesentlich besser funktioniert als bei mir unter den Augen. Für die Vergleichsbilder habe ich beides mit einem Schwämmchen aufgetragen. Applikation mit Pinsel oder Fingern ist auch möglich, dadurch wird die Foundation allerdings noch leichter im Auftrag. Ich hätte mich dumm und dämlich schminken können, bis ich fotografierbare Ergebnisse gehabt hätte.

Das Finish liegt irgendwo zwischen matt und glänzend. Die Foundation beschwert nicht und setzt sich nicht in Poren, Härchen oder Falten ab - egal, wie oft man schichtet. Das finde ich wirklich bemerkenswert. Bedenkt man, dass die Zielgruppe von Pompöös und QVC im Durchschnitt eher älter ist, erklärt das, warum sie so gut ankommt. Bei ölige oder Mischhaut halte ich die Foundation für ungeeignet. Trockenere und reife Haut bringt sie allerdings zum strahlen, ohne das man nennenswert geschminkt aussieht - vorausgesetzt man hat schon von Natur aus ein recht gutes Hautbild.


Der Duft ist schwer, blumig, "tantig". Und er verfliegt nicht. Ich persönlich bevorzuge herbe, frische Düfte und habe mich beim Tragen der Foundation schon mehrfach dabei ertappt, wie ich erschrocken nach Luft schnappte und dann dachte, "Mist, das bin ja ich!".

Zur Haltbarkeit kann ich wenig sagen, da die Foundation so natürlich wirkt und mir ihr Verschwinden nicht wirklich aufgefallen wäre. Der Concealer verflüchtigt sich unter den Augen für meinen Geschmack aber trotz Fixierung durch Puder viel zu schnell.


ProduktlisteBildBenutzt habe ich:
AUGEN
Zoeva Eyeshadow Fix Matte | MAC Brulé & Artdeco Rutile Quartz | Maxfaktor Natural Glaze Kajal | Maxfaktor False Lash Effect Mascara
TEINT
Pompöös Truffle Foundation** in Ivory | Pompöös Hydra Concealer** | catrice Rouge I got the Flower! (LE) , NARS Irresistiblement Bronzer | Chanel Poudre Universelle Libre in 30
BRAUEN
catrice Starlight Espresso | Alverde Brauengel transparent
LIPPEN
new CID Raspberry** & catrice namenloser pinker Gloss
** pr sample


Fazit: Eine gute feuchtigkeitsspendende Foundation für reife bis sehr reife Haut. Da Produkte dieser Art noch nicht so häufig zu finden sind, empfehle ich die Truffel Foundation an dieser Stelle mit gutem Gewissen. In Kombination mit dem Concealer wird sie auch mit kleineren Verfärbungen fertig, bleibt aber insgesamt ein leicht deckendes, natürliches Produkt. Der Duft ist speziell und hält lange an, dessen sollte man sich vor dem Kauf bewusst sein. Wer sich gerne stärker schminkt und dafür eine Teintgrundierung benötigt, die für mehr Ruhe im Gesicht sorgt, der wird mit dieser Foundation nicht glücklich werden.

Das Kirsch-O-Meter sagt: ★★★★★ Drei von Fünf Sternen. Abzüge gebe ich für den Duft und den Spatel.

Hier findet Ihr weitere → Tragebilder sowie eine → zweite Meinung.


Kennt Ihr die Produktlinie von Pompöös bereits? Wie denkt Ihr über darüber?


Frau Kirschvogel
twitter ❖ Mail

Mittwoch, 19. Juni 2013

Aufgebraucht #2 [Frau Kirschvogel]

In meiner Schublade hat sich wieder einiges angesammelt und so schreibe ich heute bereits den zweiten Aufgebraucht-Post, wer hätt's gedacht? Neben den obligatorischene Reinigungsprodukten habe ich auch einige Cremes geleert und mal wieder einen Pott Kokosöl.


1. Martina Gebhardt Camomille Handcreme - Geruch, Farbe und klobige Verpackung sind so ziemlich das Gegenteil von sexy und trotzdem ist dies in meinen Augen die beste Handcreme der Welt. Jetzt im Sommer finde ich sie etwas zu reichhaltig, aber für den Winter ist ein Nachkauf bereits fest eingeplant. Produkte von MG könnt Ihr vor Ort bei den kooperierenden Bioläden (Shopfinder ➝ hier) oder online in diversen Naturkosmetik-Shops kaufen.

2. Martina Gebhardt Rose Eye Care Fluid** & Eye Care Cream - Das Eye Care Fluid war ein PR Sample und hat mich nicht gerade von Hocker gehauen. Pflegewirkung ging gefühlt gegen null. Ich habe es daher immer mit der Eye Care Cream gemischt, die ich im Winter super fand, die aber sonst etwas zu reichhaltig ist. Ersteres würde ich nicht nachkaufen, letzeres schon.

3. natives Kokosöl - Benutze ich ständig in Küche und Bad. Wurde bereits mehrfach nachgekauft und wird es auch weiterhin (➝ Review ).


4. TBS Nature Lovers Duschgel Zitrone & Thymian - Ein Duschgel, welches ich aufgrund des angenehm leichten Durftes gekauft habe. Nett, aber nicht umwerfend. Muss ich nicht noch mal haben.

5. Balea Tiefenreinigungsshampoo Silikonfrei - dieses Shampoo benutzen wir im Hause Kirschvogel schon lange. Ergo habe ich es bereits mehrfach nachgekauft und werde das wohl auch weiterhin mit Freude tun. Ich wasche mein Haar einmal wöchentlich, wobei ich immer zwischen dem Shampoo von Balea und einem milden NK-Shampoo wechsle.

6. Balea Nature Reinigungsfluid - Als ich mein Gesicht noch mit dem Bebe-Reinigungsgel abgeschminkt habe, gehörte dieses Fluid zu meiner täglichen Routine. Das Produkt von Bebe hätte meine Haut alleine viel zu sehr ausgetrocknet. Ich habe das Fluid schon sehr oft nachgekauft und war immer zufrieden. Momentan benutze ich aber ein anderes Abschmink-/Reinigungsprodukt, so dass dies vorerst meine letzte Flasche sein wird.

7. Weleda Wildrosen Verwöhndusche** - Ein weiteres Duschgel, welches erfolgreich geleert wurde. Ich mag die Duschgels wirklich gerne, hätte mir aber die Duftrichtung Wildrose nicht selber gekauft. Da greife ich lieber zu Zitrus oder Granatapfel, zwei Düfte, die mir weitaus mehr zusagen. Nachkauf also prinzipiell ja, aber in einer anderen Duftrichtung.

8. Rival de Loop Augenmaße-up Entferner ölfrei - Ein gar nicht mehr so geheimer Geheimtip, der damals mein Bioderma Sensibio H2O Mizellenwasser ablöste. Die Wirkung ist ähnlich, das Preis-Leistungsverhältnis dabei soviel besser. Zudem gefällt mir die flache Verpackung richtig gut, da der Make-up Entferner so problemlos in jede Reisetasche passt. Ich kann Euch gar nicht sagen, wie oft ich dieses Produkt schon nachgekauft habe. Meistens schlage ich bei den 50% Rabattaktionen bei Rossmann zu und kaufe auf Vorrat.

Kennt und benutzt Ihr eines oder mehrere dieser Produkte? Wie ist Eure Meinung dazu?


Frau Kirschvogel
twitter ❖ Mail


Sonntag, 16. Juni 2013

And now for something completely different...

Heute mal ein etwas anderer Inhalt von mir. Diejenigen von Euch, die auch meinen eigenen Blog lesen, haben es sicher schon mitbekommen: Ich bin in einem Team von fantastischen jungen Menschen, genannt Outer Rim, und gemeinsam organisieren wir dieses Jahr bereits zum dritten Mal in Folge das Musik und Urban Art Festival Kunst im Club in der Nähe von Stuttgart. Kunst im Club ist eine ehrenamtliche Veranstaltung. Wir wollen junge Künstler aus unterschiedlichen Bereichen fördern, indem wir ihnen eine einmalige Plattform für ihre Werke, Arbeiten und Ideen bieten.

In diesem Jahr arbeiten wir zum ersten Mal mit in größerem Stil mit Sponsoren zusammen. Was unter anderem bedeutet, dass wir unter den Besuchern des Festivals tolle Preise im Gesamtwert von über 1500 € verlosen können. An dieser Stelle vielen herzlichen Dank an unsere großzügigen Sponsoren DefShop Streetwear Shop, Montana, Biotherm, Weleda, Marina Morskaya Negele, Susann Meissner und Dr. Hauschka, die uns so großartig unterstützen!

Mitmachen kann jeder, der sich ein Ticket im Vorverkauf sichert. EDIT: Eine knappe Woche noch und dann geht es los mit Kunst im Club! Auf vielfache Nachfrage haben wir beschlossen, die Teilnahme am Gewinnspiel auszuweiten. Es sollen auch diejenigen eine Gewinnchance bekommen, die vor Ort sind, spontan auf dem Festival vorbeischauen etc. Vielen Dank für Euer Feedback! 

Falls Ihr also in der Nähe von Stuttgart wohnt und Euch das Lineup in diesem Jahr anspricht - macht mit und schaut vorbei, es lohnt sich.

Der Hauptpreis ist ein professionelles Umstyling von Make-up Artist Marina Morskaya Negele samt Fotoshooting. Einen kleinen Auschnitt aus Marinas großartigen Arbeiten könnt Ihr auf ihrer Facebook-Seite bewundern.

Aber auch die Sachpreise können sich sehen lassen:


1. ein Einkaufsgutschein von DefShop Streetwear Shop im Wert von 100 € für den Onlineshop. Shoppe bequem online und hol Dir die coole Streetwear nach Hause.

2. das Set A von Montana Cans (Wert knapp 90 €) bestehend aus:
  • 1 Skizzenbuch
  • 1 Sketchliner Drawing Pen Set
  • 6 Acrylic Water Based Markers
  • 1 2GB USB-Stick
  • 1 Montana Red Bag Umhängetasche
  • 1 Montana Jutebeutel "Fresh Paint"
  • 1 T-Shirt aus der Sommerkollektion Gr. L
3. das Set B von Montana Cans (Wert knapp 90 €) bestehend aus:
  • 1 Skizzenbuch
  • 1 Sketchliner Drawing Pen Set
  • 1 Wallet 24er Markertasche
  • 1 Kaffeetasse "Artist Series N°1"
  • 1 2GB USB-Stick
  • 1 Montana Red Bag Umhängetasche
  • 1 Montana Jutebeutel "Fresh Paint"
  • 1 T-Shirt aus der Sommerkollektion Gr. L
4. 5 x je ein Dr. Hauschka "Festival Survival Sets" ( Wert knapp 70 €) bestehend aus:
  • After Sun Lotion
  • Fitness Fußcreme
  • Zitrone Lemongrass Duschbalsam
  • Körpermilch Zitrone Lemongrass
  • Rosmarin Beinlotion
5. 10 x je ein Biotherm Aquasource Deep Serum

6. 20 x je eine Weleda Granatapfel regenerierende Handcreme

Teilnahmebedingungen:
  • Besorge Dir ein Ticket für Kunst im Club 2013 im ➝ Vorverkauf und schicke eine Email mit Deiner Ticketnummer und - GANZ WICHTIG! - dem Preis, den Du gerne gewinnen würdest an mail [ät] fraukirschvogel.de (bitte Leerzeichen weglassen und [ät] durch @ ersetzen).
  • NEU! Oder werde Fan von ➝ Outer Rim Stuttgart (Kust im Club) auf Facebook und kommentiere unter ➝ diesem Post, welchen Preis Du gerne gewinnen würdest.
  • NEU! Oder kommentiere ➝ hier oder ➝ hier im Blog und schreib uns, welchen Preis Du gerne gewinnen möchtest.
  • Einsendeschluss ist der 30.6.2013.
  • Teilnehmen können alle Besucher des Festivals. Solltet Ihr jünger als 18 sein, brauchen wir im Falle eines Gewinnes eine Einverständniserklärung Eures Erziehungsberechtigten, dass wir Euch den Preis übergeben dürfen. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.
  • NEU! Eine Liste mit allen Gewinnern wird vor Ort im Kassenbereich ausgehängt. Solltest Du dabei sein, melde Dich bei der Kasse oder am Outer Rim Infostand und Dir wird Dein Gewinn ausgehändigt.

Read more:

Spread the word!

Wenn Euch unser Konzept gefällt, freuen wir uns über Eure Anteilname. Helft uns, Kunst im Club noch besser zu machen. Schenkt uns eure Likes, teilt unsere Beiträge und verleiht unserer Idee Flügel. Und wenn Ihr vor Ort seid, kommt unbedingt vorbei - wir freuen uns auf Euch!


Und ich würde mich an dieser Stelle ganz besonders über Euer Feedback freuen. Interessiert Ihr Euch für Urban Art und könnt etwas mit dem Festival und dem Gewinnspiel anfangen?


Frau Kirschvogel
twitter ❖ Mail

Dienstag, 11. Juni 2013

Clarins Palette Eclat Poudre Teint & Blush

PR SAMPLE wurde mir zur Ansicht zur Verfügung gestellt.

Dieses Rouge liegt schon lange in meiner "Unbedingt vorstellen!"-Kiste und heute habe ich endlich etwas Muße, Euch das gelungene Püderchen aus dem Hause Clarins zu zeigen. Am Counter gesehen hat es mich nicht sonderlich beeindruckt, zuviel Beige, zu gewöhnlich - dachte ich. Dann flatterte es unverhofft als PR-Sample in meine Hände und entpuppte sich als tolle, tragbare Farbe, an der selbst ich mich nur schwer sattsehen kann.


Als Puder für das gesamte Gesicht kann ich es nicht verwenden. Ich bin zwar nicht ganz so hell wie viele andere Damen hier, aber trotzdem hell genug, dass sich die Mischung aller drei Nuancen als klarer Rosenholzton mit einem Stich ins Pfirsichfarbene auf meinen Wangen abzeichnet. Ich habe es auch schon an Frauen mit rosa Unterton in der Haut aufgetragen gesehen, dort dominiert meist der Pfirsichanteil, was aber ebenso hinreißend aussieht.

Das Puder enthält 10 g und kostet 36 €. Die Textur ist kinderleicht zu handhaben. Auftrag und Verblenden gehen wie von selbst von der Hand. Die Wangen wirken damit frisch und weichgezeichnet. Ich war überrascht, wie stark die Pigmentierung tatsächlich ist, bedenkt man die vergleichsweise geringe Menge der pfirsichfarbenen und pinken Streifen.



Fazit: "Braucht" man es? Als Beautyjunkie mit einem großen Arsenal an unterschiedlichen Rouges sicherlich nicht. Aber es schwärmen so viele davon, dass es zumindest einen Blick lohnt. Wer Wert auf Anwendekomfort und eine schöne, vielseitige Farbe legt und bereit ist etwas mehr zu investieren, dem kann ich dieses Rouge allerdings bedenkenlos ans Herz legen.


Hier noch weitere Tagebilder, die zeigen, wie anders und trotzdem schön das Rouge an unterschiedlichen "Typen" wirkt. Bei Schmuckstück seht Ihr das Puder auf eher gebräuntem Teint, bei Smoky Eyed und Les Belles Affaires auf heller Haut mit Rosa Unterton.


Ich hoffe, ich habe Euch mit diesem alten Hut nicht zu arg gelangweilt. Aber bei manchen Produkten denke ich mir "besser spät als nie", denn sie sind es wert. Welches Rouge tragt Ihr aktuell besonders gerne?


Frau Kirschvogel
twitter ❖ Mail

Mittwoch, 5. Juni 2013

Statement in eigener Sache

Da mich mittlerweile täglich Nachfragen erreichen, möchte ich hier und heute im Namen der Lipglossladies ein kurzes Statement abgeben: Ja, Tine lebt noch und es geht ihr soweit gut. Momentan ist der Fall eingetreten, dass sie sich nicht um den Blog und diverse Netzaktivitäten kümmern kann. Ihr kennt das. Es gibt Situationen, in denen die Prioritäten ganz klar auf dem liegen, was im wirklichen Leben passiert.

Bis auf weiteres pausiert Tine und ich halte hier die Fahne hoch. Das bedeutet leider auch, dass Aktionen und Gewinnspiele, die über Tine gelaufen sind - dazu gehört unter anderem auch die Reise durch die Zeit - auf  unbestimmte Zeit verschoben werden müssen. Das tut uns sehr leid, aber es war bzw. ist logistisch momentan nicht anders zu lösen. Wir hoffen auf Eurer Verständnis.

Wer uns eine Email bezüglich des Blogs schicken möchte (Fragen, Anregungen, Feedback und mehr), erreicht mich am besten unter dieser Adresse. Wer Tine Hallo! sagen oder einfach mal liebe Grüße rüberschicken will, kann das weiterhin über die offizielle Blogadresse tun.

Wir danken Euch für Euer Verständnis ♥


Frau Kirschvogel
twitter ❖ Mail